Was tut sich

Hinweis Tenniscamp 

 

Für die Durchführung des Tenniscamps werden werden von Montag, 7. Sept. bis Mittwoch, 9. Sept. von 10.00 bis 17.00 Uhr alle Plätze benötigt 

Herren 60 Aufstieg in die Württembergliga!

Herren 65 Aufstieg in die Verbandsstaffel

Herren 1 Aufstieg in die Bezirksklasse 2

 

Wir gratulieren  ganz herzlich. Somit haben drei Mannschaften den Aufstieg in der Saison 2022 geschafft. Ein toller Erfolg für den TRC Schlierbach.

 

hier gehts zu den Spielberichten 

Appell zur Platzpflege!


Liebe TRC-Mitglieder,

i.S. Platzpflege sei nochmals darauf hingewiesen, dass zum Abziehen der Plätze auch das Abziehen der Linien gehört.

 

Und zum Thema „Aufhängen der Netze“ folgender Hinweis:

Der TRC Schlierbach gedenkt ihres langjährigen Mitglieds Helga Schiller

 

Mit Trauer haben wir vom Ableben unseres langjährigen Mitglieds, Helga Schiller, erfahren.

 

Helga und ihr Mann, Achim, gehörten mit zu den ersten Tennis-Mitgliedern im TRC. Beide spielten aktiv in Damen- u. Herrenmannschaften und zählten mit zu denen, die immer zur Stelle waren, wenn es etwas zu helfen gab. Nicht zuletzt durch ihre Arbeit bei der Gemeindeverwaltung, war sie in Schlierbach jedermann bekannt. Durch ihre herzliche und hilfsbereite Art war sie bei allen sehr beliebt.

 

Leider musste sie bereits vor vielen Jahren den Tod von Achim beklagen, was sie veranlasste, den „Achim-Schiller-Pokal“ für den Sieger eines viele Jahre durchgeführten Turniers zu stiften. Nun hat auch sie uns verlassen.

 

Lieber Helga, wir danken Dir für deine langjährige Unterstützung und Treue zum TRC Schlierbach. Ruhe in Frieden!

Appell zur Platzpflege!


 

Liebe TRC-Mitglieder, unser Platzwart, Werner Liebrich und unser Technischer Leiter, Werner Kromer, bitten darum, dass jedes spielende Mitglied beim Abziehen der Plätze Sorgfalt walten lässt. Hierbei muss gesagt werden, dass unsere Plätze noch relativ weich sind, was dazu führt, dass immer wieder Löcher auf den Plätzen entstehen. Hier reicht es dann nicht, dass die Plätze abgezogen werden, sondern man muss vorher die entstanden Löcher mit den Füßen wieder auffüllen und festtreten.

Des Weiteren die Bitte, die Plätze bis zur Mitte hin abzuziehen, damit sich dort kein Moos bildet.

Und letztlich noch der Hinweis, dass zum Abziehen der Plätze auch das Abziehen der Linien gehört.

Bitte haltet euch an diese Anweisungen, damit wir noch lange viel Freude an unseren Plätzen haben.

Jubiläums-Turnier des TC Albershausen am 18. Juni 2022.

 

Flyer + Ausschreibung Retro-Mixed-(Jubiläums)-Turnier zum downloaden HIER 

(Anmeldungslisten werden im TRC-Vereinsheim ausgelegt)

Servus TV wird Offizieller Medienpartner des WTB

 
Neue Kooperation zwischen dem WTB und ServusTV: Der Privatsender ist „Offizieller Medienpartner des WTB“

 

Ziel der Partnerschaft ist es, die Fernsehpräsenz des Tennissports in Deutschland voranzutreiben und das bestehende Angebot an Tennisübertragungen von ServusTV bekannter zu machen. Denn in 2022 weitet der Privatsender sein Engagement in Deutschland weiter aus und sieht Tennis als wichtige Sportart für das eigene Programmportfolio. Mit den bett1open (WTA Berlin), The Weissenhof (ATP Stuttgart) und den Hamburg European Open (ATP/WTA Hamburg) werden in diesem Jahr drei Spitzenturniere in Deutschland live und exklusiv im Free-TV bei ServusTV Deutschland und darüber hinaus im Stream bei ServusTV On gezeigt. Der Tennis-Sommer bei ServusTV Deutschland startet am 4. Juni mit der Übertragung des Stuttgarter Rasenturniers.

