Was tut sich?

Saisonvorbereitungen in vollem Gang


Am vergangenen Samstag fand der 2. Arbeitsdienst zur Vorbereitung der Anlage für die Sommersaison 2024 statt. Fleißige Hände bereiteten die Plätze für den Spielbetrieb vor. Laub und Gras wurde entfernt, Banden wurden aufgehängt und Bänke aufgestellt.

 

Endgültig fertiggestellt ist die Anlage erst, wenn die Fa. Moser die Plätze instand setzt. Dann müssen nur noch die Netze aufgehängt werden – und los geht´s!

 

Hierzu gleich der Hinweis, dass unsere in die Regionalliga Südwest – Südwestliga aufgestiegenen Herren 60, die ab dieser Saison in der Altersklasse Herren 65 antreten, bereits am Freitag, dem 03. Mai, 13.00 Uhr, ihr 1. Heimspiel absolvieren.

Fleißige Helfer bei der Platzvorbereitung (Abb. nicht vollständig)

Vorabinfo und Aufruf:

 

Teilnahme am Festumzug des Musikvereins am 21.07.2024

 

 

Am 21.07.2024 findet im Rahmen des Jubiläums des Musikvereins (100 Jahre) ab 13:00 Uhr ein Festumzug mit anschließendem Einmarsch in ein großes Festzelt statt.

Der TRC wird sich an diesem Festumzug mit einer Gruppe beteiligen.

 

Neben erwachsenen Mitgliedern sollen auch Kinder und Jugendliche sowie Radfahrende für den TRC „mitlaufen“. Wir werden an diesem Festumzug mit einem abwechslungsreichen Programm auftreten und unseren Verein repräsentieren.

 

Um zahlreiche Teilnahme an diesem nicht alltäglichen Event wird gebeten.

 

Zur besseren Planung bitte frühzeitig unter 1.vorstand@trc-schlierbach.de anmelden.

 

Michael Neumann

1. Vorstand

Vorabinfo:

 

Gemeindejubiläum – Festwochenende vom 17.-20.07.2025

Helfer für Auf- und Abbau gesucht

 

 

Vom 17.-20. Juli 2025 findet im Rahmen des 750-jährigen Jubiläum der Gemeinde Schlierbach ein großes Festwochenende statt. In diesem Rahmen wird ein großes Festzelt aufgebaut. Hierfür sucht die Gemeinde Helfer für den Auf- und Abbau.

 

Aufbau: Mittwoch 16.07.2025

Abbau: Montag 21.07.2025

 

Für jeden Helfer, welcher ein Verein stellt, erhält der Verein 100 Euro pro Helfer und Tag!

 

Gemeinsam können wir durch unsere Hilfe nicht nur dem TRC weiterhelfen, sondern auch zum Gelingen eines tollen Festes der Gemeinde beitragen!

 

Um frühzeitige Rückmeldung an 1.vorstand@trc-schlierbach.de wird gebeten.


Allen Helfern im Voraus ein herzliches Dankeschön.


Michael Neumann

1. Vorstand

Fleißige Helferinnen und Helfer des TRC-Schlierbach beim Aktionstag „Schlierbach putzt sich raus!“

 

Am vergangenen Samstag fand wieder der Aktionstag „Schlierbach putzt sich raus!“ statt, an der sich auch der TRC Schlierbach beteiligte.

 

Insgesamt 7 Mitglieder nahmen an dieser Aktion teil und trugen dazu bei, dass Schlierbach „vom Müll befreit“ wurde! Als Dankeschön gab es ein Abschlussvesper bei der Feuerwehr.

 

Herzlichen Dank für das Engagement!

 

Die fleißigen Helfer des TRC Schlierbach!


 

v.l.  Michael Neumann,

Tobias Hehl, 

Christoph Richstein.

Thomas Wolf,

Auf dem Bild fehlen    Karin und Lukas Kälberer

sowie Melena Richstein

Kurzbericht über die ordentliche Hauptversammlug

am 08.03.2024

 

Die Vorstandschaft konnte 32 abstimmberechtigte Mitglieder zur Jahreshauptversammlung im Bürgersaal begrüßen. Nach Festlegung der Regularien wurde die Ordnungsmäßigkeit festgestellt. Zum letztjährigen Protokoll wurden keine Fragen gestellt. Ein schriftlicher Antrag des Ausschusses zur Erhöhung der Pflichtarbeitsstunden lag vor.

