Rückblick 2023

Traditionelles TRC-Grünkohlessen

 

Der TRC führt Anfang nächsten Jahres wieder das bereits traditionelle Grünkohlessen durch. Die Veranstaltung findet im Saal des Farrenstalls statt. Der Termin wurde auf

Samstag, den 3. Februar 2024 Beginn 18 Uhr

festgelegt.

 

Gekocht wird

 

Westfälischer Grünkohl 11,00 €

mit Schinkenmettwurst, Kasseler und Brot


Wie in den letzten Jahren wird auch eine Cocktailbar mit alkoholfreien bzw. alkoholischen Cocktails betrieben.

 

Eine Anmeldung ist erforderlich. Anmelden bitte unter 07021 – 483723 oder unter horst.gasper@t-online.de

Ally Pally goes Schlierbach 4.0

 

Nach dem großen Erfolg des letzten Jahres ist es endlich wieder soweit: Pünktlich zur Darts WM veranstaltet der TRC Schlierbach wieder ein Darts Turnier für jedermann.


Wir freuen uns auf spannende Spiele und einen netten Abend ganz im Zeichen des
Darts. In diesem Sinne... GAME ON


Wann: 29.12.2023 16:00 Uhr
Wo:     Farrenstall Schlierbach
Wer:    Jeder (ab 16 Jahren)
Was:   Steeldart
Startgeld: 10 € je Teilnehmer


Maximal 32 Teilnehmer! First come first serve
Für das leibliche Wohl ist gesorgt


! After Show Party nach dem Finale !


Zuschauer sind herzlich willkommen
Anmeldeschluss: 24.12. 23:59


Meldungen an : trc.dartsturnier@gmail.com
Oder bei Marcel Autenrieth und Pascal Cera

 

Flyer Ally Pally downloaden

Weihnachtsgrüße 2023

 

Schlierbach, im Dezember 2023

 

Liebe Vereinsmitglieder, Partner- und UnterstützerInnen!

 

Das Jahr 2023 neigt sich dem Ende zu und wir blicken zurück auf ein Jahr ohne Lockdown und Einschränkungen durch Corona. Auch wenn es nach wie vor Infektionen gibt, scheint die Pandemie überwunden zu sein. Dennoch war das Jahr wieder geprägt von Hoffnungen und Ängsten. Einerseits durch wirtschaftliche Unsicherheiten, andererseits durch andauernde Kriege in der Welt.

 

Dennoch können wir auf das erfolgreichste Jahr unserer Vereinsgeschichte zurückblicken. Mit dem Gruppensieg der U9, den Aufstiegen der U15/2, der U18, der Herren, der Herren 60 und Herren 65 konnten wir uns über fünf aufgestiegene Mannschaften freuen. Insbesondere der Durchmarsch der Herren 60 durch die Württembergliga und der damit verbundene Aufstieg in die Regionalliga Südwest ist besonders bemerkenswert.

 

Im Bereich „Breitensport“ ist der Radtreff, organisiert von Rainer Schenkyr, eine feste Größe, ebenso wie „Fit-durch-den-Winter“, das von unserem erfahrenen Trainer Herbert Eberle geleitet wird. Hier besteht jederzeit die Möglichkeit, noch einzusteigen!

 

Und schließlich konnte dieses Jahr wieder der Weihnachtsmarkt stattfinden, an dem sich der TRC wie gewohnt mit einem Verkaufsstand für Reibekuchen und Glühwein, Glüh-Aperol sowie dem Rathaus-Café mit selbstgebackenen Kuchen beteiligte.

 

Ein Event findet noch dieses Jahr statt: Ally Pally goes Schlierbach 3.0. im Farrenstall, am 29.12.2023. Nachdem dieses Event 2022 nach 3 Jahren Pause erfolgreich durchgeführt wurde, werden Marcel Hurler und Pascal Cera wieder dieses DARTS-Turnier organisieren.

 

Wir, der Vorstand, sowie der gesamte Ausschuss bedanken uns bei allen für die Unterstützung in der Jugendarbeit, beim Weihnachtsmarkt und bei den Kuchen- und TortenbäckerInnen.

