Rückblick 2008

Adventscafé und Nikolausbesuch


Am vergangenen Sonntag haben wir unser traditionelles Adventscafé durchgeführt. Monika Müller, Edeltraud Gutsche und Gisela Liebrich haben es wieder geschafft, das Vereinsheim in vorweihnachtliche Stimmung zu versetzen und ein köstliches Kuchenbuffet zu organisieren. Bei Kaffee und Kuchen konnten sich die Erwachsenen, aber insbesondere die Kinder auf den angekündigten Besuch des Nikolaus freuen.

Unmittelbar bei Einbruch der Dunkelheit stimmte Maximilian Comelli mit weihnachtlichen Weisen auf seiner Blockflöte den Kreis auf die Adventszeit ein und Horst Gasper las eine moderne Nikolausgeschichte vor. Anschließend erschien im Vereinsheim der Nikolaus- ohne Schlitten zu Fuß - mit einem großen schweren Sack auf dem Rücken. Er hatte natürlich auch sein großes Buch mitgebracht, aus dem er den anwesenden Kindern einige Worte mit auf den Weg gab. Danach bekam jedes Kind ein Geschenk vom Nikolaus überreicht. Als Dank erfreuten die Kinder von Oliver Hauff den Nikolaus und alle Anwesenden mit einem toll gelernten Nikolausgedicht, das mit großem Engagement vorgetragen wurde. Maximilian Comelli spielte nochmals auf seiner Blockflöte, sang ein Adventslied und Martin Reiter lies weihnachtliche Töne auf seinem Horn erklingen.

Ein ganz großer Dank geht an unseren Nikolaus Klaus-Günter Schwarz für seinen Auftritt und seine tolle Ansprache.

Ein ebenso herzlicher Dank geht aber auch an die fleißigen Bäckerinnen, die das Adventscafé mit ihren Köstlichkeiten versüßt haben und dafür ebenso ein großes Lob verdienen wie unsere Organisatorinnen.

Spiel- und Quasselabend
PC-Informationsaustausch


Ein recht ansehnlicher Kreis von insgesamt 13 Teilnehmern hatte sich zu unserem zweiten PC-Informationsabend am 5.12. eingefunden, um von Rainer Schenkyr über die "Geheimnisse" der Bildbearbeitung informiert zu werden.

Dabei wurden folgende Inhalte behandelt:

     Übertragung von Bildern von der Kamera auf den PC

     Bildoptimierung
     Erstellen von Bilddateien und Archivierung
     Aus Bildern Filme entstehen lassen

Die Teilnehmer waren sich einig, dass dies ein gelungener, informativer Abend war, der - wie beabsichtigt - unbedingt fortgesetzt werden sollte. Der dritte PC-Abend wird nach den Weihnachtsferien am Freitag, dem 16. Januar 2009 um 19.30 Uhr im Vereinsheim stattfinden. Dabei werden im ersten Teil des Abends die bei der Umsetzung der Erkenntnisse aufgetretenen Fragen zur Bildverarbeitung behandelt und anschließend wird in die vielfältige Nutzung des Excel-Programms eingeführt.

Eingeladen sind dazu nicht nur alle Interessenten aus dem Verein, sondern auch aus der Bevölkerung, die ihre Kenntnisse erweitern oder einfach ihren Erfahrungsschatz anderen Teilnehmern zur Verfügung stellen wollen. Die Teilnahme ist kostenlos.


Weihnachtsmarkt mit TRC-Beteiligung


Traditionell beteiligte sich der TRC auch in diesem Jahr wieder am Schlierbacher Weihnachtsmarkt. Dieses Jahr wurden wieder die Backstuben der Tennismitglieder kaum kalt - insgesamt 17 unterschiedlichste Kuchen, vom Obstkuchen bis zur Schwarzwälder Kirschtorte wurden bereitgestellt - und fanden bis zum letzten Krümel ihre "Endabnehmer".

Neben dem TRC-Rathauscafe verfügte der TRC über einen Stand mit köstlichem Glühwein- und Kinderpunschangebot. Für Schmalzbrotliebhaber war ebenfalls vorgesorgt. Die Bilanz um 18 Uhr konnte nur zufrieden stellend sein, da alle Kuchenplatten abgeräumt und die Glühwein- und Punschtöpfe ebenfalls leer waren.