Kurzbericht über die ordentliche Hauptversammlung am 01.04.2022

 

Die Vorstandschaft konnte 27 abstimmberechtigte Mitglieder im Farrenstall zur

Jahreshauptversammlung begrüßen.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden, Thomas Wolf, Festlegung der Regularien und der Ordnungsmäßigkeit, wurde ein Antrag zur Änderung der Reihenfolge zweier Tagesordnungspunkte gestellt, der ohne Gegenstimmen angenommen wurde.

 

Nach dem Bericht des Jugendwarts, Marcel Autenrieth, wurde über den Antrag des Ausschusses gemäß §7 der Satzung hinsichtlich des neu aufgenommenen reduzierten Mitgliedsbeitrags für Mannschaftsspieler/-innen im Zweitverein abgestimmt. Der Antrag wurde mit 22 Stimmen bei 2 Enthaltungen und 3 Gegenstimmen angenommen.

 

Es folgten die Berichte der Vorstandschaft. Der 1.Vorsitzende wies darauf hin, dass die letzte Mitgliederversammlung erst am 01. Oktober 2021 zum Saisonende stattfand. Er hob die gute und reibungslose Kommunikation und Abstimmung zwischen den Ausschussmitgliedern hervor. Bedauerlicherweise musste festgestellt werden, dass es im vergangenen Jahr deutlich weniger Kontakte zwischen den Vereinsmitglieder gegeben hatte. Hauptziel der kommenden Saison muss deshalb sein, nach Corona wieder einen geregelten Ablauf des Vereinslebens zu erreichen.

 

Im nächsten Punkt ging der 1. Vorsitzende auf den neuen Pachtvertrag zur Nutzung der Terrasse durch die Mitglieder ein. Hier wurde von einigen Mitglieder der Wunsch geäußert, über den TRC-Newsletter zukünftig mehr Informationen hinsichtlich der noch „im Bau befindlichen Terrassenverglasung“ zu bekommen.

 

Die 2. Vorsitzende, Sarah Bausch, referierte kurz über die aktuellen Mitgliederzahlen. Derzeit sind 189 Mitglieder zu verzeichnen. Im laufenden Jahr sind bereits 5 Neueintritte zu verzeichnen. Beim Thema „Mitgliedsbeiträge“ ging sie insbesondere auf den Familienbeitrag ein. Hier wurde festgestellt, dass dieser Betrag nicht nur seit 2017 konstant ist, sondern durch eine „Deckelung“ des Beitrags bei € 300,-- besonders familienfreundlich gestaltet ist.

 

Nach dem Bericht der Kassenprüfer, vorgetragen von Hans Czychy, (ohne Beanstandungen) berichtete der Kassier, Roland Kräch, über die Mehreinahmen u.a. aus Umsatzsteuerrückerstattung. Des Weiteren über den Stand der Darlehen für die Sanierung der Plätze. Hier kam nochmals die Terrassenverglasung zur Sprache und wurde ausführlich diskutiert.

 

Der Sportwart, Pascal Cera, gab einen Überblick über die gemeldeten Mannschaften. Besonders erfreulich war, dass die Herren in der Hallenrunde den 1. Platz in der Kreisstaffel 1 und damit den Aufstieg die Bezirksstaffel erreichten. Ebenso der 2. Platz der Damen. Ein weiteres sportliches Highlight war der Gewinn der Württembergischen Hallenmeisterschaft der Herren 65 von unserem Neumitglied Gerhard Schubert, der in der kommenden Saison die Herren 60-Mannschaft in der Oberliga verstärkt.

