Rückblick 2010

Adventscafe und Nikolausbesuch


Am vergangenen Sonntag haben wir unser traditionelles Adventscafe durchgeführt. Bianca Monz und Nina Höger haben es als Vertreterinnen der Damen-Mannschaft geschafft, das Vereinsheim in vorweihnachtliche Stimmung zu versetzen und mit Julia Neumann ein köstliches Kuchenbuffet zu organisieren. Bei Kaffee und Kuchen konnten sich die insgesamt 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer und insbesondere die anwesenden Kinder auf den angekündigten Besuch des Nikolaus freuen. Unmittelbar bei Einbruch der Dunkelheit erschien im Vereinsheim der Nikolaus mit einem großen schweren Sack auf dem Rücken. Er hatte natürlich auch sein großes, goldenes Buch mitgebracht. Jedes Kind bekam ein Geschenk vom Nikolaus überreicht. Als Dank erfreuten die Kinder von Oliver Hauff den Nikolaus und alle Anwesenden mit einem toll gelernten Nikolausgedicht.
Ein ganz großer Dank geht an unseren Nikolaus Klaus-Günter Schwarz für seinen eindrucksvollen Auftritt und seine tolle Ansprache.
Ein ebenso herzlicher Dank geht aber auch an die fleißigen Bäckerinnen, die das Adventscafe mit ihren Köstlichkeiten versüßt haben und dafür ebenso ein großes Lob verdienen, wie unsere Organisatorinnen.

 

Weihnachtsmarkt mit TRC-Beteiligung


Traditionell beteiligte sich der TRC auch in diesem Jahr wieder am Schlierbacher Weihnachtsmarkt. Dieses Jahr wurden wieder die Backstuben der Tennismitglieder kaum kalt – insgesamt 18 unterschiedlichste Kuchen wurden gebacken und fanden ihre „Endabnehmer“.

Neben dem TRC-Rathauscafe verfügte der TRC über einen Stand mit köstlichem Glühwein- (auch mit „Schuss“ und Früchten) und Kinderpunschangebot. Für Schmalzbrotliebhaber war ebenfalls vorgesorgt.

Glücklicherweise war uns der Wettergott in diesem Jahr besonders hold, da mit jahreszeitgemäßen Temperaturen und der Schnee die richtige Weihnachtsmarktatmosphäre in Schlierbach entstanden war.

Den Organisatoren und allen fleißigen und engagierten Helferinnen und Helfern, die sich im Vorfeld, sowie bei der Durchführung und der Auf- und Abbauaktion des Weihnachtsmarktes eingebracht haben, möchten wir an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön sagen. Dieser Dank gilt auch für die vielen Kuchenspenden.

 


Saisonabschluß 2010


Am vergangenen Samstag fand der diesjährige Saisonabschluss mit der Meisterehrung statt. Das Vereinsheim war gut besucht, hatten sich doch schon allein 40 Mitglieder zum köstlichen Abendessen angesagt, das in diesem Jahr von der Damen 1 - Mannschaft organisiert und zubereitet wurde.

Nach dem Abendessen, das im Kreise der Teilnehmer hohe Anerkennung fand, hob Horst Gasper in seinem Saisonrückblick nochmals die besonderen Ereignisse des Jahres 2010 hervor. Bei den vereinsübergreifenden Veranstaltungen seien das Racket Triathlon und das Volksradfahren wieder einmal Ereignisse gewesen, die auch im Jahr 2011 ihre Fortsetzung erfahren würden. Die Oldie-Night hätte aus Gründen terminlicher Engpässe nicht stattfinden können. Man plane jedoch eine Durchführung im nächsten Jahr zu einem Zeitpunkt hoffentlich angenehmer Witterungsverhältnisse.

Anschließend nahmen unsere Sportwarte Ferdinand Klein für die Jugend und Rolf Erwerle für die Erwachsenen die Würdigung der Verbandsspielleistungen und die Meisterehrung vor. Die anwesenden Sieger der Vereinsmeisterschaften konnten attraktive Geschenke des Vereins mit nach Hause nehmen. 

Die Meisterschaften der Jugend wurden von Ferdinand Klein hervorragend organisiert und so konnte der Jugendwart Pokale und Urkunden an einen großen Kreis unserer Jugendlichen übergeben.