Die Witterung in diesem Jahr entschädigte uns für das nasskalte und stürmische Wetter in 2007. Bei strahlendem Sonnenschein und angemessenen Temperaturen machte die Durchführung des Weihnachtsmarktes auf dem neuen Rathausvorplatz richtig Spaß.

Allen treuen Besuchern sowie den fleißigen und engagierten Helfern, die sich im Vorfeld, sowie bei der Durchführung und der Auf- und Abbauaktion des Weihnachtsmarktes eingebracht haben, möchte Vorstand und Ausschuss an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön sagen. Dieser Dank gilt natürlich auch den Bäckerinnen für die vielen, köstlichen Kuchenspenden.  

Athos - Der Ruf des Heiligen Berges


Am Freitag, dem 21.11. berichtet Horst Gasper um 19.30 Uhr im Vereinsheim von seiner dritten Reise in die letzte theokratische Republik der Welt und lässt seine ersten beiden Reisen Revue passieren. Eindrucksvolle Bilder aus den besuchten Klöstern und Skiten, eingebettet in eine Powerpoint-Präsentation, lassen die Erlebnisse auf dem Heiligen Berg lebendig werden. Auch Interessierte aus der Bevölkerung sind herzlich willkommen.

Für neugierig gewordene Teilnehmer runden Tipps zur Visabeschaffung und Literaturempfehlungen das Referat ab. 

 

Saisonabschluss 2008

 

Am vergangenen Samstag fand der diesjährige Saisonabschluss mit der Meisterehrung statt. Das Vereinsheim war gut besucht, hatten sich doch schon allein 35 Mitglieder zum köstlichen Abendessen angesagt.


Nach dem obligatorischen Glas Sekt, mit dem man auf die recht erfolgreiche Saison 2008 anstieß, hob Horst Gasper nochmals die besonderen Ereignisse des Jahres 2008 hervor. Bemerkenswert sei, dass im Rahmen der Mitgliedergewinnung von 21 Neumitgliedern 18 Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 15 Jahren seien. Dies sei wohl auch der vom Jugendteam praktizierten hervorragenden Jugendarbeit zu verdanken.

Bei den vereinsübergreifenden Veranstaltungen seien das Racket Triathlon, das Volksradfahren und die Oldie-Night wieder einmal herausragend gewesen, die auch im Jahr 2009 ihre Fortsetzung erfahren würden.

Die Meisterschaften der Jugend wurden von Ferdinand Klein hervorragend organisiert und so konnte der Jugendwart Pokale, Medaillen und Urkunden an einen großen Kreis unserer Jugendlichen übergeben.

Nach dem von Gudrun Schwarz, Gisela Liebrich und engagierten Damen liebevoll und äußerst schmackhaft zubereiteten Abendessen, das im Kreise der Teilnehmer hohe Anerkennung fand, nahm Rolf Erwerle die Meisterehrung der Erwachsenen vor.

Hier hob er besonders die souveräne Art hervor, mit der die Herren 50-Mannschaft ohne Niederlage Mannschaftsmeister wurde und den Aufstieg in die Bezirksoberliga schaffte. Als Erfolg sei auch zu verbuchen, dass keine gemeldete Mannschaft absteigen musste und man mit Zuversicht ins nächste Jahr gehen könne. Die anwesenden Sieger der Vereinsmeisterschaften konnten attraktive Geschenke des Vereins mit nach Hause nehmen.

Der Vorsitzende bedankte sich nochmals bei allen, die im Jahr 2008 besondere Leistungen für den Verein erbracht und das Vereinsleben bereichert haben. Er sprach die Hoffnung aus, dass im Jahr 2009 nochmals eine Steigerung möglich sei.

Abschließend stand noch einmal die Spendenwand zugunsten der Jugendarbeit im Blickfeld. Spontan wurden noch weitere Felder belegt, die bei der Verlosung Berücksichtigung fanden. Die Ziehung der Lose erfolgte durch Maxi Comelli. Die Nettoeinnahme der Spendenwand kommt ausschließlich der Jugendarbeit zugute. Die Verlosung ergab folgende Gewinner:

 

1 + 3.Preis Rolf Erwerle, 2. Preis Hans Obst

Natürlich finden auch in diesem Winterhalbjahr weitere Termine statt, die Gelegenheiten zum gemütlichen Beisammensein bieten. Dazu sind schon heute alle Mitglieder und Freunde des TRC herzlich eingeladen.

