Was tut sich

 

11. Racket – Triathlon

 

Am vergangenen Sonntag fand beim TRC der 11. Schlierbacher Racket-Triathlon statt. In diesem Jahr konnten 22 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr Können in den drei Disziplinen Tischtennis, Badminton und Tennis zeigen.

 

Mit großer Begeisterung wurde um 10 Uhr nach Auslosung der entsprechenden Spielpartner in der Dorfwiesenhalle mit der Disziplin Tischtennis gestartet. Anschließend ging es in die Sporthalle Bergreute, wo bereits die Badminton-Felder aufgebaut waren.

 

Den Abschluss bildeten dann die Tennisdoppel auf der Anlage des TRC Schlierbach. Bei herrlichstem Sommerwetter hatten alle Akteurinnen und Akteure großen Spaß. Jens Hehl und Udo Mayerle hatten die Organisation voll im Griff und ernteten dafür viel Lob. Verwöhnt wurden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Speisen und Getränken aus unserer öffentlichen TRC-Gaststätte.

 

Aus den Händen von Jens Hehl und Udo Mayerle nahmen die Erstplatzierten attraktive Preise entgegen und alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten eine Urkunde. Erster wurde Michael Mayerle, gefolgt von Franziska Kempter und Carina Schenkyr.

 

Der TRC dankt den Organisatoren für die hervorragende Vorbereitung und Durchführung des Racket-Triathlon und den unermüdlichen Helferinnen und Helfern für die reibungslose Abwicklung und den beispielhaften Einsatz sowie bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die engagiert und fair geführten Spiele. Ein besonderer Dank geht an die Kreissparkasse Göppingen die die Preise für die Gewinner zur Verfügung stellte.

 

Aufgrund der positiven Reaktionen aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer kann jetzt schon angekündigt werden, dass der Racket-Triathlon auch 2020 durchgeführt wird.

Saisoneröffnung unter dem Motto "DEUTSCHLAND SPIELT TENNIS"

beim TRC-Schlierbach e.V.

Obwohl das Wetter teilweise sehr windig und kalt war und es leicht regnete, trafen sich am vergangenen Samstag über 20 Mitglieder und Gäste zur gemeinsamen Saisoneröffnung.

 

Nachdem auf die neue Saison angestoßen wurde, entschied man sich trotz der aufziehenden dunklen Wolken und immer wieder einsetzendem Regen, mit dem Eröffnungsturnier zu beginnen. Unsere Damen- und Herrenmannschaft brannte förmlich darauf, erstmals wieder auf Sandboden zu spielen. Alle anderen zogen es vor, das Geschehen trocken und warm, bei einer Tasse Kaffee und Kuchen, aus der Vereinsgaststätte zu betrachten. Da die Turnierteilnehmer allesamt aktive Mannschaftsspielerinnen und -spieler waren, wurde gleich mit „harten Bandagen“ gekämpft.

 

Den 1. Platz belegte Marcel Authenrieth, gefolgt von Maxi Comelli-Stuckenfeld und Nico Schmid mit Punktegleichstand.

Besuch der Damen 65 der Spielgemeinschaft Hattenhofen/Schlierbach beim Porsche Grand-Prix

 

Traditionell besuchten unsere Damen 65 der Spielgemeinschaft Hattenhofen/Schlierbach letzte Woche das Porsche Grand-Prix Tennisturnier in Stuttgart.

Auch dieses Jahr gab es wieder sehenswerte Spiele mit bekannten Spielerinnen, so dass die Zeit wie im Flug verging. Alle 8 Teilnehmerinnen waren sich einig, dass es ein schöner Tag voll mit vielen Eindrücken war.

Dank an die Fahrerinnen B. und Chr. Scheurer, die alle gegen 22.30 Uhr wieder gut nach Hause brachten.

Bericht zur Jahreshauptversammlung 2019

 

Zur Jahreshauptversammlung am vergangenen Freitag konnte der 1. Vorsitzende, Thomas Wolf, 33 stimmberechtigte Mitglieder im Sitzungsraum der TRC-Vereinsgaststätte begrüßen. Nach Begrüßung berichtete das Führungsteam aus seinen Aufgabengebieten. Auf Empfehlung des Kassenprüfers wurde das Team einstimmig entlastet. Wichtige Themen waren die notwendig gewordenen Reparaturen und die Vielzahl der sehr gut angenommenen sportlichen Aktivitäten. Ergänzend hierzu wurde auch der überaus positive Mitgliederzuwachs aufgezeigt, der sich aktuell auch in 2019 fortsetzt. Es folgten die Berichte der einzelnen Abteilungsleiter, die alle einstimmig entlastet wurden.

 

Anschließend erfolgten die Ehrungen. Hierbei erhielten Roland Kräch, Marcel Hurler und Michael Neumann die bronzene Ehrennadel nebst Urkunde und einem kleinen Geschenk für 20-jährige Mitgliedschaft. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Kurt  Moll und Christoph Klein mit der silbernen Ehrennadel bedacht. Für ein ganz seltenes Jubiläum, nämlich die 60-jährige Mitgliedschaft, wurde Klaus-Dieter Haller geehrt.

