Was tut sich

Winterfeste Plätze - Arbeitsdienst

 

Unser Technischer Leiter Werner Kromer bittet diejenigen Mitglieder, die für die Saison 2020 noch Arbeitsstunden zu leisten haben, sich mit ihm zur Terminabstimmung bis Donnerstag, den 15.10.2020 in Verbindung zu setzen.

 

Der „Angriff“ auf die Anlage soll bei guter Witterung am

 

Samstag 17.10.2020 ab 10.00 Uhr stattfinden.

 

Tel. 07021–6813 oder E-Mail: Werner.Kromer@t-online.de

 

Bei dieser Gelegenheit möchten wir darauf hinweisen, dass auch die Jugendlichen, die im letzten Jahr 16 Jahre alt geworden sind, 5 Stunden Arbeitsdienst leisten müssen.

 

Wir möchten auch darauf hinweisen, dass seit dem Jahr 2010 alle aktiven männlichen Mitglieder 2 Stunden auf der Anlage leisten müssen.

Bericht zur Hauptversammlung des TRC

 

Coronabedingt fand die Jahreshauptversammlung dieses Jahr verspätet und in der Dorfwiesenhalle statt. Die Vorstandschaft konnte 35 abstimmberechtigte Mitglieder verzeichnen. Die im Vorfeld mit der Einladung verteilte Tagesordnung wurde abgearbeitet.

 

Nach Begrüßung und Festlegung des Protokollschreibers wurde die satzungsgemäße Ordnungsmäßigkeit der Einladung, ohne Einspruch, festgestellt.

 

Anträge wurden keine gestellt.

 

Im Anschluss folgten die Berichte der beiden Vorstände. Der Zeitrahmen umfasste diesmal nicht nur das Jahr 2019, sondern auch Ereignisse bis dato aus 2020. Besonders wurde nochmals das 40-jährige Bestehen, das mit einem Stehempfang am Jahrestag der Gründung am 11.01.2020 begann, beleuchtet. Das traditionelle Grünkohlessen, durchgeführt von Esther und Horst, u.a. mit Unterstützung der Damen- und Herrenmannschaft, war das letzte Event Ende Januar 2020 vor dem Shut-down.

 

Des Weiteren wurde die anhaltende positive Mitgliederentwicklung aufgezeigt. So konnte man in 2019 15 und in 2020 bis dato. 22 neue Mitglieder verzeichnen. Um diesen Effekt noch auszubauen, wurde die „Aktion 25“ für neue Mitglieder vorgestellt.

 

Auf Empfehlung der Kassenprüfer wurde die Vorstandschaft durch die Mitgliederversammlung gemeinsam und einstimmig entlastet.

Darauf folgten die Berichte aller Ausschussmitglieder, die alle einstimmig, ohne Gegenstimmen oder Enthaltungen, entlastet worden sind.

 

Bei den anschließenden Neuwahlen, wurde Thomas Wolf als 1. Vorstand und das Doppel Catherine Attinger/Katja Klein als Breitensportwartinnen für weitere 2 Jahre bestätigt. Marcel Authenriet übernimmt zukünftig das Amt von Ferdinand Klein, als Jugendleiter. Hans Czychy wurde als neuer Kassenprüfer, als Nachfolger von Günter Liebrich, nach über 20 Jahren, gewählt. Nur für das Amt unseres Sportwarts konnte aktuell niemand gefunden werden. Wolfgang Kälberer ließ sich deshalb nochmals in seinem Amt bis zur nächsten HV im März 2021 bestätigen, um die Mannschaftmeldungen für die neue Saison auf den Weg zu bringen.

 

Im Folgenden wurde die Satzungsänderung, lt. Schreiben vom Finanzamt, von der Mitgliederversammlung einstimmig abgesegnet.

 

Dann folgte der TOP Sanierung der Tennisplätze. Der Vorstand trug die Empfehlung des Ausschusses, die Plätze 1 bis 4 als Sandplätze zu sanieren, vor. Als Datenbasis lagen mehrere Angebote eines Anbieters vor. Im Vorfeld nahmen Werner Kromer, Technischer Leiter und Thomas Wolf das Angebot vom TC Weilheim an, sich über Alternativen, technischen Varianten und Kosten der Plätze, auszutauschen. Bemängelt wurde m.E. zu Recht, dass kein ausgearbeitetes Angebot eines weiteren Anbieters vorlag. Den Argumenten bzgl. Kapazitätsengpässe und Verlässlichkeit des Anbieters, Beantragungszeiten von Gutachten und Zuschüssen auf WLSB-Ebene, wurden als nicht gravierend angesehen und werden vom Ausschuss mit Sorge betrachtet.