Bitte beachtet die aktuellen Ankündigungen im Mitteilungsblatt und in den TRC-News.  

Vereinsheim zu Sonderterminen geöffnet


Das Winterhalbjahr hat im Tennis begonnen und die Nutzungsmöglichkeit unserer Sandplätze geht leider wieder dem Ende zu. Damit schließt auch die Gaststätte, wird aber zu Sonderveranstaltungen und Sonderterminen wieder geöffnet. Diese Termine werden rechtzeitig im Mitteilungsblatt und für die Vereinsmitglieder natürlich auch in den TRC-News per E-Mail bekanntgegeben. Der Zugang zu den beiden Jugendräumen sowie zu den Sanitäreinrichtungen bleibt für Vereinsmitglieder mit Anlagenschlüssel natürlich weiterhin geöffnet.

Selbstverständlich haben wir auch in diesem Winterhalbjahr vor, ab November 14-tägig Spiel- und Quasselabende durchzuführen, zu denen auch die Schlierbacher Bevölkerung herzlich eingeladen ist. Ankündigen möchten wir schon, dass wir anlässlich dieser Abende jeweils einmal im Monat einen Seniorentreff PC-Nutzung mit hoffentlich regem Informationsaustausch durchführen wollen. Die Anregung dazu haben wir von unserem Ehrenvorsitzenden Otto Seeberger bekommen und uns spontan zur Umsetzung entschlossen. Die exakten Termine werden wir nach Festlegung im Ausschuss veröffentlichen.

Referate zu Internetgefahren, Drogenmissbrauch und auch Reiseberichte - z.B. Bericht über den dritten Besuch in der theokratischen Republik Athos - werden das Freitagsprogramm abrunden.


Radtour der Herren-Mannschaft


Am Samstag den 14.09.2008 haben sich die Mitglieder der Herren-Mannschaft einmal wieder zu ihrer jährlichen Radtour auf den Weg gemacht. Bei trockener aber kalter Witterung führte die Route von Schlierbach aus über Albershausen - Uhingen - Faurndau - Göppingen - Rechtberghausen zum Herrenbachstausee. Hier wurde dann in der Zachersmühle eine kleine Rast eingelegt. Die Rückfahrt ging dann über das Nassachtal - Ebersbach - Sulpach nach Schlierbach. Die Streckenlänge betrug ca. 32km und 200 Höhenmeter mussten bewältigt werden.
Anschließend ließ man dann beim gemütlichen Grillen im Vereinsheim den Abend ausklingen. Einig war man sich wiederum darüber, dass dieses gemeinsame Erlebnis viel Spaß gemacht hat.


Schlierbacher Oldie-Night im Ort "angekommen"


Am vergangenen Samstag veranstaltete der TRC die vierte Oldie-Night in Folge. Hierzu hatten fleißige Helferinnen und Helfer das Clubhaus und die Terrasse so vorbereitet, dass man schon durch den äußeren Rahmen in Partylaune versetzt wurde. Da die Terrasse auch gegen Witterungseinflüsse geschützt und durch Wärmestrahler Temperaturschwankungen aufgefangen werden konnten, fühlten sich die über 80 Besucher so richtig wohl.

Unsere DJ`s Udo Mayerle und Eddi Ruml heizten ohne Pause den Gästen so richtig ein, so dass von Anfang an eine super Stimmung herrschte, die bis in die frühen Morgenstunden anhielt. Bei einer solchen Party durfte natürlich auch die entsprechende „Light-Show“ nicht fehlen. Dafür war mit Spiegelkugeln und anderen Lichteffekten ausreichend gesorgt.

Wer am Oldie-Quiz teilnahm hatte die Chance eine Flasche Sekt oder Oldie-CD´s zu gewinnen. Für das leibliche Wohl war ebenfalls bestens gesorgt und auch die auf der Terrasse aufgebaute Bar war reichlich frequentiert.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals bei allen Helferinnen und Helfern in der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung herzlich bedanken, ohne deren Einsatz ein solcher Erfolg nicht möglich gewesen wäre.