 

2024 werden wir versuchen, neben sportlichen Events den Schwerpunkt auf gemeinschaftliche Veranstaltungen zu setzen. Für all diese Aufgaben benötigen wir weiterhin möglichst viele Mitstreiter- und UnterstützerInnen.

 

In diesem Sinne, liebe TennisfreundInnen, RadfahrerInnen, sowie allen PartnerInnen und Familien, ein schönes Weihnachtsfest und für 2024 die besten Wünsche.

 

Eure Vorstände Sarah Bausch und Thomas Wolf,

mit Ausschuss Carina Oweger, Sophia Müller, Marcel Autenrieth, Mario Munding, Pascal Cera, Martin Klein, Roland Kräch, Werner Kromer, Eddi Ruml und Willi Comelli-Stuckenfeld.

Der TRC gratuliert Horst Gasper zum 80. Geburtstag.

 

Am 16. Dezember feierte unser langjähriger Vorstand, Horst Gasper, seinen 80. Geburtstag. Dazu gratulieren wir ihm ganz herzlich. Er ist seit über 20 Jahren Mitglied unseres Vereins. Von 2004 bis 2014 war er 1. Vorsitzender des TRC und leitete den Verein mit großem Engagement. Er spielte lange Jahre aktiv bei den Herren 50 und bei den Hobby-Herren. Bis heute organisiert und koordiniert er den TRC-Pavillon beim Schlierbacher Weihnachtsmarkt. Die hierbei verkauften Reibekuchen stammen aus der Gasper´schen Küche, ebenso wie Grünkohl und Pinkel, die jedes Jahr im Farrenstall angeboten werden. Hierfür auch seiner Frau Esther ein herzliches Dankeschön!

 

Lieber Horst, wir wünschten dir alles Gute und hoffen, dass du dem Tennissport und dem Verein noch viele Jahre bei guter Gesundheit erhalten bleibst!

Weltklassetennis live erleben beim Porsche Tennis Grand Prix

 

Die 47. Auflage des Stuttgarter Traditionsturniers, zu dem wieder zahlreiche Topstars erwartet werden, findet vom 13. bis 21. April in der Porsche-Arena statt. Neben Weltklassetennis bietet der Porsche Tennis Grand Prix ein attraktives Rahmenprogramm, täglich wechselnde Thementage und viele weitere Attraktionen. Sichern Sie sich ihre Wunsschtickets jetzt im Rahmen der Weihnachtsaktion und sparen Sie 10%! Unter allen an der Weihnachtsverlosung teilnehmenden Ticketkäufern im Zeitraum bis zum 26. Dezember werden VIP-Tickets, Behind the Scenes-Touren, sowie Merchandise-Wertgutsscheine verlost. Um an der Weihnachtsverlosung teilzunehmen, die Tickets über porsche-tennis.com unter dem Reiter "Weihnachtsverlosung" bestellen

 

hier den Flyer herunterladen

Schlierbacher Weihnachtsmarkt 2023

 

Liebe Helfer- und KuchenbäckerInnen des TRCS,

 

bei schönem Winterwetter, diesmal mit Schnee und eiskalten Temperaturen, wurde der Bürgersaal als wärmende Stube von vielen Weihnachtsmarktbesuchern genutzt.

 

Man merkte die zahlreichen Angebote von Speisen und Glühwein, nicht nur von Vereinen, sondern auch von gewerblichen Anbietern. Trotzdem verlief der Weihnachtsmarkt für den TRCS sehr erfolgreich.

Wie jedes Jahr haben die Damen 65 mit Unterstützung der Hobby- Damen und Trainerin Annette das Rathaus Café betrieben.

 

Gudrun mit Ursel sorgten u.a. wieder für eine liebevolle weihnachtliche Dekoration und die Vorbereitung. Lob vor allem an Helga, Ursel und Gisela, die krankheitsbedingte Ausfälle mehr als kompensieren konnten und als Background-Bedarfsteam die Küche beherrschten. Dabei mussten sie sich diesmal die Küche mit mehreren Gruppierungen/Vereinen teilen, was natürlich zu Stau bei der von uns nicht benutzten Geschirrspülmaschine führte. So mussten wir, angefangen vom Spülmittel bis zu den Geschirrhandtüchern aushelfen, da ihre Organisation nicht so perfekt war. 50 Abtrockenhandtücher und 1,5 L Spüli kamen so zum Einsatz!