Im Folgenden wurden 2 Anträge gestellt.

 

1. Antrag, dem Vorschlag des Ausschusses, die Plätze 1 bis 4 mit rd.110. Tsd. € Investitionssumme, zu sanieren. Dem wurde einstimmig, ohne Enthaltungen oder Gegenstimmen zugestimmt.

2. Antrag, die Plätze 5 und 6, mit einer Investitionssumme von rd. 51 Tsd. €, ohne Zuschussberechtigung, gleich mit zu sanieren.

Dies wurde nach z.T. heftiger Diskussionen mit 8 dafür, 1 Enthaltung und 26 Neinstimmen, abgelehnt.

 

Zum Schluss dankte der Vorstand allen alten und neuen Ausschussmitgliedern, den vielen Helfern für ihre Tätigkeit und Bereitschaft für den Verein einzutreten. Er zeigte den anwesenden Mitgliedern die Macher im Hintergrund auf, so wie Ursel und Marcel, zuständig für Sozial Media. Gudrun und Klaus-Günter für Buchhaltung und Steuern. Hans und Thomas für Strom bis Elektronik. Besonders erwähnt wurden unsere beiden Werner, die die technische Infrastruktur mit überpersönlichem Einsatz am Laufen halten.

 

Ferner dankte er allen Spendern und Sponsoren des Vereins. Er forderte alle dazu auf, diese bewusst zu bevorzugen und darauf anzusprechen. Allerletzt verlas er ein Zeugnis über „unseren Ferdi“, der nach 12 Jahren Jugendwart und Vorstand im Führungsteam, sich anderen Aufgaben stellen „darf“.

 

Euer Thomas / 1.Vorstand

*Aktion 25 Mitgliedschaft

 

 

Begrenzt auf 25 Mitgliedschaften nach Eingangsfolge (*1).

Beitragssatz beträgt 50% der entsprechenden Beitragsklasse, nur gültig für das Beitragsjahr 2021.

Beginn der Mitgliedschaft mit Antragstellung in 2020.

Endet zum 31.12.2021 und wird automatisch in eine Vollmitgliedschaft-aktiv bzw. passiv umgewandelt, sollte die Mitgliedschaft nicht fristgerecht gekündigt werden.

 

Sonstige Regelungen:

Keine kostenlosen Trainerstunden

Arbeitsdienst: keine bis 31.12.2021

Umlage Fremdvergabe Platzinstandsetzung: keine bis 31.12.2021

 

Schlüsselpfand

ab 13.5.2010  35 €.

 

Gästekarte

8 € (60 Min. Platzbenutzung). 5er Block 35 €.

 

Kündigung der Mitgliedschaft

Kündigung der Mitgliedschaft frühestens bis 30.9. und ab 2021 eines jeden Jahres.

Übergang von einer Aktiven in eine Passive Mitgliedschaft bis 31.12. eines jeden Jahres.

 

(*1) es kann kein Rechtsanspruch abgeleitet werden. 

 

Aufnahmeantrag hier zum Downloaden

Gestärkt durch den Winter mit KRAFT-YOGA

 

Kraft-Yoga vom 02. Oktober 2020 bis 12. März 2021

 

wöchentlich freitags

Kurs 1: 18:00 bis 19:00 Uhr

Kurs 2: 19:00 bis 20:00 Uhr

 

im Gymnastiksaal der Dorfwiesenhalle 

Mitzubringen: Gymnastikmatte

 

Leitung: Valentina Kempter, zertifizierte Yoga-Lehrerin

(Hatha-Vinyasa 200+)

 

Kosten für 17 Abende pro Kurs Mitglieder € 60,-- Nichtmitglieder € 75,--

Schüler, Azubis, Studierende 30 % Ermäßigung.

 

Vinyasa Yoga hat sich aus der ursprünglichen Yogaform für die Einheit von Körper und Geist heraus entwickelt und greift auf dessen Asanas zurück. Im Gegensatz zum ursprünglichen Hatha Yoga werden die Übungen schneller ausgeführt und zeitlich durch die Einheit von Atem und Bewegung getaktet. In der wesentlichen Yogapraxis wird dieser Yogastil oft von Sportlern ausgeführt, um zum einen den Körper zu kräftigen und zum anderen den Geist und die Atmung zu schulen.