Wir freuen uns bereits auf die Oldie-Night im nächsten Jahr und sind begeistert, dass sie sich zu einer festen Einrichtung in Schlierbach entwickelt hat und im Ort "angekommen" ist.

 

Bilder dazu gibts im Album/Veranstaltungen 2008

32. Schlierbacher Volksradfahren


Am vergangenen Sonntag fand mit Start- und Zielpunkt Vereinsheim des TRC-Schlierbach das 32. Volksradfahren statt. Die Organisatoren hatten sich wieder besondere Mühe gegeben, eine landschaftlich reizvolle, von jedem Teilnehmer zu bewältigende Strecke auszusuchen. Außerdem fand wieder auf dem Parkplatz des TRC eine interessante Fahrradausstellung der Firma MN Fahrzeugteile Inh. Michael Neumeier statt.

Die Strecke führte über Zell, Aichelberg, Ohmden, Jesingen den Schafhof und hatte immerhin eine stattliche Länge von 25 km.

Die ersten Starter gingen bereits um 9.00 Uhr auf die von Hans Obst, Klaus-Günter Schwarz und Siegfried Selzer in mühevoller Kleinarbeit ausgetüftelte und ausgeschilderte Strecke gehen. Der Wettergott war uns hold und so konnten alle Starter die Strecke ohne Regenbeeinträchtigung bewältigen.

Der Kreis der teilnehmenden Radler machte insgesamt 126 Teilnehmer aus, eine Steigerung gegenüber dem letzten Jahr von ca. 50 %. Bei der Überreichung der Pokale wurden folgende Gruppen und Personen vom Breitensportwart Klaus-Günter Schwarz ausgezeichnet:

Teilnehmerstärkste Gruppe                  TSV-Schlierbach mit 22 Radlern
Ältester Teilnehmer                              Doris Blaschko mit 78 Jahren
Jüngste Teilnehmer                              Paul Selzer, Mirjam Rösel und
                                                          Maximilian Friedrich mit jeweils 5 Jahren

Alle Teilnehmer konnten sich nach der Anstrengung der Tour bei köstlichen Speisen und Getränken laben und das Erlebte verarbeiten. Darum auch hier ein herzliches Dankeschön an alle fleißigen, selbstlosen Helfer und Gönner, die mit ihrem unermüdlichem Einsatz die Durchführung der Veranstaltung erst ermöglichten.

Wir freuen uns alle schon auf das nächste Jahr und danken allen Radlern und Besuchern für ihre Teilnahme.

TRC duscht mit umweltfreundlicher Sonnenenergie


Mit der Sonne heizen anstatt mit Gas: Das macht nun der Tennis- und Radsport-Club Schlierbach. Seit dieser Woche zieren Sonnenkollektoren das Vereinsgebäude, mit denen Warmwasser für die Duschen aufbereitet wird. Das nützt nicht nur der Umwelt, sondern schont auch angesichts stetig steigender Energiepreise die Vereinskasse.

Dabei wurden der Verein durch sein Mitglied Martin Klein fachmännisch unterstützt, der in seinem Betrieb für Heizung und Sanitär in der Auchtertstraße über reichhaltiges Erfahrungspotenzial in der Montage derartiger Anlagen verfügt. Dass Martin Klein als langjähriges aktives Mitglied des Vereins auch ein Garant für eine zügige Abwicklung und minimale Kosten war, verstand sich von selbst.

Das Finanzierungskonzept des Projektes war unter Berücksichtigung der prognostizierten Einsparungen beim jährlichen Gasverbrauch und Sondereinnahmen durch die Vermarktung von Werbeflächen bald aufgestellt. Der TRC-Ausschuss hatte darum in seiner letzten Sitzung einstimmig den Beschluss gefasst, in diese umweltfreundliche Energie zu investieren.