 

Ein großes Dankeschön an die Kuchenbäckerinnen für ihre Spende, obwohl das Dorffest erst vor wenigen Wochen stattgefunden hatte. Es war fast ein Wettbewerb bei den Kuchen und Torten. Jeder/jede einzigartig und kreativ anders.

 

Hart war es für das Team Herren 60/65, Hobby und Damen im Pavillon mit Horst Gasper, die sehr unter den eisigen Temperaturen litten. Esther sorgte derweil zuhause dafür, dass laufend die mehrmals frisch zubereitete Kartoffelpuffermasse nicht ausging. Hierzu wurde sogar extra ein familieninterner Lieferdienst eingerichtet. Horst übernahm wie in den Vorjahren die komplette Organisation des Marktstands. Novum war, dass die Damenmannschaft zusätzlich einen heißen Aperol anbot, der ebenfalls reißenden Absatz fand.

 

Herzlich bedanken möchten wir uns bei allen sonstigen Helferinnen und Helfern, die durch ihre Mithilfe zum Gelingen beigetragen haben.

 

Eure Vorstände Sarah und Thomas

Herren 60-Mannschaft des TRC Schlierbach bei der Siegerehrung des WTB für die Württembergische Meisterschaft geehrt

 

Am Samstag, dem 25. November erfolgte im Bundesstützpunkt und Landesleistungszentrum Emerholz in Stuttgart die Siegerehrung der Württembergischen Mannschaftsmeister 2023. Hierzu war die Herren 60-Mannschaft des TRC Schlierbach eingeladen, die dieses Jahr Sieger der Württembergliga wurden und dadurch in die Regionalliga Südwest – Südwestliga aufstiegen.

In würdigem Rahmen nahmen stellvertretend für die Mannschaft der Herren 60 Gerhard Schubert und Herbert Eberle die Glückwünsche, eine Urkunde, einen Meister-Wimpel, sowie Anstecknadeln entgegen.

Bereits einen Tag zuvor waren Gerhard Schubert und Dietmar Scheytt-Stövhase, die beide in Albershausen wohnen, bei der Sportlerehrung der Gemeinde Albershausen von Bürgermeister Bidlingmaier und Landrat Wolf geehrt worden.

Nochmals herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung und viel Erfolg nächstes Jahr in der Südwestliga!

Herbert Eberle und Gerhard Schubert mit Vertretern des WTB
Gerhard Schubert und Dietmar Scheytt-Stövhase bei der Sportlerehrung in Albershausen mit Landrat Wolf (l.) und BM Bidlingmaier (r.)

Netze BW-Aktion unterstützt Vereine
Spende für Tennis- und Radsportclub Schlierbach e.V.

 

Grund zur Freude hatte dieser Tage Thomas Wolf vom Tennis- und Radsportclub Schlierbach e.V.: Die Aktion „Mail statt Brief“ der Netze BW brachte einen unerwarteten Betrag von 490,88 Euro in die Vereinskasse. „Besonders toll ist es, dass wir mit diesem Betrag die vorbildliche Jugendarbeit des Vereins finanziell unterstützen können“. Die Netze BW verfolgt mit dieser Aktion das Ziel, möglichst viele ihrer Kund*innen per E-Mail, statt per Brief über die anstehende Ablesung ihrer Stromzählerstände informieren zu können. Die eingesparten Kosten werden als Spende an lokale gemeinnützige Organisationen weitergegeben, wie in diesem Fall an den Tennis- und Radsportclub Schlierbach e.V. Die Kommunikation auf elektronischem Weg hat gleich mehrere Vorteile: Zum einen ist dies für beide Seiten die unkomplizierteste und schnellste Variante. Zum anderen werden dadurch Papierverbrauch und CO2-Ausstoß reduziert.