 

Teilnehmerzahl ca. 10 pro Kurs 

Die Aufteilung der Teilnehmer in die beiden Kurse erfolgt durch den TRC.

 

Alle Mitglieder, Freunde und Bekannte sind herzlich eingeladen.

 

Anmeldung und weitere Infos bei

Sarah Bausch,

Gaiserstraße 1 in Schlierbach

Telefon 0176 95 828 343

Sarah-Bausch@web.de 

 

Die ganze Ausschreibung ist hier zum downloaden

Doppel und Mixed Vereinsmeisterschaften HOCH4

vom 12. - 13. und 26. - 27. September 2020

 

Die Vereine TC Albershausen, TC Ebersbach, TC Hattenhofen und in diesem Jahr als Gastverein der TRC Schlierbach veranstalten im September dieses Jahres ihre vierten gemeinsamen Vereinsmeisterschaften. In diesem Jahr werden wieder die Kategorien Doppel (Aktive, Senioren/innen, Oldies, Breitensport) und Mixed (Aktive, Senioren/innen, Breitensport) an zwei Wochenenden ausgetragen. Die Doppel-Vereinsmeisterschaften finden vom 12.-13.09.2020 und die Mixed-Vereinsmeisterschaften vom 26.-27.09.2020 auf allen Anlagen der Vereine statt. Die Finalspiele werden bei den Doppeln in Albershausen und beim Mixed in Hattenhofen ausgetragen. Als Rahmenprogramm findet am ersten Spielwochenende eine Players Party in Ebersbach und am zweiten Wochenende in Hattenhofen jeweils ab 18 Uhr statt. Für die Vereinsmeisterschaften

 

Anmeldungen sind entweder möglich durch Eintragen in den ausgelegten Listen im Eingangsbereich des Vereinsheimes oder über den Sportwart Wolfgang Kälberer (Tel. 07021-46610, Email: sportwart@trc-schlierbach.de)  bzw. Jugendwart Ferdi Klein (Tel. 0163-7970065
Email: 
jugendleiter@trc-schlierbach.de). Anmeldeschluss für die DoppelMeisterschaften ist Sonntag, der 06. September, für die Mixed-Meisterschaften Sonntag, der 20. September.

 

Der TRC Schlierbach freut sich über eine zahlreiche Teilnahme der Mitglieder an den Turnieren.

Katja und Ferdi Klein sind Eltern!

 

Katja, geb. Roth, und Ferdi Klein, allen Mitgliedern vor allem durch ihre Funktionen als Breitensportwartin und Jugendwart bekannt, sind Eltern geworden. Ihre Tochter Emma kam am 05. August zur Welt.

Wir gratulieren herzlich und wünschen sowohl den Eltern als auch dem neuen Erdenbürger alles erdenklich Gute!

Weitere Lockerungen ab 01. Juli 2020

Duschen wieder erlaubt!

 

Mitteilung des WTB vom 26.06.2020:

„Für alle Vereine im Gebiet des WTB gilt ab dem 1. Juli, dass die Umkleideräume und die Duschen wieder geöffnet werden dürfen. Auch hier gilt weiterhin, dass die Abstandsregel von 1,5 m eingehalten wird und dass Umkleideräume und Duschen gelüftet und gereinigt werden. Ebenso müssen ausreichen Desinfektionsmittel zur Verfügung stehen.

Dies ist alles sehr erfreulich. Werden Sie aber nicht leichtsinnig wie Organisatoren der Adria Tour, sondern sind Sie sich der Verantwortung gegenüber allen Sportlerinnen und Sportlern bewusst. Sie würden sich sonst hinterher selbst große Vorwürfe machen. Unbedingt wichtig ist – dies wird das Ordnungsamt von Ihnen immer verlangen – die Dokumentation aller Personen auf Ihrer Anlage mit Namen und Telefonnummer oder E-Mail-Adresse.“

In der Umsetzung für unseren Verein bedeutet das, dass beim Benutzen der Umkleideräume die Fester permanent gekippt bleiben und das Belüftungs-Gebläse eingeschaltet sein muss. Auch wenn es nicht direkt eine Vorgabe des WTB ist, bitten wir im Sinne der Abstandsregel darum, dass nicht mehr als zwei Personen gleichzeitig duschen.