Der Vorsitzende bedankte sich nochmals bei allen, die im Jahr 2010 besondere Leistungen für den Verein erbracht und das Vereinsleben bereichert haben. Er sprach die Hoffnung aus, dass im Jahr 2011 nochmals eine Steigerung möglich sei. 

Natürlich finden auch in diesem Winterhalbjahr weitere Termine statt, die Gelegenheiten zum gemütlichen Beisammensein bieten. Dazu sind schon heute alle Mitglieder und Freunde des TRC herzlich eingeladen. Bitte beachtet die aktuellen Ankündigungen im Mitteilungsblatt und in den TRC-News. 

 


Sponsorentag gut besucht


Am 24.10. führte der TRC seinen jährlichen Sponsorentag mit Weißwurstfrühstück durch. Der mit insgesamt 15 Teilnehmern doch ansehnliche Kreis konnte sich anhand der Schilderung von Horst Gasper über die Aktivitäten des Jahres 2010 sowie die Vorhaben für die nächste Saison, ein Bild über die Wirkung der Vereinsunterstützung machen. Vertieft wurden die Themen durch Gespräche mit den Ausschuss-Mitgliedern an den einzelnen Tischen.
Wir bedanken uns hiermit nochmals bei allen Sponsoren für die uns gewährte Unterstützung und werden auch im Folgejahr im Rahmen eines Sponsorentages Rechenschaft über die Mittelverwendung abgeben.

Schlierbacher Schülerferienprogramm beim TRCS


Am vergangenem Samstag konnten 8 Kinder in die Welt des Tennisspielens reinschnuppern. Der Trainer Marek Zavodnov und seine Helfer Carina Schenkyr und Jennifer Roesler machten mit den Kindern zuerst ein Aufwärmtraining und führten danach eine richtige Trainingsstunde mit ihnen durch.

Allen Kindern hat es bei glücklicherweise trockenem Wetter sehr viel Spaß gemacht. Zum Abschluss konnten sich noch alle Kinder beim Mittagessen verwöhnen lassen. Der TRC bedankt sich bei allen Helfern und Teilnehmern für diesen schönen Tag.

 


 

Offenes Turnier der Hobbymannschaft mit Abendessen


Am vergangenen Samstag veranstaltete die Hobbymannschaft ein für alle TRC-Mitglieder offenes Turnier mit anschließendem Abendessen. Die beiden Organisatoren Thomas Wolf und Thomas Höger hatten offensichtlich auch einen guten Draht zum Wettergott, denn es blieb trocken und von den Temperaturen her angenehm.

An den um 13.30 Uhr begonnenen Spielen nahmen neun Spielerinnen und Spieler teil, die ihre Kräfte in Einzeln und Doppeln maßen.

Beim italienischen Abendessen hatten sich die Spieler und Spielerfrauen der Hobbymannschaft einmal wieder selbst überboten. Es gab:

Italienischer Vorspeisenteller

Gnocci (als Vorspeise sauer) sowie Tomaten mit Mozzarella

Tortellini und Capeletti (mit Käse überbacken und alternativ mit Erbsen)

Spaghetti Bolognese

Tiramisu

Die Teilnehmerzahl war mit 16 Personen zwar angemessen, hätte aber durchaus bei dem hervorragenden Angebot größer sein können.

Die Organisatoren bedanken sich bei allen, die zum Gelingen des Turniers und des Abendessens beigetragen haben und hoffen auf einen größeren Teilnehmerkreis bei der nächsten Veranstaltung.

Ein besonderer Dank geht an den Wirtschaftsdienst mit Anita und John Krüger, die die Zusatzbelastungen in der Küche problemlos meisterten.


Die Ferienkinder aus Ohmden hatten viel Spaß beim Schnuppertennis

 

Das Sommerferienprogramm führte am 13. August die Schulkinder aus Ohmden auf unsere Anlage. Unser Jugendleiter Ferdinand Klein hatte in Abstimmung mit der Gemeinde Ohmden den Kindern dieses Schnuppertennis ermöglicht. Unter fachkundiger Anleitung von Marek Zavodnov, Michael Neumann, Steffi Erwerle, Patrick und Marcel Silber wurden die Ohmdener Kinder mit vielen Übungsvarianten in die Geheimnisse des Tennissportes eingeführt. Viel Freude kam auf, wenn so manche Vor- oder Rückhand bereits perfekt gespielt werden konnte.