 

Der 1. Vorsitzende, Thomas Wolf, berichtete über die im Jahr 2023 durchgeführten Veranstaltungen. Weitere Punkte waren die Spenden, Zuschüsse und die Aufstiegsfeier Herren 60 zur Südwest-Liga mit Gratulant BM S. Krötz. Danach ging er auf wichtige Bilanzdaten ein.

 

Die 2. Vorsitzende, Sarah Bausch, präsentierte die aktuellen Mitgliederzahlen, differenziert nach interessanten Kriterien.

 

Horst Gasper verlas den Kassenprüferbericht und empfahl der Mitgliederversammlung die Vorstandschaft zu entlasten, was offen und einstimmig erfolgte.

 

Nach dem Datenschutzbericht ohne Vorkommnisse, folgten die Berichte der anderen Ressorts.

 

Unser Kassierer, Roland Kräch, zeigte die Entwicklung der Kontostände jeweils zum 31.12., sowie die Planungsdaten für 2024 auf. Im nächsten Schritt stellte er die in 2023 erfolgten Investitionen und Reparaturen dar und gab einen Ausblick auf 2024. Abschließend erläuterte er den aktuellen Stand des verbliebenen zweiten Restdarlehens, für die Platzsanierung.

 

Der Sportwart, Pascal Cera, gab einen Überblick über die erfolgreichen Ergebnisse der Sommersaison, der Winterhallenrunde und über die Mannschaften 2023/2024. Durch die Aufstiege der Herren 1 in die Bezirksklasse 1, der Herren 65 in die Oberligastaffel, der Herren 60 in die Regionalliga Südwest , der Junioren U18 in die Bezirksstaffel 2 und der Junioren U15/2 in die Kreisstaffel 2 sowie die Tabellenführung unserer U9-Mannschaft, war es 2023 das sportlich erfolgreichste Jahr in der Vereinsgeschichte. Ferner wies er darauf hin, dass die Herren 1 und Herren 60 souveräne Sieger des WTB Pokals 2023 – Bezirk D, geworden sind.

 

Vom Sport-/Jugendwart Team berichtete Mario Munding über die Aufteilung der Arbeit im Team mit Marcel Autenrieth. Danach berichtete er über die 7 Mannschaften und die Events. Ferner über ihre gemeinsame Philosophie in der Jugendarbeit, möglichst alle spielen zu lassen.

 

Der Technische Leiter, Werner Kromer, berichtete diesmal von den zwei Einbrüchen, 4 Arbeitsdiensten und von der Erneuerung des Chalets-Dachs. In 2024 findet der 1. Arbeitsdienst am 16.03.2024 statt. Im Weiteren fordert er u.a. zur Unterstützung auf bei Arbeitsdiensten wie „die Plätze spielfertig machen“ und „für den Grünschnitt zu sorgen“. Dies mussten der Vorstand und der Techn. Leiter im Voraus unserem Platzwart Werner Liebrich versprechen, damit er nochmals für ein Jahr gewonnen werden konnte.

 

Willi Comelli-Stuckenfeld präsentierte im Bereich Sponsoring u.a. ein mehrstufiges Konzept zur Erhöhung der Werbeeinnahmen.

 

Unser Orga-/Breitensportwart Team, Carina Oweger und Sophia Müller, berichteten über das von Ihnen durchgeführte Racket-Triathlon, mit Dank an Jens Hehl für die Unterstützung. Ferner über das unter der Leitung von Herbert Eberle durchgeführte Winterfitnessprogramm.

 

Alle Ausschussmitglieder, wurden nach jedem Bericht jeweils offen, einstimmig, ohne Gegenstimmen oder Enthaltungen, entlastet.

 

Zu den Neuwahlen: Nachdem der 1.Vorsitzende, nach 20 Jahren im Ausschuss, nicht mehr zur Wahl antrat, musste ein Nachfolger gefunden werden. In diesem Rahmen wurde durch den Ausschuss vorab auch eine Umbesetzung der Funktionen oder die Möglichkeit zur Teambildung vorgeschlagen.