Die Reinigung und Desinfektion der Umkleideräume und Duschen wird durch das Pächter-Team übernommen.

 

Der Vorstand

Katja und Ferdi haben sich das Ja-Wort gegeben

 

Am vergangenen Freitag haben sich unsere Mitglieder Katja, geb. Roth, und Ferdi Klein das Ja-Wort gegeben. Die Trauung fand im Alten Farrenstall in Schlierbach statt. Sie sind im wahrsten Sinne „aktive“ TRC-Mitglieder, da sie nicht nur Spielerin und Spieler der Damen- bzw. Herrenmannschaft sind, sondern auch Funktionen als Breitensportwartin und Jugendwart innehaben.

Zur großen Überraschung der beiden hatten sich ihre Mannschaftskameradinnen und -kameraden sowie weitere Vereinsmitglieder vor dem Farrenstall eingefunden, um sie nach der Trauung mit einem Spalier zu empfangen. Sichtlich gerührt bedankte sich das Brautpaar bei allen Mitwirkenden.

Wir gratulieren und wünschen dem frischgebackenen Ehepaar für die Zukunft alles Gute!

„Face-Lifting“ für das Chalet

In der letzten Zeit hat unser Technischer Leiter, Werner Kromer, zusammen mit anderen fleißigen Händen damit begonnen, unserem in die Jahre gekommenen Chalet ein neues „Face-Lifting zu verpassen. Vielen Dank ihm und allen anderen Helfern!

Info zum Spielbetrieb

 

Da unsere TRC-Gaststätte wieder von Mittwoch bis Sonntag, jeweils von 11.00 h - 22.00 h geöffnet hat. die Bitte, dass diejenigen, die auf den Plätzen 1 und 2 spielen, nach Spielende vor dem Abziehen kurz die Plätze zu beregnen, damit bei Westwind das Essen der Gäste auf der Terrasse nicht eingestaubt wird.

Der TRC gratuliert Doris Blaschko zum 90. Geburtstag

 

Bereits am letzten Sonntag konnte Doris Blaschko, unser ältestes Mitglied, ihren 90. Geburtstag feiern. Die Glückwünsche mit einem Blumenstrauß überbrachte unser 1. Vorstand, Thomas Wolf, persönlich, natürlich unter Wahrung des notwendigen Abstands.

Doris Blaschko war bereits seit 1960 Mitglied des damaligen „Arbeiter-Radfahrer-Vereins“ und erreichte mehrere sportliche Erfolge. 2010 wurde ihr für 50 Jahre Mitgliedschaft die Goldenen Ehrennadel des TRC Schlierbach verliehen.

Liebe Doris Blaschko, wir wünschten Ihnen alles Gute und hoffen, dass Sie noch viele Jahre bei guter Gesundheit genießen können!

Verleihung der Goldenen Ehrennadel am 05.02 2010 an Doris Blaschko für 50 Jahre Mitgliedschaft durch die damaligen Vorstände Horst Gasper und Tobias Hehl

Liebe TRC-Mitglieder,

worauf wir alle so sehr hofften: ab Montag ist das Tennisspielen wieder
möglich.
Aber natürlich müssen einige Dinge strikt beachtet werden. Der
WTB hat hierzu Informationen aus dem Ministerium mitgeteilt
(s. Anl):

1. Die Abstandspflicht von 1,5 m ist auf dem Tennisgelände strikt
einzuhalten


2. Maskenpflicht besteht nicht!


3. Es dürfen vorläufig nur Einzel gespielt werden.


4. Umkleidekabinen müssen vorerst geschlossen bleiben. Duschen ist also
nicht möglich.Die Vereine haben sich an die gültigen Hygienerichtlinien
zu halten (s. Anl. ). Toiletten sind geöffnet. Jedes Mitglied hat einen
Schlüssel. Desinfektionsmittel werden bereitgestellt.

5. Die Clubgaststätten dürfen ab 18.05.2020 nach den entsprechenden
Richtlinien geöffnet werden.

6. Es muss dokumentiert werden, wer wann spielt. Hierfür wird eine Liste
an der Stecktafel aufgehängt, in der sich jeder der spielt einträgt mit
Uhrzeit und Datum. Wenn der Zettel voll ist, soll dieser in den
Briefkasten geworfen werden. Neue Zettel sind am Eingang ausgelegt. Eine
Aufforderrung zum Eintragen wird an den Eingangstüren der Plätze
aufgehängt, ebenso wie Hygienetafeln (s. Anl.)