Mischa Allgaier, Kommunalberater der Netze BW, betont: „Mit Digitalisierung Mehrwerte für die Menschen in der Region schaffen – dass dies funktioniert, haben unsere Mitmach-Aktionen der letzten fünf Jahre gezeigt: Durch Online-Zählerstandsmeldungen und den Versand von Ableseaufforderungen per E-Mail statt per Brief konnten wir bereits über 2.600 Organisationen und Vereine unterstützen. Wir freuen uns, dass in diesem Jahr der Tennis- und Radsportclub Schlierbach e.V als Spendenempfänger ausgewählt wurde.

Bürgermeister Sascha Krötz lobt die Aktion und erklärt, dass Vereine nach wie vor finanzielle Zuwendungen benötigen: „Bereits in den zurückliegenden, von der Corona-Pandemie geprägten Jahren, haben gemeinnützige Einrichtungen und Vereine oft herbe Rückschläge erlitten. Und nun trägt der allgemeine Preisanstieg nicht gerade zur Entlastung der Finanzsituation bei.“ Darüber hinaus sei es schön, dass mit dieser Spende das Ehrenamt gefördert und damit Angebote unterstützt werden, die das Gemeinschaftsgefühl in unserer Gemeinde stärken. „Ich danke allen Bürgerinnen und Bürgern, die sich per E-Mail benachrichtigen lassen und damit diese Spende erst möglich gemacht haben.“

Der TRC Schlierbach bedankt sich herzlich für diese finanzielle Zuwendung, die in vollem Umfang in die Jugendarbeit einfließt.

Um künftig elektronisch Post vom Netzbetreiber zu bekommen, können Kund*innen auf der Homepage der Netze BW unter „Zählerstandseingabe“ einfach ihre E-Mail-Adresse angeben und der Nutzung zustimmen. Die Zustimmung ist aufgrund gesetzlicher Bestimmungen erforderlich.

 

Informationen unter: https://www.netze-bw.de/portoaktion

Dach des „Chalet“ erneuert


Nachdem das alte Clubhaus, liebevoll „Chalet“ genannt, vergangenes Jahr neu gestrichen wurde, konnte nun die Dachsanierung in Angriff genommen werden. Hierzu erklärten sich mit Werner Kromer, Werner Liebrich, Josef Silber und Hans Czychy vier „Oldies“ bereit, die erforderlichen Arbeiten durchzuführen.

 

So wurde am Dienstag und Donnerstag das alte Chaletdach abgebaut, vorschriftsmäßig verpackt und das neue Dach installiert. Insgesamt wurden hierbei 50 Arbeitsstunden geleistet.

 

Allen fleißigen Helfern ein herzliches Dankeschön für dieses tolle Engagement!

Bericht im Teckboten

Der TRC gratuliert Helmut Polzer zum 80. Geburtstag.

 

Am 07. Oktober feierte unser langjähriges Mitglied, Helmut Polzer, seinen 80. Geburtstag. Dazu gratulieren wir ihm ganz herzlich. Helmut trat am 23.02.1986 in den TRC ein und spielte lange Jahre aktiv bei den Herren 45 und 50. Bis heute ist er festes Mitglied der Hobby-Herren und bringt immer noch mit seiner „speziellen Spielweise“ seine meist wesentlich jüngeren Gegner zur Verzweiflung.

 

Lieber Helmut, wir wünschten dir alles Gute und hoffen, dass du dem Tennissport noch viele Jahre bei guter Gesundheit erhalten bleibst!

Helmut Polzer (2.v.r.) mit Kameraden der Hobby-Mannschaft

FIT DURCH DEN WINTER

 

Allround-Fitnessprogramm

 

Ort:          Sporthalle Bergreute

Zeitraum:  24.10. - Ende März

Zeit:         dienstags 19:00 - ca. 20:15 Uhr

Leitung:    Herbert Eberle

Kosten:     55,00€ Mitglieder

                70,00€ Nichtmitglieder

                Schüler, Azubis, Studenten 30% Ermäßigung

 

Spiel- und Übungsformen zur Verbesserung der Ausdauer- und Leistungsfähigkeit, kombiniert mit funktioneller Gymnastik und Pilates zum Erhalt der Beweglichkeit, sowie koordinativer Fähigkeiten.

 

-Mindestteilnehmerzahl 12 Teilnehmer/innen

 

Starte jetzt. 