 

Nach den Neuwahlen setzt sich der Vorstand und Ausschuss im Jahr 2024

wie folgt zusammen:

 

1. Vorstand                               Michael Neumann

2. Vorstand                               Christoph Richstein

Kassenwart                               Roland Kräch

Sportwart                                 Pascal Cera

Orga-/Breitensportwartinnen      Carina Oweger + Sophia Müller

Jugendwart                               Marcel Authenriet + Mario Mundig

Technischer Leiter                      Werner Kromer

Öffentlichkeitsarbeit                   Eduard Ruml

1. Beisitzer                                Martin Klein

Sponsoring                                Wilhelm Comelli-Stuckenfeld

Festwartin                                 Sarah Bausch

Kassenprüfer                             Thomas Wolf + Horst Gasper

 

Alle Wahlen erfolgten nach Abstimmung offen, einstimmig ohne Gegenstimmen und ohne Enthaltungen.

 

Dem scheidenden 1. Vorstand ,Thomas Wolf, wurde für sein Wirken im Ausschuss seit 2004 ein Geschenkkorb durch seine ehemalige Vorstandskollegin Sarah Bausch überreicht. Er bedankte sich herzlich bei allen für die sehr gute harmonische Zusammenarbeit. Seit 20 Jahren sei es nicht einmal zu einer Kampfabstimmung, bzw. gar Streit im Ausschuss gekommen. Dieses Miteinander, gegenseitige Achtung, keine Vereinsmeierei, sei für Ihn ein ganz wichtiger Punkt im Ehrenamt gewesen.

 

Anschließend wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft Marcel Hurler, Roland Kräch und Michael Neumann geehrt. Für 40 Jahre Mitgliedschaft, Adolfo Fernandez, Jens Hehl, Elke Henzler, Gisela und Werner Liebrich. Eine Besonderheit war die Ehrung unseres Gründungsmitglieds Siegfried Selzer für 50 Jahre Mitgliedschaft, da der TRCS erst am 11.01.1980 gegründet wurde und Siegfried bereits Mitglied im ARKB seit 1974 ist. Allen anwesenden Jubilaren wurde vom Verein eine Urkunde mit Anstecknadel und ein Geschenk überreicht, bzw. es wird nachgereicht.

 

Dann bezog der bisherige 1. Vorstand, Thomas Wolf, Stellung zum letztjährigen „Vorschlag“ der Kassenprüfer zum Wegfall der Kassenprüfung. Sarah Bausch übernahm als ehemalige 2. Vorsitzende und aktuelles Ausschussmitglied die Diskussionsleitung bei dem Antrag auf Erhöhung der Pflichtarbeitsstunden von 5 auf 10 Stunden pro Jahr durch den Ausschuss. Der Antrag wurde mit 30 Stimmen, bei 2 Enthaltungen und 0 Gegenstimmen, angenommen.

 

Der Versammlungsleiter wies die Mitglieder unter Verschiedenes auf nachfolgende Veranstaltungen hin, zu denen eine Mitwirkung aller dringend erforderlich ist.

 

  • Jubiläum 100 J. Musikverein Schlierbach mit Teilnahme am Umzug 21.07.2024

  • 2025: 750-Jahrfeier Gemeinde Schlierbach

  • 2025: 100 Jahre Arbeiter-Radfahrer-Verein, gegr. 24. Januar 1925

 

Zum Abschluss wies der Versammlungsleiter auf die bevorstehende Termine 2024 hin, wie zur Teilnahme an den Radausfahrten in die 20. Saison, mit Rainer Schenkyr,

der Ausfall der Saisoneröffnung, weil am 03.05. bereits das erste Heimspiel in der Südwestliga Herren 65 stattfindet. Ferner die Teilnahme am Aktionstag Schlierbach putzt sich raus, am 16.03.2024.

 

Als letztes Bild zeigte er eine Anstecknadel vom Arbeiter-Radfahr-Kraftfahr-Bund ARKB von Friedrich Kälberer, überlassen vom Sohn Ernst Kälberer.