7. Coronabeauftragter des Vereins ist unser 1. Vorstand, Thomas Wolf.
Alle anderen Ausschuss-Mitglieder unterstützen ihn bei dieser Aufgabe
und sind weisungsbefugt bei der Feststellung von Verstößen. Letztendlich
ist es aber Aufgabe von allen Mitgliedern, für die Einhaltung der Regeln
zu sorgen und bei Bedarf auch andere Spielerinnen und Spieler darauf
hinzuweisen.

8. Eine Entscheidung, ob und in welcher Form Verbandsspiele durchgeführt
werden, entscheidet sich bis zum 17. Mai.

Ansonsten haben unsere Herren dafür gesorgt, dass alle Plätze
spielbereit sind. Vielen Dank dafür!

Sobald sich Änderungen oder Neuigkeiten ergeben, werden wir euch
entsprechend informieren.

Nun bleibt nur noch, allen eine (trotzallem) tolle Tennissaison 2020 zu
wünschen.

Euer
Eddi Ruml

Der TRC gratuliert Adolf Stutz zum 80. Geburtstag.

 

Heute, am 12. Mai, feiert unser Gründungsmitglied, Adolf Stutz, seinen 80. Geburtstag. Dazu gratulieren wir ihm ganz herzlich. Adolf Stutz war bereits seit 1966 Mitglied des damaligen „Arbeiter-Radfahrer-Vereins“ und gehörte am 11. Januar 1980 zu den Gründungsvätern des „Tennis- und Radsportvereins“.

Lieber Adolf, wir wünschten dir alles Gute und hoffen, dass du noch viele Jahre bei guter Gesundheit genießen kannst!

TRC- Vorstandsinfo an alle Mitglieder

zum Saisonbeginn 2020

 

Liebe Vereinsmitglieder,

am kommenden Samstag wollte ich Euch eigentlich beim Saisoneröffnungsturnier begrüßen.

 

Wer das schöne Wetter zu einem Spaziergang oder Radtour in den letzten Tagen genutzt hat und am Vereinsgelände vorbeigekommen ist, konnte feststellen, dass die Tennisplätze gerichtet sind. Es fehlen nur noch die Netze und es könnte eigentlich losgehen, aber…..

 

Möglich wurde dies durch ein Engagement unserer Herren, die über digitale Medien den Arbeitsdienst in den letzten Wochen so organisiert haben, dass alle Gebote und Verordnungen eingehalten wurden. Durch die Kurzarbeit war es auch einigen von uns möglich, unter der Woche Arbeitsdienst zu leisten. So konnten die Plätze trotz Kontaktsperre gerichtet werden.

Jedoch stehen unsere zwei Werner wie jedes Jahr vor besonderen Problemen. War es letztes Jahr ein zerstörtes Drainagerohr, das ausgebaggert und ersetzt werden musste. So ist es dieses Jahr eine undichte Stelle in den Betonringen des Schachts am Pumpenhäuschen. Natürlich unter Wasser! Unsere Spezialisten sind dabei, den Beton abzudichten. Unterstützt wurden sie von Holger, dem ich hiermit für seinen Beistand besonders danken möchte. Letztes Jahr stand Werner bei Schnee und Graupel bis zu den Knien im Brunnenschacht, dass es sogar meinem Hund Sam zu ungemütlich wurde. Dieses Jahr musste wegen der Abdichtmittel das nachfließende Wasser im Schacht abgepumpt werden. Natürlich löste sich im Gerangel und in der Enge des Schachts der Schlauchanschluss. Den Rest könnt ihr euch denken. Was täten wir nur ohne unsere beiden Werner?

An einem anderen Morgen traf ich unseren Hans Obst, der sich um die Elektrik und richtige Einstellung der Zeitschaltuhren für die Außenbeleuchtung kümmerte. Die Außenanlage rund um die Terrasse wurde durch unsere Pächterin Elena hat mit ihrer Tochter Diana auf Vordermann gebracht und über 5 Anhänger voll Gestrüpp zusammengerecht. Außerdem wurden wieder zahlreiche Blumenstöcke aufgestellt.

 

Wann geht es endlich wieder los?