Beim anschließenden Mittagessen, es gab Spaghetti, wurden bereits erste Tenniserfahrungen ausgetauscht.

Der TRC bedankt sich bei allen Teilnehmern für ihr Interesse am Tennissport. Dem Organisator Ferdinand Klein und seiner Helferschar gilt ebenfalls ein herzliches Dankeschön für den tatkräftigen Einsatz.

 

34. Schlierbacher Volksradfahren


Am vergangenen Sonntag fand mit Start- und Zielpunkt Vereinsheim des TRC-Schlierbach das 34. Volksradfahren statt. Die Organisatoren hatten sich wieder besondere Mühe gegeben, eine landschaftlich reizvolle, von jedem Teilnehmer zu bewältigende Strecke auszusuchen.

 

Die Strecke führte über Wellingen, Hochdorf, Roßwälden, Albershausen, Hattenhofen und die Kreuzeiche und hatte immerhin eine stattliche Länge von 26 km.

 

Die ersten Starter gingen bereits um 9.00 Uhr auf die von Hans Obst, Klaus-Günter Schwarz und Siegfried Selzer in mühevoller Kleinarbeit ausgetüftelte und ausgeschilderte Strecke gehen. Das Wetter war für Radausflüge hervorragend.

 

Der Kreis der teilnehmenden Radler machte insgesamt 82 Teilnehmer aus und lag damit auf dem gleichen Niveau wie im Vorjahr. Neu in diesem Jahr war der Start einer Mountainbike-Gruppe, die insgesamt 7 Fahrer anziehen konnte und von Thilo Hurler initiiert und geleitet über Aichelberg auf die Alb bis nach Neidlingen führte und eine Gesamtlänge von ca. 30 km auswies.

Bei der Überreichung der Pokale wurden folgende Gruppen und Personen von Horst Gasper ausgezeichnet:

 

Teilnehmerstärkste Gruppe Feuerwehr Schlierbach mit 16 Radlern

Ältester Teilnehmer Walter Haller 80 Jahren

Jüngste Teilnehmer Julie Öhrlein mit 4 Jahren, 5 Monaten und 29 Tagen

Alle Kinder erhielten eine Teilnehmer-Medaille und alle Vorschulkinder zudem einen Liegestuhl, mit dem sie sich von den Strapazen der langen Fahrt erholen konnten.

 

Alle Teilnehmer konnten sich nach der Anstrengung der Tour bei köstlichen Speisen und Getränken laben und das Erlebte verarbeiten. Auch die Kuchentheke wies eine stattliche Zahl von Köstlichkeiten auf, die viele Besucher ansprach. Darum auch hier ein herzliches Dankeschön an unseren Sponsor EnBW und an alle fleißigen, selbstlosen Helfer und Gönner, die mit ihrem unermüdlichen Einsatz die Durchführung der Veranstaltung erst ermöglichten.

 

Wir freuen uns alle schon auf das nächste Jahr und danken allen Radlern und Besuchern für ihre Teilnahme.

 

Feuerwehr am Wandertag Gast beim TRC

 

Die Feuerwehr machte an ihrem diesjährigen Wandertag Zwischenstation im TRC-Heim. Die Damen des TRC hatten eigens für diesen Besuch köstliche Kuchen vorbereitet, von denen kräftig Gebrauch gemacht wurde. Bei tollem Wetter, das nur durch einen kräftigen Regenguss unterbrochen wurde, konnten sich die Wanderer von den Strapazen der Tour auf der Terrasse des Vereinsheimes erholen. Die Jugendlichen nutzten die Chance zum Billard- und Tischtennisspiel in den Jugendräumen im Untergeschoss. Danach ging es ins Festzelt des Biker-Treffs.

Der TRC bedankt sich für den Besuch und freut sich auf ein Wiedersehen.


Besuch der Senioren des Albvereins Schlierbach beim TRC am 14.7.