 

Der Hobby-Koordinator, Thomas Höger, konnte lediglich berichten, dass die Spiele der Hobby-Herren im vergangenen Jahr coronabedingt abgesagt werden mussten

 

Der Technische Leiter, Werner Kromer, berichtete über die Maßnahmen, die bei den Platzsanierungen zur Vor- und Nachbereitung notwendig wurden. Weitere Aktionen waren die gemeinsam mit unserem Platzwart, Werner Liebrich, in Eigenregie durchgeführte Reparatur der Beregnungsanlage auf Platz 1 + 2 der Einbau einer Wasserrinne an den Plätzen 5 + 6 sowie die durch Sturmschaden notwendige Reparatur des Chalet-Dachs. Hinzu kamen Arbeiten an den Terrassenplatten für die im Boden eingelassenen Bodenschienen der Verglasung.

 

Der Sponsoring-Beauftragte, Willi Comelli-Stuckenfeld, zeigte die Verteilung und den unterschiedlichen zeitlichen Anfall der Erträge aus Blenden- und Schaukastenwerbung und Ansätze für die Zukunft auf.

 

Unsere Breitensportwartin, Catherine Attinger, konnte nur auf die Corona bedingten Ausfälle verweisen.

 

Der 1. Vorsitzende als Datenschutzbeauftragter verkündete, dass alle Standards weiter eingehalten werden und es keine Vorkommnisse gab.

 

Der Vorstand sowie alle Ausschussmitglieder, wurden nach jedem Bericht einstimmig entlastet.

 

Dann erfolgten die Neuwahlen mit folgenden Ergebnissen:

  1. Vorsitzender: Thomas Wolf (Wiederwahl)

  2. Kassenprüfer: Hans Czychy (Wiederwahl)

  3. Breitensportwart-Team: Carina Schenkyr und Sophia Müller

Alle Kandidatinnen und Kandidaten wurden einstimmig gewählt.

Unbesetzt blieben die Posten des Jugendwarts und Hobbykoordinators

 

Nach den Neuwahlen setzt sich der TRC-Ausschuss im Jahr 2022

wie folgt zusammen:

 

1. Vorsitzender Thomas Wolf

2. Vorsitzende Sarah Bausch

Kassenwart Roland Kräch

Sportwart Pascal Cera

Breitensportwartinnen Carina Schenkyr + Sophia Müller

Jugendwart kommissarisch: Marcel Authenriet

Technischer Leiter Werner Kromer

Öffentlichkeitsarbeit Eduard Ruml

1. Beisitzer Martin Klein

Sponsoring Wilhelm Comelli-Stuckenfeld

Hobbykoordinator unbesetzt

Kassenprüfer Hans Czychy

Kassenprüfer Horst Gasper

 

Schließlich konnten noch folgende Mitglieder geehrt werden:

  • Elke Haller und Frank Attinger für 40-jährige Mitgliedschaft

  • Günter Hiedels für 25 Jahre Mitgliedschaft

  • Esther Comelli-Stuckenfeld, Horst Gasper und Hans Czychy für 20 Jahre Mitgliedschaft

Den anwesenden Jubilaren konnte neben Anstecknadeln und Urkunden ein Geschenk überreicht werden.

 

Abschließend gab es Dankesworte und ein Geschenk vom Vorstand für die ausscheidenden Ausschussmitglieder.

 

Zum Schluss wurden alle Vereinsmitglieder auf den Start des von Rainer Schenkyr durchgeführten Rad-Treffs am Freitag, 8. April hingewiesen. Ebenso wurde die Einladung zum Saisonbeginn für alle Tennisbegeisterten am Samstag den 30. April um 13:30 unter dem Motto „Deutschland spielt Tennis“ ausgesprochen.

 

Der Vorstand bedankte sich beim Ausschuss, allen Helferinnen und Helfern und bei den Mitgliedern für ihr Kommen und beendete die Mitgliederversammlung gegen 21:30 Uhr.