 

           Anmeldung und weitere Infos bei

           Carina Oweger und Sophia Müller

TEL.:   015223160871 und 01732197412

E-Mail: breitensport@trc-schlierbach.de

 

Flyer hier downloaden

Rückblick Engagement TRC Schlierbach beim Dorffest 2023


Liebe TRC-Mitglieder,

 

auch wenn ich nicht selbst beim diesjährigen Dorffest anwesend war, versuche ich anhand der Informationen von Thomas Wolf einen Rückblick zu geben.

 

Beim Auf- und Abbau halfen Markus Attinger, Alexander Czychy und Ursel Hornung. Werner Kromer war sowohl am Samstag, als auch am Sonntag immer zur Stelle, wenn es galt mitanzupacken.

 

Am Sonntag war Gudrun Schwarz bereits vor 10.00 Uhr vor Ort und traf alle Vorbereitungen für das Rathaus-Café. Man kann sagen, dass wir ohne Gudruns und Ursels Dauereinsatz Probleme bekommen hätten.

 

In der Zeit von 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr waren alle 19 Kuchen und Torten verkauft.

 

Von 14.00 Uhr – 17.00 Uhr sorgten Sarah, Sophia, Carina, Luca und Thomas für leckere Cocktails.

 

Die Betreuung der Kinder beim Kleinfeldtennis übernahm Gerhard Schubert, unterstützt durch seine Frau Carola und Familie Kälberer. Bei seinem professionellen Umgang mit den Kindern merkte man, dass Gerhard über reichlich Erfahrung als Jugendwart verfügt.

 

Insgesamt kann man die Teilnahme des TRC am Dorffest als vollen Erfolg bezeichnen. Allen Helferinnen und Helfern ein herzliches Dankeschön!

 

Einen Teil der Einnahmen wird der TRC wieder spenden. Diesmal werden wir dem Aufruf im Gemeindeblatt folgen und für die in Not geratene Familie in Schlierbach einen Betrag an die Schlierbacher Bürgerstiftung überweisen.

 

Eddi Ruml

Öffentlichkeitsarbeit

Wir gratulieren den siegreichen Mannschaften, insbesondere den Herren 60 zum Aufstieg in die Regionalliga Südwest und den Herren 65 zum Aufstieg in die Oberligastaffel.

 

Bereits am vergangenen Wochenende hatten die Herren 1 den Aufstieg in die Bezirksklasse 1, die Junioren U18 in die Bezirksstaffel 2 und die Junioren U15/2 in die Kreisstaffel 2 geschafft. Nicht zu vergessen unsere U9-Mannschaft, die ihre Verbandsrunde als Tabellenführer beendete.


Dies ist für den TRC Schlierbach die mit Abstand erfolgreichste Tennissaison!

Der TRC gratuliert Siegfried Selzer zum 80. Geburtstag.

 

Am 29. Mai, feierte unser Gründungsmitglied, Siegfried Selzer, seinen 80. Geburtstag. Dazu gratulieren wir ihm ganz herzlich. Siegfried Selzer war bereits seit 1974 Mitglied des damaligen „Arbeiter-Radfahrer-Vereins“ und gehörte am 11. Januar 1980 zu den Gründungsvätern des „Tennis- und Radsportvereins“.

Lieber Siegfried, wir wünschten dir alles Gute und hoffen, dass du noch viele Jahre bei guter Gesundheit genießen kannst!

Der TRC gratuliert Helmut Hehl zum 80. Geburtstag.

 

Heute, am 08. Juni, feiert unser langjähriges Mitglied, Helmut Hehl, seinen 80. Geburtstag. Dazu gratulieren wir ihm ganz herzlich. Helmut Hehl trat am 23.02.1980 in den TRC ein und spielte lange Jahre Mannschaftstennis. Auch beim Bau des Clubhauses 1993 - 96 wirkte er aktiv mit. Nicht zuletzt durch seine Bilder, die im Clubhaus zu bewundern sind, ist er vielen als Künstler bekannt!