Der DTB will nach heutigem Stand LK-Turniere erst ab 17.06. beginnen lassen.

Am Donnerstag den 30. Juli beginnen die Sommerferien und ab September die Hallensaison. Ich hoffe, dass es uns in einigen Wochen möglich wird, Tennis im Freien zu spielen. Duschen natürlich zu Hause, ohne Handshake zu Beginn und am Ende des Spiels. Was leider sehr weh tut, ist das fehlende Zusammensitzen auf unserer wunderschönen Vereinsterrasse mit Euch.

In diesem Zusammenhang möchte ich noch darauf hinweisen, dass wir uns im Ausschuss darauf geeinigt haben, wegen der Zwangsschließung die Pacht für den April zu erlassen.

Unsere Festschrift zum 40-jährigen Vereinsjubiläum wird ebenfalls ausgesetzt. Es ist bereits viel Arbeit insbesondere von Horst und Eddi investiert worden. Warten wir ab, manchmal tut sich ein anderer Weg auf. Die ausstehende Hauptversammlung plane ich gedanklich im Herbst ein.

 

Vielen - vielen Dank an alle Helfer und bleibt gesund!

 

Euer Thomas

1. Vorstand

Einstellung des kompletten Trainings-, Übungs- und Wettkampfbetriebs

 

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen, sowie nach Absprache mit den benachbarten Vereinen, sieht sich der Vereinsvorstand gezwungen, den kompletten Trainings-, Übungs- und Wettkampfbetrieb des TRC-Schlierbach bis einschließlich Sonntag, 19.04.2020 einzustellen. Dazu haben wir uns im Rahmen der gesellschaftlichen Verantwortung entschlossen.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis und werden Sie bezüglich eines möglichen weiteren Betriebes nach den Osterferien in Kenntnis setzen.

 

Bei allen Mannschaften, die ihren Trainingsbetrieb in Eigenregie und -finanzierung organisiert haben, liegt es letztlich im Ermessen jedes Einzelnen, verantwortungsbewusst und umsichtig mit der Situation umzugehen.

 

Unabhängig davon bitten wir alle Trainingsteilnehmer des aktiven Bereiches um Beachtung der bekannten allgemeinen Regelungen:

 

„Rückreisende aus den vom Robert-Koch-Institut definierten und publizierten Risikogebieten werden gebeten, frühestens 14 Tage nach der Rückkehr aus einem Risikogebiet wieder am Mannschaftstraining teilzunehmen!“

 

Diese Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen. Wir hoffen jedoch, dass alle Vereinsmitglieder unsere Entscheidung mittragen, die in erster Linie die Gesundheit der Mitglieder sichern und dem Allgemeinwohl dienen soll.

 

Drücken wir uns allen die Daumen, dass wir durch ein verantwortungsvolles Handeln die Ausbreitung dieses Virus verlangsamen und eindämmen können.

 

Ihre Vorstandschaft des TRC Schlierbach

Verschiebung der Jahreshauptversammlung 2020

 

Liebe TRC-Mitglieder,

 

leider musste die am Freitag, dem 13. März geplante Jahreshauptversammlung abgesagt werden. Das ist bedauerlich, insbesonde die Tatsache, dass die Absage sehr kurzfristig erfolgte, auch wenn dies sicherlich bereits von Vielen erwartet wurde. Aber die Fürsorgepflicht gebietet es, die Gesundheit unserer Mitglieder 

nicht unnötig zu gefährden. 

 

Wir hoffen nochmals auf Ihr Verständnis und werden die Jahreshauptversammlung so bald wie möglich nachholen. Sobald ein Termin gefunden ist, werden wie Sie informieren.

 

Nun hoffen wir, dass alle gesund bleiben und wir bald in eine tolle Tennis- und Radsportsaison 2020 starten können.