Die Jubilare Esther Comelli-Stuckenfeld und Hans Czychy mit den beiden Vorsitzenden

Herrenmannschaft Meister der Winterhallenrunde 2021-22

 

Auch in der dunklen Jahreszeit entschlossen sich die Herren des TRC Schlierbach dazu unseren Verein würdig in der Winterhallenrunde 2021/22 zu vertreten. Ihre Gegner waren TA GSV Dürnau, TC Bad Boll 2, TC Hattenhofen und TC Weilheim 3.

Nach zwei souveränen Siegen gegen Dürnau und Boll stand dann das Topspiel gegen Hattenhofen in der Tennishalle Schlierbach an. Mit einem Sieg bestand die Möglichkeit, an Hattenhofen vorbeizuziehen und zwischenzeitlich die Tabellenführung zu übernehmen. Nach einem Herzschlagfinale konnten sie das Spitzenspiel gegen Hattenhofen mit 7:6 Sätzen für sich entscheiden, nachdem es nach den Matches 3:3 stand. Somit waren sie vor dem letzten Spiel gegen Weilheim Tabellenführer und mussten diese Position mit einem Sieg zur Meisterschaft verteidigen. Dies gelang mit einem souveränen 5:1 Sieg, so dass der Meisterfeier nichts mehr im Wege stand.

 

Wir bedanken uns bei allen Zuschauern, die unsere Herren tatkräftig unterstützt haben und hoffen auf eine ebenso erfolgreiche Sommersaison für die Mannschaften des TRC Schlierbach in diesem Jahr.

Die Meistermannschaft des TRC

Hinten v.l.n.r. Willi Comelli, Julian Gulde, Michael Behringer, Marcel Autenrieth

Vorn v.l.n.r. Maxi Comelli, Pascal Cera, Michael Neumenn, Marcel Hurler

Auf dem Bild fehlen Nico Schmid und Ferdi Klein

Gerhard Schubert Württembergischer Senioren-Hallenmeister Herren 65

 

Vom 03. – 06. März fanden in Stuttgart-Stammheim die Württ. Hallenmeisterschaften der Herren 65 statt.

 

Der TRC Schlierbach wurde hierbei durch Gerhard Schubert, der seit diesem Jahr neuer Spieler der Herren 60-Mannschaft ist, hervorragend repräsentiert. Er schaffte es bis ins Finale, wo er, wie er selbst sagte, auf einen „Windhund“ traf. So kam es, dass er sein bestes Tennis aufbieten musste. Dies war aber schwierig, da Gerhard Schubert bereits ein anstrengendes Semifinal-Match in den Knochen steckte.

 

Den 1. Satz konnte er 7:5 gewinnen, der 2. Satz ging 2:6 an den Gegner. So musste der Match-Tie-Break entscheiden, den er 10:6 für sich entscheiden konnte. Somit darf sich Gerhard Schuber „Württembergischer Senioren-Hallenmeister der Herren 65“ nennen.

 

Der TRC gratuliert zu dieser hervorregenden Leistung und freut sich schon auf viele weitere Siege bei den kommenden Verbandsspielen in der Oberliga Herren 60!

Erschöpft aber glücklich!

      Gerhard Schubert mit seinem Finalgegner

Beteiligung des TRC beim Aktionstag

„Schlierbach putzt sich raus !“

 

Hintergrund des Aktionstags ist die zunehmende Vermüllung an verschiedenen Punkten der Gemeinde. Neben den Maßnahmen der Gemeindeverwaltung sollen Bürgerschaft, Gemeinde und Institutionen mit ins Boot geholt werden, um unsere Gemeinde wieder sauber zu halten.

 

Aus diesem Grund wird am

Samstag, den 12.03.2020

 

Ein Aktionstag unter dem Motto „Schlierbach putzt sich raus !“ durchgeführt.

Auch der TRC wird sich an dieser Aktion beteiligen.

Mitglieder, die diese Aktion tatkräftig unterstützen möchten, mögen sich bitte mit dem 1. Vorstand, Thomas Wolf, trc-wolf@web.de, in Verbindung setzten.