 

Auch in diesem Jahr war das TRC-Vereinsheim Ziel der Seniorinnen und Senioren des Albvereins Schlierbach. Der Wettergott meinte es in diesem Jahr bald zu gut mit uns, da die Gäste bei strahlendem Sonnenschein und sehr hohen Temperaturen durch den TRC-Vorstand im Gastraum und auf der Terrasse begrüßt werden konnten.

 

Er betonte, dass sich der Besuch der Senioren des Albvereins schon zu einer Tradition entwickelt habe und man stolz darauf sei, Jahr für Jahr deren Gastgeber sein zu dürfen.

 

Der fleißigen TRC-Damen hatten wieder ein ausgesuchtes Speisenangebot vorbereitet. Außerdem wurde eine große Kuchenpalette angeboten, die von kundigen Händen gebacken wurde. Rolf Erwerle unterstützte das Team am Getränkeausschank. Von den Angeboten wurde reichlich Gebrauch gemacht und die TRC-ler kamen mächtig ins schwitzen. Darum an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Mitglieder vor und hinter den Kulissen, die die reibungslose Abwicklung des Besuches und die Verpflegung der Besuchergruppe ermöglichten.

 

Die Seniorengruppe sang so manche bekannte Volksweise. Der Vorsitzende der Seniorengruppe Walter Haller bedankte sich beim TRC und dem Wirtschaftsdienst für die freundliche Aufnahme und die hervorragende Bewirtung und sicherte bereits für das nächste Jahr einen weiteren Besuch zu.

 



Vierter Racket – Triathlon


Am 9. Mai fand der vierte Schlierbacher Racket-Triathlon statt. Der Kreis der Teilnehmer war in diesem Jahr mit 27 Personen exakt so groß wie in 2009, so dass ein stattliches Turnier durchgeführt werden konnte. Ein deutliches Signal dafür, dass die Werbemaßnahmen mit dem von Claudia Mayerle wieder toll gestalteten Flyer erfolgreich waren, dieses Spaßturnier positiv angenommen wurde und in der Zukunft fortgesetzt werden sollte. Jens Hehl und Udo Mayerle konnten als Organisatoren das „Kräftemessen“ in den drei Disziplinen Tischtennis, Badminton und Tennis pünktlich um 10 Uhr starten. 

Der Racket-Triathlon fand wieder in der Dorfwiesenhalle, in der Sporthalle Bergreute und auf der Tennisanlage des TRC-Schlierbach statt, die für diese Spiele hergerichtet wurden. Für den kleinen Hunger und Durst zwischendurch hatten die Organisatoren durch Bereitstellung von Obst, Müsliriegel und einer Getränkeauswahl ebenfalls gesorgt.

Mit großer Begeisterung nahmen alle Teilnehmer nach Auslosung der entsprechenden Spielpartner ihre Wettkämpfe in Doppelpartien auf. Es wurde Punkt für Punkt in zum Teil ungewohnten neuen Sportarten gesammelt. 

Der Wettergott war uns wieder einmal hold und ließ die ersten Regentropfen erst nach Beendigung der Spiele fallen.

Jens Hehl und Udo Mayerle hatten die Organisation voll im Griff und ernteten dafür viel Lob aus dem gesamten Teilnehmerfeld. Bei überfüllter TRC-Terrasse konnten auch zahlreiche Zuschauer sich von dem Engagement und dem Spaß überzeugen, mit dem die Triathleten bei der dritten Disziplin Tennis zu Werke gingen. Verwöhnt wurden alle Anwesenden auch durch köstliche Kuchen, die die Herren 1-Mannschaft vorbereitet hatte und durch das abschließende Grillfest mit saftigen Schweinehals und knackigen Roten, die liebevoll von Tobias Hehl und Matthias Müller zubereitet wurden. Ein besonderes Kompliment muss an dieser Stelle allen Spielerfrauen gemacht werden, die mit ihrer tatkräftigen Unterstützung bei der Zubereitung der Speisen und der Bewirtung der Gäste zum Erfolg des Festes beigetragen haben.

Zur Ermittlung der Siegerinnen und Sieger musste sogar ein Laptop bemüht werden. Aus den Händen von Jens Hehl und Udo Mayerle nahmen die zehn Erstplatzierten attraktive Preise entgegen und alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde. Die Plätze 11 und 22 wurden ebenfalls mit Preisen bedacht. Die Plätze 1 bis 3 wurden zudem noch mit einem Pokal belohnt. Die Erstplatzierten waren Platz 1 Frank Fischer, Platz 2 Gunter Krämer und Platz 3 Robert Saller. 