Für den TRC ist dies auch ein erheblicher Kosteneinsparungsfaktor, da die Gaskosten seither schon über 2000 € im Jahr liegen und wohl weitere Kostensteigerungen für Gaslieferungen zu erwarten sind. Außerdem ist der wesentlichste Gasverbrauch durch die Warmwasseraufbereitung für die Duschen zu verzeichnen. Das dies gerade in den Sommermonaten bei optimaler Möglichkeit zur Sonnenenergienutzung besonders ausgeprägt ist, verstärkt den Effekt.

Nun können alle Mitglieder und deren Gäste ab sofort mit Sonnenenergie duschen. Damit kann für die kommenden Tennismonate dieses Jahres bereits Nutzen aus der neuen Anlage gezogen werden.  

 

Abschlussturnier Kooperationsprojekt Schule


Am 19.7.08 waren alle Kinder der Klassen 3 und 4, die am Kooperationsprojekt Schule – Verein teilgenommen hatten zu einem Abschlussturnier mit Grillfest eingeladen. Insgesamt 23 Kinder hatten sich dazu in die Teilnehmerliste eingetragen.
Der Vorsitzende Horst Gasper begrüßte die Teilnehmer und deren Eltern auf der TRC–Anlage, bedankte sich beim Hauptsponsor Volksbank Kirchheim-Nürtingen für die großzügige Unterstützung des Kooperationsprojektes und sagte eine Neuauflage in der kommenden Saison zu. Dazu würden bereits Anfang des nächsten Jahres wieder konkrete Gespräche mit der Schulleitung geführt.
Bei ansprechender Witterung – idealem Tenniswetter – ging es an die Bewältigung der von Trainer Daniel Schäfer erdachten und vorbereiteten Geschicklichkeitsspiele und das abschließende Kleinfeldturnier. Daniel Schäfer wurde hier unterstützt von den Jugendlichen Stefanie Erwerle, Willi Comelli und Marcel Hurler.
Alle Kinder und natürlich auch die zahlreichen anwesenden Eltern konnten sich nach erbrachter Leistung bei gegrillter Rote und Fanta stärken.
Um die Leistungen der Kinder angemessen zu würdigen, überreichte der Jugendwart Ferdinand Klein jedem Teilnehmer eine Urkunde sowie eine Tüte voller Leckereien, die einmal wieder von Eberhard Schwarzer gestiftet wurden. Dafür gebührt ihm und den hilfreichen Händen bei der Vorbereitung und Durchführung dieses Tages ein herzliches Dankeschön.

Der TRC wünscht allen Teilnehmern am Kooperationsprojekt weiterhin viel Spaß am Tennissport und allen Schulkindern erholsame, ereignisreiche Ferientage. 

Kleinfeld-Freundschaftsspiel in Hochdorf


Mit großer Begeisterung und Erwartung fuhren unsere Kleinfeld-Kids mit tatkräftiger Unterstützung ihrer Mütter zum TC Hochdorf-Reichenbach, um gegen die „Profis“ ein Freundschaftsspiel auszutragen und damit Erfahrungen für die nächste Saison zu sammeln. Das mit der Jugendleiterin des TC Hochdorf vereinbarte Spiel wurde fachmännisch vom TRC durch Ursula Hornung begleitet, der wir nochmals für ihr Engagement ein ganz herzliches Dankeschön sagen wollen.

Leider wurde bereits bei den Geschicklichkeitsspielen schnell klar, dass unsere Kinder noch üben müssen. Dies machte aber der Begeisterung keinen Abbruch und die Schlierbacher Kleinfeld-Kids gingen sowohl bei den Geschicklichkeitsspielen, als auch bei den Tenniseinzeln und –doppeln beherzt ans Werk.

Die Stimmung erreichte ihren Höhepunkt, als beim anschließenden gemütlichen Zusammensein sowohl den Hochdorfern, als auch den Schlierbachern je ein vom TRC gestifteter Wanderpokal als Erinnerung an dieses für unsere Kinder allererste Turnier übergeben wurde.  

Besuch des Weißenhof-Turniers


Auch in diesem Jahr hatte der WTB wieder alle Tenniskinder mit ihren Betreuern zu einem Tennis-Fan-Fest auf die Anlage des TC Weißenhof in Stuttgart eingeladen.