 

Ende 22:30 Uhr

Voller Saal im Farrenstall beim 13. Grünkohlessen


Zum Grünkohlessen am vergangenen Samstag hatten sich wieder ca. 60 Freunde und Mitglieder des TRC im liebevoll dekorierten Bürgersaal des Farrenstalls eingefunden. Das vorbereitete Gericht wurde von den Teilnehmern mit großem Lob angenommen. Der TRC bedankt sich hiermit nochmals bei allen tüchtigen Helfern für den großen Einsatz. Dabei waren die Helfer aus der Herrenmannschaft Pascal Cera, Willi und Maxi Comelli-Stuckenfeld und die Helferinnen aus der Damenmannschaft Sarah Bausch und Sophia Müller mit der Unterstützung in der Küche und der „flüssigen“ Versorgung des Teilnehmerkreises bestens ausgelastet. Ohne diese Helferinnen und Helfer wäre die Durchführung einer solchen Veranstaltung nicht möglich.

 

Am Grünkohlessen nahmen neben den TRC-Mitgliedern und Freunden des TRC viele Mitbürger aus Schlierbach und Umgebung teil, die sich von der Schmackhaftigkeit der westfälischen Küche überzeugen ließen und der Köchin Esther Comelli-Stuckenfeld großes Lob zollten.

 

Dieses Grünkohlessen hat sich bereits zum festen Bestand des TRC-Winterprogramms entwickelt und bietet eine willkommene Basis für persönliche Gespräche. Ein herzlicher Dank geht natürlich auch an die hilfsbereiten TRC-Mitglieder für den Auf- und Abbau – hier im Besonderen an Thomas Wolf, Hans Czychy, Josef Silber und Werner Kromer sowie an Angelika Czychy und Birgit Silber für die Dekoration der Tische.

 

Willi Comelli-Stuckenfeld organisierte mit Unterstützung durch Ferdinand Klein zusätzlich einen Barbetrieb ab ca. 21 Uhr, der von der Damen- und Herrenmannschaft betreut wurde und die Gäste mit nichtalkoholischen und alkoholischen Cocktails verwöhnte.

 

Ein großes Dankeschön geht an den Pächter unseres Vereinsheimes Karlheinz Leibner, der es (wie in den letzten Jahren) sich auch dieses Jahr nicht nehmen ließ, das Bier für die Gäste dem Verein zu spenden. Eine großzügige Geste, wie wir meinen, die Beachtung finden muss.

Ally Pally goes Schlierbach 4.0

Jedermann Darts Turnier des TRC Schlierbach

 

Am 29.12.2023 hieß es nun schon zum vierten Mal „Ally Pally goes Schlierbach“. Im Farrenstall konnten 32 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Schlierbach und Umgebung ihr Können am Dart-Board unter Beweis stellen. Nach der kurzweiligen Gruppenphase wurden die K.O.-Spiele auf teilweise hohem Niveau ausgetragen. Im nervenaufreibenden Finale, leider diesmal ohne Schlierbacher Beteiligung,

 standen sich schließlich Sebastian Mann und Aleksander Bauer gegenüber. Letztlich konnte sich Aleksander Bauer aufgrund besserer Doppel-Quote durchsetzen. Im Anschluss wurde gemeinsam der erfolgreiche Dart-Abend ausgiebig gefeiert.

Vielen Dank auf diesem Weg an alle, die als Teilnehmer, Zuschauer oder sonstige Unterstützer dazu beigetragen haben, dass dieses Jedermann Darts Turnier mal wieder ein voller Erfolg mit toller Stimmung wurde. Ein besonderer Dank gilt „Le Stelle“ Schlierbach und „Body Fit“ Holzmaden für die Stiftung der Preise

Auch in 2024 wird es wieder heißen: „Game on“!

Pascal Cera, Sebastian Mann, Aleksander Bauer, Max Austel, Marcel Autenrieth

Aktuelles

Der TRC ist jetzt auch bei facebook

TRC Gaststätte

 

Öffnungszeiten

Mittwoch - Sonntag 11.00 Uhr bis 22.00 Uhr


Sie erreichen uns unter der Telefon - Nummer: 07021/6805

Druckversion | Sitemap
© TRC Schlierbach
Tel. 07021-724854
eMail: info@trc-schlierbach.de