Der TRC dankt den Organisatoren für die hervorragende Vorbereitung und Durchführung des Racket-Triathlon und bedankt sich sowohl bei den Sponsoren, als auch bei den unermüdlichen Helfern für die reibungslose Abwicklung und den beispielhaften Einsatz sowie bei allen Teilnehmern für die engagiert und fair geführten Spiele. Ein großer Dank gilt aber auch dem gesamten Ausschank-, Küchen- und Grillteam für das Meistern der großen Zusatzbelastung.

 

Erste Arbeitsdienste mit viel Einsatz in Angriff genommen.


Letzten Freitag und Samstag ist von vielen Helfern die bereits seit langem geplante Säuberung der Drainage entlang den Plätzen angegangen worden. Mit viel Einsatz wurden die Wackersteine beiseite geräumt, die verdichtete Drainage gesäubert und anschließend die Wackersteine wieder eingesetzt. Nur durch den engagierten Einsatz der Helfer war es möglich, die Säuberung der Drainage am Samstag abzuschließen.
Zusätzlich konnte die Beregnungsanlage in Betrieb genommen, das Laub von der Anlage entfernt, sowie alle Bänke gesäubert und teilweise montiert werden.

Allen Helfern auf diesem Wege vielen Dank für Ihren tollen Einsatz.

Allen Beteiligen auf diesem Wege vielen Dank für Ihren engagierten Einsatz.

 


Erste Saisonvorbereitungen auf der Anlage


Die ersten Vorbereitungen an der Anlage wurden bereits in Angriff genommen.

Die Hecke entlang den Plätzen wurde von unseren Gründungsmitgliedern Otto Seeberger (Ehrenvorsitzender) und Adolf Stütz bereits vor einer Woche geschnitten. Ein herzliches Dankeschön für diesen tollen Einsatz, der ein Beweis für die ungebrochene Verbundenheit mit dem TRC ist.

Die defekten Pumpen in der Zisterne wurden mit vereintem Einsatz der Fa. Elektro Rolf Seeberger, Fa. 

Hans Klein Heizung-Sanitär GmbH sowie der Freiwilligen Feuerwehr ausgebaut und zur Reparatur eingesendet. 

Mit einem ersten Arbeitseinsatz am Samstag wurde dann die Zisterne vom darin gesammelten Schlamm gesäubert, so dass die reparierten Pumpen, nach Ihrem Einbau in der kommenden Woche, wieder Ihren Dienst verrichten können.

Allen Beteiligen auf diesem Wege vielen Dank für Ihren engagierten Einsatz.

TRC erhält WTB-Auszeichnung

Beste bewertete Jugendarbeit im Bezirk 6

Die gute Jugendarbeit des TRC im Jahr 2009 wurde vom Württembergischen Tennisbund als herausragend eingestuft und entsprechend gewürdigt. Der TRC belegte im Feld aller bewerteten Vereine im Württembergischen Tennisbund mit 180 bis 350 Mitgliedern einen hervorragenden 7. Platz. Damit setzte sich der TRC in dieser Kategorie an die Spitze aller Tennisvereine im Bezirk 6 !

Der zuständige Jugendleiter Ferdinand Klein konnte neben einer Urkunde des WTB auch ein Präsentpaket in Empfang nehmen, dessen Inhalt den Kindern in der neuen Saison sicher viel Spaß machen wird.

Der TRC-Ausschuss gratuliert dem Jugendleiter ganz herzlich zu diesem Erfolg und dankt neben Ferdinand Klein dem Jugendteam und auch allen Müttern und Vätern, die sich in die Betreuungsarbeit und Ideenfindung eingebracht haben, für das große Engagement in 2009 und hofft auf eine Wiederholung der Auszeichnung in der Saison 2010.