Mit insgesamt 28 Tennisbegeisterten machte der TRC sich auf den Weg, um bei strahlendem Sonnenschein einen tollen Tag zu erleben. Am Vormittag war viel Spaß und Spiel bei der Bewältigung des aufgebauten Parcours angesagt. Ab 12 Uhr konnten die Qualifikationsspiele auf allen Plätzen des TC Weißenhof verfolgt werden. Leider unterbrach der Regen den Spaß am Nachmittag, so dass man frühzeitiger als geplant wieder die Heimreise antreten musste. Die Begeisterung war trotzdem groß, dass so manches Autogramm der anwesenden Tennisgrößen gesammelt werden konnte. Auch für die kostenlose Verpflegung hatte der TRC vorgesorgt, hatte doch unser „Förderausschuss Jugend“ Mittel für Speisen und Getränke für alle teilnehmenden Kinder bereitgestellt.

Man war sich einig, dass dies sicher nicht der letzte Besuch auf dem Weißenhof war. Ein Dank gilt den Betreuern für die Bereitstellung der Fahrgelegenheiten und die reibungslose Abwicklung während des Fan-Festes und der Verfolgung der Spiele.  

Weitere Bilder gibts im Album/Veranstaltungen 2008/WTB-Funpark beim Weißenhofturnier

Tennisspaß bei der Kooperation mit der Schule


Sichtbar mächtig Spaß macht die Kooperation mit der GHS allen Teilnehmern. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3a und 3b haben dies in seither bereits 10 Trainingseinheiten – 2 weitere werden am 27.6. durchgeführt - mit unserem Trainer Daniel Schäfer feststellen können. Ab dem 4.7. bis zu den Sommerferien wird die Klasse 4b mit 6 Trainingseinheiten folgen.

Bei soviel Begeisterung ist das finanzielle Engagement des TRC unterstützt durch die Volksbank Schlierbach für das Schule-Verein-Kooperationsprogramm leicht zu ertragen. Schulleitung, Lehrern und Eltern möchte der TRC für die aktive Begleitung des Programmes danken, das sicher eine Bereicherung der sportlichen Aktivitäten der Kinder ist und die Orientierung zur sinnvollen Freizeitgestaltung unterstützt.

Zweiter Racket - Triathlon


Am vergangenen Sonntag fand der zweite Schlierbacher Racket-Triathlon statt. Wenn im letzten Jahr der Kreis der Teilnehmer mit 27 Personen bereits sehr groß war, so standen am Sonntag 42 Aktive auf der Teilnehmerliste. Ein deutliches Signal dafür, dass die Werbemaßnahmen mit dem von Claudia Mayerle wieder toll gestalteten Flyer erfolgreich waren, dieses Spaßturnier positiv angenommen wurde und in der Zukunft fortgesetzt werden sollte. Die im letzten Jahr von Udo Mayerle bereits geknüpften Kontakte zum TSV-Badmintonteam wurden wieder aktiviert und so konnte das Organisationsteam Udo Mayerle und Jens Hehl das „Kräftemessen“ in den drei Disziplinen Tischtennis, Badminton und Tennis pünktlich um 10 Uhr starten.

Der Racket Triathlon fand wieder in der Dorfwiesenhalle, in der Sporthalle Bergreute und auf der Tennisanlage des TRC-Schlierbach statt, die für diese Spiele hergerichtet wurden. Für den kleinen Hunger und Durst zwischendurch hatten die Organisatoren durch Bereitstellung von Obst, Müsliriegel und einer Getränkeauswahl ebenfalls gesorgt.

Mit großer Begeisterung nahmen alle Teilnehmer nach Auslosung der entsprechenden Spielpartner ihre Wettkämpfe in Doppelpartien auf. Es wurde Punkt für Punkt in zum Teil ungewohnten neuen Sportarten gesammelt.