Lieber Helmut, wir wünschten dir alles Gute und hoffen, dass du noch viele Jahre bei guter Gesundheit genießen kannst!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Helmut Hehl

beim Bau des Clubhauses 1993 – 96

                   Herren 45 (1995) mit Helmut Hehl (vorne kniend Mitte)

12. Racket Triathlon 2023

 

Am vergangenen Samstag fand der diesjährige Racket Triathlon nach dreijähriger Pause endlich wieder statt. 24 Teilnehmerinnen und Teilnehmer stellten sich den Battles in den drei Racket-Disziplinen Tischtennis, Badminton und Tennis.

Die Spielerinnen und Spieler warteten gespannt auf die Auslosungen der Doppel. Denn bei jedem der drei Spiele pro Sportart wurden die Partner neu ausgelost.

 

Um 10 Uhr startete das Turnier mit Tischtennis in der Dorfwiesenhalle. Der zweite Stopp wurde in der Sporthalle Bergreute für die Sportart Badminton eingelegt. Zum Schluss ging es zu unserer Tennisanlage, auf der die Disziplin Tennis stattfinden konnte.

 

Bei schönem, sommerlichem Wetter wurde im Anschluss an das Turnier gemeinsam gegrillt. Nach den harten Matches war das der wohlverdiente Feierabend.

 

Darauf folgte noch die spannende Siegerehrung. Alle Spielerinnen und Spieler konnten sich neben einer Urkunde auch über eine Dose Tennisbälle freuen. Den ersten Platz belegte Michael Wolf, gefolgt von Michael Neumann und Lars Walter.

 

Der TRC Schlierbach dankt allen Helferinnen und Helfern für die Unterstützung beim Turnier und beim Auf- und Abbau.

 

Wir freuen uns schon auf den Racket Triathlon 2024!

Kurzbericht über ordentliche Hauptversammlung am 4.03.2023

 

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des TRC konnte die Vorstandschaft 33 Mitglieder im Farrenstall willkommen heißen. Nach der Begrüßung wurden die Regularien festgelegt und die Ordnungsmäßigkeit festgestellt. Zum letztjährigen Protokoll wurden keine Fragen gestellt. Zwei mündliche Anträge wurden gestellt und zugelassen.

 

Der Beitrag des 1. Vorsitzenden, Thomas Wolf, begann mit dem Totengedenken an das langjährige Mitglied, Helga Schiller. Anschließend berichtete er über im Jahr 2022 durchgeführte Veranstaltungen. Weitere Punkte waren die zu besetzenden Stellen im Verein wie z.B. Jugendleiter, Trainer und -assistenten. Neben einigen wichtige Bilanzdaten, berichtete er auch über die nicht unerhebliche Bezuschussung der Jugendarbeit von über 7.000,-- €.

 

Die 2. Vorsitzende, Sarah Bausch, präsentierte die aktuellen Mitgliederzahlen, differenziert nach Altersgruppen und Beteiligung im Ausschuss. Hier fiel auf, dass die Gruppe der 30- bis 49-Jährigen nicht im Ausschuss vertreten ist. Im Gegensatz dazu ist die Gruppe der 18- bis 29-Jährigen allein mit 6 von 10 Mitgliedern im Ausschuss repräsentiert. Ein für viele Vereine beneidenswerter Zustand.

 

Der Kassenprüferbericht erfolgte ohne Beanstandungen und auf Empfehlung wurde die Vorstandschaft durch die Mitgliederversammlung entlastet.

 

Nachdem bzgl. Datenschutz keine Vorkommnisse vorlagen, folgten die Berichte der anderen Ressorts. Der Kassierer zeigte die Einnahmen und Ausgaben auf, die Kontostände des vergangenen Jahres, sowie die Planung für 2023. Ferner den aktuellen Stand des verbliebenen zweiten Restdarlehens für die Platzsanierung.

Der Sportwart gab einen Überblick über die erfolgten Spiele und die gemeldeten Mannschaften. Schon allein aufgrund der Aufstiege der Herren 60 in die Württem

berg-Liga, der Herren 65 in die Verbandsstaffel und der Herren1 in die Bezirksklasse, sind in dieser Saison viele spannende Spiele zu erwarten.