Volles Vereinsheim zum Namibia-Abend


Zum Namibia-Abend am vergangenen Freitag hatten sich rund 40 Mitglieder und Freunde des TRC im Vereinsheim eingefunden. Die Berichterstattung von Ute und Roland Kräch, unterstützt von ihren Töchtern Lisa und Linda über den letztjährigen 3-wöchingen Aufenthalt in dem afrikanischen Land wurde durch eine eindrucksvolle Film- und Fotodokumentation unterstützt. Traumhafte Bilder ließen die Erlebnisse ihrer Zeltsafari durch Namibia lebendig werden. Die Reise führte von Windhoek über die Naukluft-Berge, die Namib-Wüste, den Etosha-Nationalpark über den Waterberg zurück nach Windhoek. So mancher Besucher wurde in seiner eigenen Urlaubsplanung stark beindruckt. 

Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz. Ute Kräch hatte zwei äußerst schmackhafte Gerichte vorbereitet, die großen Anklang bei den Besuchern fanden. 

Ein herzlicher Dank geht an die Familie Kräch für den wunderbaren und eindrucksvollen Abend und für Beweis ihrer Kochkunst mit äußerst schmackhaften Gerichten. Der TRC bedankt sich bei allen Besuchern für da gezeigte Interesse. Es hat uns gefreut, dass wieder so viele Freunde des Vereins das Angebot angenommen haben.


PC-Informationsaustausch


Ein recht ansehnlicher Kreis von insgesamt 10 Teilnehmern hatte sich zu unserem PC-Informationsabend am 26.2. eingefunden, um von Tobias Hehl über die „Geheimnisse“ der Power-Point-Nutzung informiert zu werden. 

Dabei wurden folgende Inhalte behandelt:

 

  • Aufbau des Power-Point-Programms
  • Import und Darstellung von Dateien, Bildern und Videos
  • Attraktive Darstellung von Präsentationsinhalten mit unterschiedlichen Lay-Outs und Animationen
  • Nutzung des Power-Point-Programms zur Darstellung von komplexen Abläufen und Strukturen

 

Die rege Beteiligung der Teilnehmer an der Diskussion zeigte den Informationsbedarf zu PC-Fragen auf. Die Teilnehmer waren sich einig, dass dies ein gelungener, informativer Abend war, der unbedingt fortgesetzt werden sollte. Der TRC wird einen Anschlusstermin rechtzeitig im Mitteilungsblatt veröffentlichen.

Ein herzlicher Dank geht an Tobias Hehl für die umfassende Vorbereitung dieses Abends und die attraktive Darstellung des Potenzials des Power-Point-Programms


Hauptversammlung des TRC am 5.2.2010


Zur Hauptversammlung konnte der 1. Vorsitzende Horst Gasper 34 Mitglieder darunter auch den Bürgermeister Paul Schmid, sowie den Ehrenvorsitzenden Otto Seeberger und das Gründungsmitglied Adolf Stutz willkommen heißen. 

Das Jahr 2009 war wieder durch vielfältige Aktivitäten geprägt. Der Vorstand begann seine Ansprache damit, dass er diese Aktivitäten Revue passieren ließ.

Die Weiterentwicklungsmaßnahmen auf der Anlage und im Vereinsheim reichten von der Inbetriebnahme einer Solaranlage zur Aufbereitung von Warmwasser, der Anschaffung eines Außengrills für vielfältige Aktivitäten im Jugend- und im Erwachsenenbereich bis hin zur Renovierung beider Jugendräume im Untergeschoss des Vereinsheimes. Eine Umwidmung des Büros im Obergeschoss in einen Fitnessraum werde bis zum Saisonbeginn 2010 folgen.

Tobias Hehl ging dann auf die Entwicklung der Mitgliederzahlen ein. Erstmals seit drei Jahren sei leider ein Mitglieder-Rückgang in 2009 zu verzeichnen, der sich im Wesentlichen im Bereich der Passivmitglieder vollzog. Die Anstrengungen zur Mitgliedergewinnung müssten nicht nur im Bereich der Kinder und Jugendlichen, sondern auch im Erwachsenenbereich weiter verstärkt werden.

Horst Gasper ergänzte, dass eine Wiederholung der Schnuppermitgliedschaft über die Sommerferien beabsichtigt sei und als weitere wichtige Neuerung eine sogenannte „Vormittagsmitgliedschaft“ ab 2010 eingeführt werde. Hier könnten Interessierte von Montag bis Freitag am Vormittag zwischen 6.00 und 14.00 Uhr die ganze Saison über auf allen Plätzen spielen und die Vereinseinrichtungen nutzen. Neben günstigen Konditionen – 100 € für die gesamte Saison – müsse kein Wirtschaftsdienst und kein Arbeitsdienst geleistet werden.