 

Der Vorstand

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2020

 

Hiermit laden wir unsere Mitglieder zur Jahreshauptversammlung ein

(Geschlossene Gesellschaft) am

 

Freitag, den 13. 3. 2020 um 19 Uhr im Vereinsheim

 

Wegen Corona verschoben

Neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben

 

Tagesordnung

Begrüßung

Festlegung des Protokollschreibers

Feststellung der Ordnungsmäßigkeit

Anmerkungen zum letzten Protokoll   

 
Berichte:  
1.Vorsitzender

2.Vorsitzende

Kassenprüfer

Entlastung Vorstandschaft (einzeln oder gemeinsam) 
 
Sportwart

Sport-/Jugendwart

Hobbykoordinator

Breitensportwartinnen

Finanzwart

Technischer Leiter

Öffentlichkeitsarbeit

Sponsoring

Datenschutzbeauftragter 
 
Nach jedem Bericht Diskussion und Entlastungsantrag (außer Kassenprüfer
 

Anträge 
 
Satzungsänderung:

Abstimmung über die Satzungsänderung

Nachtrag zur Satzungsänderung vom 17.03.2017 

Vorgabe lt. Schreiben vom Finanzamt vom 28.02.2019 § 60 AO:  
 
„Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.“  
 
Ehrungen  
 
Neuwahlen:  (Abstimmung über geheime oder offene Wahlen) 
 
1.Vorstand

Kassenprüfer/in

Sportwart/in

Jugendwart/in

Breitensportwart/in 
  
Verschiedenes 
 
Verabschiedungen und Dankesworte vom 1. Vorstand 
 
Schriftliche Anträge für die Mitgliederversammlung sind bis zum 23.02.2020 beim Vorstand einzureichen. Sie bedürfen keiner Zulassungsabstimmung. Mündliche Anträge an die Mitgliederversammlung können unter dem Punkt Anträge gestellt werden. Über die Zulassung ist abzustimmen. 
 
Schüler, Studenten und Auszubildende über 18 Jahre müssen bis zum 01.3.2020 dem Kassierer eine entsprechende Bescheinigung vorlegen, ansonsten erfolgt die Einstufung als vollzahlendes Mitglied. 
 
 
Thomas + Sarah

Vorstandschaft 

 

Die offfizielle Einladung kann hier heruntergeladen werden

Voller Saal im Farrenstall beim

12. Grünkohlessen

 

Zum Grünkohlessen am vergangenen Samstag hatten sich wieder über 60 Freunde und Mitglieder des TRC im liebevoll dekorierten Bürgersaal des Farrenstalls eingefunden. Das vorbereitete Gericht wurde von den Teilnehmern mit großem Lob angenommen. Der TRC bedankt sich hiermit nochmals bei allen tüchtigen Helfern für den großen Einsatz. Dabei waren die bewährten Helfer aus der Herrenmannschaft Michi Neumann, Marci Hurler, Pascal Cera und Maxi Comelli-Stuckenfeld und die Helferinnen aus der Damenmannschaft Catherine Attinger und Sarah Bausch mit der Unterstützung in der Küche und der „flüssigen“ Versorgung des Teilnehmerkreises bestens ausgelastet. Ohne diese Helfer und Helferinnen wäre die Durchführung einer solchen Veranstaltung nicht möglich.

 

Am Grünkohlessen nahmen neben den TRC-Mitgliedern und Freunden des TRC viele Mitbürger aus Schlierbach und Umgebung teil, die sich von der Schmackhaftigkeit der norddeutschen / westfälischen Küche überzeugen ließen und der Köchin Esther Comelli-Stuckenfeld ebenfalls großes Lob zollten.

 

Dieses Grünkohlessen hat sich bereits zum festen Bestand des TRC-Winterprogramms entwickelt und bietet eine willkommene Basis für persönliche Gespräche. Ein herzlicher Dank geht natürlich auch an die hilfsbereiten TRC-Mitglieder für den Auf- und Abbau – hier im Besonderen an Thomas Wolf, Hans Czychy, Werner Kromer und Helmut Polzer sowie an Gudrun Schwarz und Gerlinde Polzer für die Dekoration der Tische.

 

Ferdinand Klein organisierte nun zum 3. Mal zusätzlich einen Barbetrieb ab ca. 21 Uhr, der von der Herrenmannschaft betreut wurde und die Gäste mit nichtalkoholischen und alkoholischen Cocktails verwöhnte. Marcel Authenrieth sorgte zusätzlich für fetzige Musik, die zum Tanz einlud und für beste Stimmung sorgte.

 

Ein großes Dankeschön geht an den Pächter unseres Vereinsheimes Karlheinz Leibner, der es sich auch dieses Jahr nicht nehmen ließ, das Bier für die Gäste dem Verein zu spenden. Eine tolle Geste wie wir meinen, die Beachtung finden muss.