 

Der Technische Leiter berichtete über den ersten erfolgten Arbeitseinsatz. Ziel dieses Jahrs wird die Dachsanierung des Chalets sein.

 

Im Bereich Sponsoring wurden die rückläufige Spendenbereitschaft, bzw. der Wegfall von Unternehmen angesprochen.

 

Alle Ausschussmitglieder, wurden nach jedem Bericht jeweils offen einstimmig, ohne Gegenstimmen oder Enthaltungen, entlastet.

 

Bei den Neuwahlen wurde die 2. Vorsitzende, sowie alle Ausschussmitglieder und ein Kassenprüfer, einstimmig ohne Gegenstimmen und ohne Enthaltungen wieder gewählt. Zur Unterstützung der Jugendarbeit erklärte sich Mario Munding dazu bereit, im Jugendwart-Team mitzuarbeiten. Er wurde ebenso einstimmig gewählt.

 

Nach den Neuwahlen setzt sich der Vorstand und Ausschuss im Jahr 2023

wie folgt zusammen:

 

1. Vorstand Thomas Wolf

2. Vorstand Sarah Bausch

Kassenwart Roland Kräch

Sportwart Pascal Cera

Breitensportwartinnen Carina Schenkyr + Sophia Müller

Jugendwart Marcel Authenriet + Mario Mundig

Technischer Leiter Werner Kromer

Öffentlichkeitsarbeit Eduard Ruml

1. Beisitzer Martin Klein

Sponsoring Wilhelm Comelli-Stuckenfeld

Kassenprüfer Hans Czychy + Horst Gasper

Bei dem TOP Ehrungen wurden für 20 Jahre Mitgliedschaft Thomas Wolf, für 25 Jahre Catherine Attinger und Marius Schenkyr geehrt. Für 40 Jahre Mitgliedschaft, wurden Christiane Attinger, Markus Attinger, Ekkehard Knoblauch, Dr. B. Richter und Klaus-Dieter Weigele, geehrt. Allen anwesenden Jubilaren wurde vom Verein ein Geschenk überreicht, bzw. es wird nachgereicht.

 

Es erfolgte ein Antrag der Kassenprüfer zum Wegfall der Kassenprüfung, da vom Steuerberater eine Bilanz erstellt wird. Der Vorstand wurde zur rechtlichen Klärung verpflichtet. Dem Antrag der Herrenmannschaft, zur Übernahme der Kosten für die Teilnahme an der Winterhallenrunde jeglicher Mannschaft, wurde bis auf 3 Enthaltungen, zugestimmt.

 

Zum Schluss wurde der Aufruf von Rainer Schenkyr an alle Radfahrer gezeigt, die am Freitag 14. April mit ihrer ersten Ausfahrt wieder in die Saison starten.

 

Des Weiteren wurde auf die 40,-- € DOSB Aktion zur Mitgliedergewinnung hingewiesen.

 

Der Vorstand bedankte sich beim Ausschuss, allen Helfern und bei den Mitgliedern fürs Kommen und beendete die Mitgliederversammlung gegen 21:30 Uhr und wies auf den Saisonbeginn am Samstag den 29. April um 13:30 unter dem Motto „Deutschland spielt Tennis“, hin.

Erster Arbeitsdienst 2023

 

Am letzten Samstag fand bei bestem Wetter der erste Arbeitsdienst in diesem Jahr auf unserer Anlage statt. Es wurde Unmengen an Laub gerecht, die Regenrinnen gereinigt, die Platzränder von Unkraut befreit und erste technische Arbeiten durchgeführt, damit Anfang Mai die Saison eröffnet werden kann. In den nächsten Wochen werden weitere Arbeitsdienste folgen. Diese werden wie immer rechtzeitig bekannt gegeben.

Die fleißigen Helfer

Super Einstiegsmöglichkeit für neue Mitglieder!


Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat das Programm „ReStart – Sport bewegt Deutschland“ ins Leben gerufen. Das Programm bietet u.a. Fördermöglichkeiten für Vereine – mit dem Ziel, nach der Corona-Pandemie wieder mehr Menschen für den Vereinssport zu begeistern.