Die Berichte der Ausschuss-Mitglieder wurden zustimmend entgegen genommen. Alle Ausschuss-Mitglieder wurden einstimmig entlastet.

Für die Verbandsrunde des Jahres 2010 hat der TRC folgende Mannschaften gemeldet:

 

Damen

4er-Mannschaft

 

Damen 50

4er-Mannschaft

 

Herren

6er-Mannschaft

 

Herren 50

6er-Mannschaft

 

Herren 60

4er-Mannschaft

 

Hobby Herren

4er-Mannschaft

 

Knaben

4er-Mannschaft

 

Mädchen

4er-Mannschaft

 

Junioren

6er-Mannschaft

 

Juniorinnen

6er- Mannschaft

 

Gemischte Junioren U 18

4er- Mannschaft

 

Mid-Court U10

4er-Mannschaft

Bei den Ehrungen wurden Mitglieder mit 20 und 25jähriger Mitgliedschaft ausgezeichnet. Außerdem wurde Doris Blaschko für 50jährige Treue zum Verein die goldene Ehrennadel verliehen.

Nach erfolgten Neuwahlen setzt sich der TRC-Ausschuss im Jahr 2010 wie folgt zusammen:

 

1.Vorsitzender

Horst Gasper

 

2.Vorsitzender

Tobias Hehl

 

Finanzwart

Roland Kräch

 

Sportwart

Rolf Erwerle

 

Breitensportwart

Klaus-Günter Schwarz

 

Jugendwart

Ferdinand Klein

 

Wirtschaftsleiterin

Gisela Liebrich

 

Technischer Leiter

Jens Hehl

 

1.Beisitzer

Martin Klein

 

2.Beisitzer

Thomas Höger

 

Kassenprüferin

Michele Wirsing

 

Kassenprüfer

Günter Liebrich

Der Vorstand bedankte sich nochmals bei den vielen freiwilligen, unermüdlichen Helferinnen und Helfern, die für ein intaktes Vereinsleben unverzichtbar sind. Die Hauptversammlung wurde vom Vorsitzenden gegen 22.45 h beendet. Er wünschte allen ein aktives Vereinsleben und eine sportlich faire und erfolgreiche Saison 2010.

 

Der vollständige Text kann im Protokoll /Downloads nachgelesen werden.

Volles Vereinsheim zum zweiten Winteressen


Zum Grünkohl- und Maultaschenessen am vergangenen Freitag hatten sich insgesamt 38 Mitglieder und Freunde des TRC im Vereinsheim eingefunden. Die von Esther Comelli und von Seta Monz vorbereiteten Gerichte wurden von den Teilnehmern im ansprechend geschmückten Vereinsheim so gut angenommen, dass es an den Folgetagen zu keinem „Resteessen“ mehr kommen konnte. Alle Töpfe und Tiegel waren so gut geleert, dass für den Mitternachtssnack des „harten Kerns“ nur noch kleine Wurst- und Kasslerstückchen übrig geblieben waren.

 

Alle Besucher waren sich einig, dass dieses Winteressen unbedingt im nächsten Jahr einer Wiederholung bedarf. Es hat uns gefreut, dass wieder so viele Freunde des Vereins das Angebot angenommen haben.

 

Ein herzlicher Dank geht an die beiden Damen für den Beweis ihrer Kochkunst mit äußerst schmackhaften Gerichten. Außerdem geht ein ebenso herzlicher Dank an Thomas Höger, Roland Kräch und Werner Monz sowie Maxi Comelli für die reibungslose Bewirtung der Gäste.

Aktuelles

Der TRC ist jetzt auch bei facebook

TRC Gaststätte

 

Öffnungszeiten:

Montag Ruhetag

Dienstag - Freitag ab 15 Uhr

Samstag ab 12 Uhr

Sonn- und Feiertag ab 10 Uhr

Weißwurstfrühstück mit frischen Brezeln

 

Tel.    07021-6805

mobil 0151 12431318

oder   0151 16938763

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TRC Schlierbach
Tel. 07021-724854
eMail: info@trc-schlierbach.de