 

Näheres dazu im Brief der Gemeinde hier zum downloaden

Geplanter Glasfaserausbau in Schlierbach


Wie wahrscheinlich alle Bürgerinnen und Bürger Schlierbach mitbekommen hatten, wurde ein sog. „Infrastrukturprojekt“ zum Glasfaserausbau gestartet. Bis zum 7. Mai 2022 findet eine sog. Nachfragebündelung statt, um 33 % der Haushalte zu erreichen.

Die Deutsche Glasfaser Business GmbH wandte sich mit einem Schreiben (S.2) an die Vereine, mit dem Hinweis, dass bei Aufträgen durch Vereinsmitglieder der Verein ein Sponsoring i.H.v. € 10,-- pro eingereichtem Vertrag erhalten könnte.

Sollte dies für Sie in Frage kommen, setzen Sie sich bitte mit unserem 1. Vorstand, Thomas Wolf, trc-wolf@web.de, in Verbindung

 

Näheres dazu hier zum Downloaden

 

Zum Thema "Vereinsaktion Glasfaserausbau" wurden dem Verein zwischenzeitlich sog. "Vereinsaktionskarten" (s.Anl.) zugesandt. Interessierte können diese Karten ausdrucken und ausgefüllt an Thomas Wolf weiterleiten. 

 

Download "Vereinsaktionskarten"

Helfer für Zensus gesucht

 

Die Haushalte in Schlierbach wurden darüber informiert, dass Helfer für den Zensus 2022 gesucht werden.

Hierzu wurden von der Erhebungsstelle Zensus des Landreises Göppingen auch die Vereine angeschrieben. In diesem Schreiben heißt es u.a.:

„Aus gegebenem Anlass möchten wir Sie auf den Zensus 2022 aufmerksam machen.

Wir sind aktuell auf der Suche nach ehrenamtlichen Helfer*innen als Erhebungsbeauftragte für den Zensus 2022 und bieten den Vereinen ein spezielles Angebot:

Grundsätzlich beträgt die Aufwandsentschädigung der Erhebungsbeauftragten je nach Aufwand rund 850 € für die/den Einzelne*n.

Vereine bzw. einzelne Mannschaften, die sich mit mindestens 10 Personen beteiligen, erhalten neben der persönlichen Entschädigung eine Prämie von 300 € für die Vereins- bzw. Mannschaftskasse.

Sie können als Gesamtverein, sowie als Mannschaft, an der Aktion teilnehmen. Mehrere Mannschaften pro Verein sind dementsprechend auch möglich.

Dieses Angebot gilt natürlich nur solange Erhebungsbeauftragte gesucht werden. 

Neben den einzelnen Bewerbungen benötigen wir eine Liste mit den zughörigen Teilnehmer*innen aus Ihrem Verein bzw. Ihrer Mannschaft, um diese entsprechend zuordnen zu können.

Teilen Sie uns in diesem Zuge eine Ansprechperson mitsamt Telefonnummer und E-Mailadresse mit. Wir werden uns bezüglich des weiteren Vorgehens und dem Zuschuss bei Ihnen melden. 

Die Details zur Tätigkeit und die Bedingungen der einzelnen Bewerbung entnehmen Sie bitte dem angehängten Schreiben. Bewerbungsschluss ist am 06.03.2022

Ungeachtet der Aktion, freuen wir uns natürlich auch über einzelne Bewerbungen.

Für Ihre Mithilfe bedanke ich mich bereits im Voraus. Sollten Sie Fragen zu der Tätigkeit oder der Aktion haben, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.“


Sollte sich also Vereinsmitglieder mit dem Gedanken tragen, sich hier zu engagieren, so bitten wir, sich mit unserem 1. Vorstand, Thomas Wolf,

trc-wolf@web.de, in Verbindung zu setzen

 

Näheres dazu hier zum downloaden

 

Aktuelles

Der TRC ist jetzt auch bei facebook

Unsere Gaststätte ist unter Beachtung der aktuellen Corona-Regeln wieder geöffnet

 

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Sonntag

11 Uhr bis 22 Uhr

 

Tel.    07021-6805

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TRC Schlierbach
Tel. 07021-724854
eMail: info@trc-schlierbach.de