TRCS Stehempfang zum 40-jährigen Vereinsjubiläum

 

Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums des TRC-Schlierbach e.V. veranstaltete der Verein am Samstag, den 11. Januar 2020, einen Stehempfang in der Vereinsgaststätte. Geladen waren Gründungsmitglieder, ehemalige Vorstände, Vereinsmitglieder, sowie unsere Schlierbacher Bürgervertreter und Fraktionen nebst Verwaltung. Zahlreiche Schlierbacher Vereine nahmen ebenso an der Festveranstaltung teil wie auch Abordnungen unserer Tennis-Kooperationsvereine aus Albershausen, Ebersbach und Hattenhofen. Begrüßt werden konnten auch einige unserer Sponsoren, die der Einladung gefolgt waren. So fanden sich am Ende über 70 geladene Gäste und Mitglieder in der Vereinsgaststätte ein.

Die Grußworte der Württembergischen Tennisbundes wurden durch unseren Vorsitzenden des Bezirks D, Hartmut Seifert, überbracht. Die Glückwünsche der Gemeindeverwaltung überbrachte Peter Rapp in seiner Funktion als Stv. Bürgermeister. Nach der Begrüßung und den Grußworten schilderte der 1. Vorsitzende Thomas Wolf Begebenheiten aus der Entstehungsgeschichte des Vereins, der Tennisanlage incl. Vereinsheim. Im Anschluss beleuchtete er die vielen aktuellen Aktivitäten rund um den Tennissport und die Jugendarbeit. Ferner berichtete er über Veranstaltungsangebote, wie die Weinwanderung, Darts-Turnier, Grünkohlessen oder den „Racket-Triathlon“ und „Fit durch den Winter“.

Zum Schluss dankte der Vorsitzende allen Freunden, Gästen und Sponsoren sowie den Mitgliedern für ihr langjähriges Engagement für den Verein. Sein Fazit: „So eingebettet in unsere Schlierbacher Vereinsgemeinschaft und ein enger freundschaftlicher und sportlicher Austausch mit unseren Kooperationsvereinen lässt uns positiv den nächsten Jahrzenten entgegensehen“.

Zum Ende brachte er noch die harmonische gute Zusammenarbeit des Ausschusses zur Sprache, die sich seiner Meinung nach auch in der Außenwirkung zeigt. Nach diesen Worten stieß man gemeinsam auf das „Geburtstagskind TRC“   lan und genoss das durch unsere Pächterin Elena vorbereitete köstliche Buffet.

2. Dartsturnier des TRC Schlierbach

 

Zum zweiten Mal wurde die Villa Berg zur Dart-Arena umgebaut, sodass die 32 Teilnehmer, von Jung bis Alt, auf vier Dartscheiben ihr Können an den Pfeilen unter Beweis stellen konnten. Die Stimmung durch die vielen Zuschauer und fairen Spieler war überragend.

 

Nach spannenden Spielen auf teilweise hohem Niveau stand der Sieger fest. Michael Neumann konnte sich im Finale gegen Moritz Kolbus durchsetzen. Im kleinen Finale gewann Maximilian Schulz und belegte somit den dritten Platz.

Anschließend wurde bei der After-Show Party noch kräftig weitergefeiert.

 

Die Herrenmannschaft des TRC bedankt sich bei allen, die zum erneuten tollen Erfolg dieser Veranstaltung beigetragen haben. Getränke-Lutz ein Dankeschön für die unkomplizierte Getränkenachbestellung. Auch im nächsten Jahr wird es dann wieder heißen:

Ally Pally goes Schlierbach 3.0“.

 

Wir freuen uns schon.

Lust auf Binokel oder Skat?

 

Bereits die letzten 3 Jahre hatten sich mehrere Spielerinnen und Spieler in unserer öffentlichen TRC-Gaststätte zum Binokel- und Skatspielen getroffen. Das wollen wir auch in diesem Winterhalbjahr 2019/20 beibehalten. Aus diesem Grund laden wir alle interessierten Vereinsmitglieder sowie alle Schlierbacherinnen und Schlierbacher ab 6. November 2019, jeweils mittwochabends ab 19 Uhr zum Kartenspielen ein.

Aktuelles

Der TRC ist jetzt auch bei facebook

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Sonntag

11 Uhr bis 22 Uhr

 

Tel.    07021-6805

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TRC Schlierbach
Tel. 07021-724854
eMail: info@trc-schlierbach.de