 

Anschließend standen Wahlen an. Hierbei stellten sich Roland Kräch (Kassierer), Werner Kromer (Technischer Leiter), Martin Klein (1. Beisitzer), Eddi Ruml (Öffentlichkeitsarbeit) und Rolf Seeberger (Kassenprüfer) zur Wiederwahl und wurden auch einstimmig gewählt. Besonders erfreulich war, dass sich Sarah Bausch bereit erklärte, für das Amt der 2. Vorsitzenden zu kandidieren. Auch sie wurde einstimmig gewählt, ebenso wie Willi Comelli-Stuckenfeld als 2. Beisitzer. Er wird zukünftig den Bereich „Sponsoring“ betreuen. Ebenso erfreulich ist, dass Werner Liebrich weiterhin die Funktion des Platzwarts ausübt.

 

Unter Punkt „Verschiedenes“ wurde das im kommenden Jahr bevorstehende 40-jährige Tennis-Vereinsjubiläum thematisiert. Hierzu wird ein Organisationsteam gebildet, das sich Gedankten über möglichen Aktivitäten machen wird. Ein weiterer, wichtiger Punkt waren Informationen über einen vom Pächterehepaar angedachten Umbau der Terrasse in einen Wintergarten als zusätzlichen Gastraum. Hierbei wurde klargestellt, dass es noch diverser Abklärungen bedarf und noch keine Entscheidung gefallen ist. 

 

Am Ende sprach der 1. Vorsitzende, Thomas Wolf, allen, die sich im vergangenen Jahr für den Verein engagiert hatten, seinen Dank aus und wünschte eine gute und erfolgreiche Tennissaison.

 

Hier ist das Protokoll der TRC-Hauptversammlung 2019 zum download

Ehrung von Klaus-Dieter Haller für 60-jährige Vereinsmitgliedschaft
Ehrung von Kurt Moll für 25-jährige Vereinsmitgliedschaft
Ehrung von Roland Kräch und Michael Neumann für 20-jährige Vereinsmitgliedschaft

Randvoller Saal im Farrenstall beim

11. Grünkohlessen

 

Zum Grünkohlessen am vergangenen Samstag hatten sich über 70 Freunde und Mitglieder des TRC im liebevoll dekorierten Bürgersaal des Farrenstalls eingefunden. Das vorbereitete Gericht wurde von den Teilnehmern mit großem Lob angenommen. Der TRC bedankt sich hiermit nochmals bei allen tüchtigen Helfern für den großen Einsatz. Dabei waren die bewährten Helfer aus der Herrenmannschaft Ferdi Klein, Michi Neumann, Marci Hurler und Maxi Comelli-Stuckenfeld mit der Unterstützung in der Küche und der „flüssigen“ Versorgung des Teilnehmerkreises bestens ausgelastet. Ohne diese Helfer wäre die Durchführung einer solchen Veranstaltung nicht möglich.

 

Am Grünkohlessen nahmen neben den TRC-Mitgliedern und Freunden des TRC viele Mitbürger aus Schlierbach und Umgebung teil, die sich von der Schmackhaftigkeit der norddeutschen / westfälischen Küche überzeugen ließen und der Köchin Esther Comelli-Stuckenfeld ebenfalls großes Lob zollten.

Dieses Grünkohlessen hat sich bereits zum festen Bestand des TRC-Winterprogramms entwickelt und bietet eine willkommene Basis für persönliche Gespräche. Ein herzlicher Dank geht natürlich auch an die hilfsbereiten TRC-Mitglieder für den Auf- und Abbau – hier im Besonderen an Angelika und Hans Czychy sowie an Birgit und Josef Silber. Aber auch unser Vorstand Thomas Wolf brachte sich in die Aufräumarbeiten am Sonntag ein.

 

Ferdinand Klein organisierte nun zum 2. Mal zusätzlich einen Barbetrieb ab 21 Uhr, der weitere Gäste die nicht am Essen teilnahmen anlockte und Cocktailgetränke zu bieten hatte.

 

Ein großes Dankeschön geht auch an den Pächter unseres Vereinsheimes Karlheinz Leibner, der es sich nicht nehmen ließ, das Bier für die Gäste dem Verein zu spenden. Eine tolle Geste wie wir meinen, die Beachtung finden muss.

Teilnahme am Dorfturnier

 

Auch in diesem Jahr nahm die Herrenmannschaft wieder am Dorfturnier des TSV teil. Mit einem Sieg und zwei Niederlagen gelang es aber nicht, in die Endrunde einzuziehen. Die Stimmung ließen sich die Jungs und Mädels dadurch aber nicht vermießen. Es hat wieder rießigen Spaß gemacht und selbstverständlich wird im nächsten Jahr erneut angegriffen.

Lust auf Binokel oder Skat?

 

Bereits die letzten beiden Jahre hatten sich mehrere Spielerinnen und Spieler in unserer öffentlichen TRC-Gaststätte zum Binokel- und Skatspielen getroffen. Das wollen wir auch im Winterhalbjahr 2018/19 beibehalten. Aus diesem Grund laden wir alle interessierten Vereinsmitglieder sowie alle Schlierbacherinnen und Schlierbacher

 

jeweils Mittwochabends ab 19 Uhr


zum Kartenspielen ein.

Aktuelles

Der TRC ist jetzt auch bei facebook

TRC Gaststätte

 

Öffnungszeiten:

Montag Ruhetag

Dienstag - Freitag ab 15 Uhr

Samstag ab 12 Uhr

Sonn- und Feiertag ab 10 Uhr

Weißwurstfrühstück mit frischen Brezeln

 

Tel.    07021-6805

mobil 0151 12431318

oder   0151 16938763

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TRC Schlierbach
Tel. 07021-724854
eMail: info@trc-schlierbach.de