 

Unter dem Motto: „Starke Aktionen von starken Vereinen“ gibt es u.a das Fördermodul „Neue Mitglieder mit Hilfe von Sportvereinsschecks“. Mit dem Sportvereinsscheck können potentielle Neumitglieder eine vergünstigte Mitgliedschaft in Sportvereinen nutzen. Insgesamt stehen 150.000 Sportvereinsschecks im Wert von je 40 Euro zur Verfügung und können von interessierten Personen unter www.sportnurbesser.de heruntergeladen werden.

 

Nutzen Sie also diese Gelegenheit, vergünstigt Mitglied beim TRC Schlierbach zu werden. Mit ihrem Mitgliedsantrag händigen Sie den heruntergeladenen Sportvereinsscheck aus und der Verein kann diesen einlösen, so dass für Sie der Jahresbeitrag 2023 um € 40,-- günstiger wird.

 

Kontakt: Thomas Wolf, trc-wolf@web.de, Tel. 07021/724854

Unterstützung für die Jugendleitung gesucht!

 

Liebe TRC-Mitglieder,

 

ein Zitat des Dalai Lama lautet: „Die Kinder von heute sind die Gesellschaft von morgen!“ Wenn wir dieses Zitat etwas herunterbrechen, kann man auch sagen: „Die Kinder von heute sind der Verein von morgen“! Derzeit sind mehr als ¼ unserer Mitglieder 17 Jahre und jünger. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass wir in unserem Verein gute Jugendarbeit leisten, denn dies ist eine Investition in die Zukunft. Das ist in den vergangenen Jahren in hervorragender Weise gelungen. Ferdi Klein hatte als langjähriger Jugendleiter Maßstäbe gesetzt und sein Nachfolger, Marcel Autenrieth, führte diese Aufgabe erfolgreich weiter.

 

Nun stellt sich das Problem, dass Marcel Autenrieth seine Tätigkeit als Jugendleiter nur noch bedingt ausüben kann, da er bereits vorletztes Jahr eine Arbeitsstelle am Bodensee angetreten hatte und somit die meiste Zeit nicht in Schlierbach ist. Alle Versuche, einen neuen Jugendleiter zu finden, sind bislang gescheitert. Deshalb hat sich Marcel bereit erklärt, das Amt weiterzuführen. Allerdings benötigt er dabei Unterstützung vor Ort.

 

Aus diesem Grund bitten wir alle Mitglieder sich zu überlegen, ob sie einen Beitrag zur Unterstützung der Jugendarbeit leisten können. Wie dieser konkret aussehen könnte, müsste mit dem Vorstand und dem Jugendleiter besprochen werden. Auch hier gilt: „Je mehr Schultern zur Verfügung stehen, um so geringer wird die Last des Einzelnen!“

Also, gebt euch einen Ruck und meldet euch!

 

Kontakt: Thomas Wolf, trc-wolf@web.de, Tel. 07021/724854

Marcel Autenrieth: jugendleiter@trc-schlierbach.de, Tel. 01573/4322875

Hobby-Tennisspieler gesucht!

 

Wir, die Hobbymannschaft, suchen Mitspieler. Zum einen wegen der Freude am Tennisspielen und um in Bewegung zu bleiben, zum andern um in geselliger Runde das ein oder andere Bierchen zu trinken. Wer Lust hat, kann auch gemeinsam mit uns an der Hobby-Verbandsrunde im Sommer teilnehmen. Ob Einzel, Doppel oder beides bleibt jedem persönlich überlassen.

 

In der Sommersaison treffen wir uns meist montags und mittwochs von 10 bis 12 Uhr und freitagabends ab 18 Uhr.

 

Wir freuen uns auf Dich - ob Anfänger oder „Alter Hase“ !

 

Die Hobbyspieler des TRC Schlierbach

 

Kontakt: trc-wolf@web.de

Aktuelles

Der TRC ist jetzt auch bei facebook

TRC Gaststätte

 

Öffnungszeiten

Mittwoch - Sonntag 11.00 Uhr bis 22.00 Uhr


Sie erreichen uns unter der Telefon - Nummer: 07021/6805

Druckversion | Sitemap
© TRC Schlierbach
Tel. 07021-724854
eMail: info@trc-schlierbach.de