Udo Mayerle und Jens Hehl hatten die Organisation voll im Griff und ernteten dafür viel Lob aus dem gesamten Teilnehmerfeld. Bei überfüllter TRC-Terrasse konnten auch zahlreiche Zuschauer sich von dem Engagement und dem Spaß überzeugen, mit dem die Triathleten bei der dritten Disziplin Tennis zu Werke gingen. Verwöhnt wurden alle Anwesenden auch durch köstliche Kuchen, die der Wirtschaftsdienst mit der Familie Wolf unterstützt durch Esther Comelli, Sylvia Mayerle und Katrin Hehl vorbereitet hatte und durch das abschließende Grillfest mit saftigen Schweinehals und knackigen Roten, die liebevoll von Thomas Wolf zubereitet wurden. Ein besonderes Kompliment muss an dieser Stelle Doris Müller gemacht werden, die mit Unterstützung durch ihre Schwester und ihre Schwiegertochter den Kartoffelsalat bereitstellte und dazu über 12 Kilo Kartoffeln schälte, zuschnitt und schmackhaft anrichtete.

Zur Ermittlung der Siegerinnen und Sieger musste sogar ein Laptop bemüht werden. Aus den Händen von Udo Mayerle und Jens Hehl nahmen die zwanzig Erstplatzierten attraktive Preise entgegen und alle Teilnehmer eine Urkunde. Die Plätze 22, 33 und 42 wurden ebenfalls mit Preisen bedacht. Die Plätze 1 bis 3 wurden zudem noch mit einem Pokal belohnt. Die Erstplatzierten waren Platz 1 Roland Oelsner, Platz 2 Boris-Marc Münch und Platz 3 Gerd Rau. Für die teilnehmerstärkste Gruppe mit 17 Teilnehmern des TRC konnte Horst Gasper aus den Händen der Organisatoren ebenfalls einen Pokal entgegennehmen. Die Organisatoren bedankten sich bei den allen Sponsoren, die eine solide Basis für die erfolgreiche Abwicklung des Triathlon geschaffen hatten.

Horst Gasper sprach den Organisatoren ein großes Kompliment aus für die hervorragende Vorbereitung und Durchführung des Triathlon und bedankte sich bei den unermüdlichen Helfern für die reibungslose Abwicklung und den beispielhaften Einsatz sowie bei allen Teilnehmern für die engagiert und fair geführten Spiele. Ein großer Dank gilt aber auch dem gesamten Ausschank-, Küchen- und Grillteam für das Meistern der großen Zusatzbelastung.  

Weiter Bilder gibt im Album/Veranstaltungen 2008/Racket-Triathlon

Rad-Treff


Die Tourenradgruppe freut sich über die Beteiligung aller Interessenten, denen eine angemessene Strecke in harmonischem Kreis am Herzen liegt.

Treffpunkt für den Rad-Treff ist der Parkplatz am TRC-Vereinsheim freitags um 18.00 Uhr.
Die Gruppe wird von Siegfried Selzer und Klaus-Günter Schwarz betreut.

Weitere Informationen geben Klaus-Günter Schwarz Tel. 9709030 Siegfried Selzer Tel. 2162


Saisoneröffnung am 27.4.08


Die Tennissaison begann plangemäß, da der Wettergott ein Einsehen hatte und die Frühjahrsinstandsetzung der Plätze rechtzeitig beendet werden konnte.

Bei strahlendem Sonnenschein begrüßte der 2. Vorsitzende Benjamin Schwarz alle erwartungsfreudigen Mitglieder für die anstehende Saison und verwies insbesondere auf die erfreuliche Anzahl von 10 in diesem Jahr gemeldeten Mannschaften. Besondere Erwähnung fanden auch die Breitensportaktivitäten des Vereins wie Nordic Walking und Rad-Treff sowie der für den 25.5. geplante 2. Racket-Triathlon.

Das traditionelle Bändelesturnier wurde in diesem Jahr von der Hobby-Mannschaft unter Leitung von Thomas Höger durchgeführt. Auf ebenso spannende und unterhaltsame Matches wie an diesem Tag freuen wir uns für die anstehende Saison.

Zahlreiche Teilnehmer hatten nicht nur sportlich einen tollen Sonntag vor sich, sondern wurden dazu auch noch von Gudrun Schwarz mit allerlei Köstlichkeiten beim Mittagessen verwöhnt.  

Jugendteam führte erfolgreichen Schnuppertag durch


Das TRC-Jugendteam hatte am vergangenen Samstag alle interessierten Kinder und Jugendlichen aus Schlierbach und Umgebung zu einem Schnuppertag auf die TRC-Tennisanlage eingeladen. Glücklicherweise hatte der Wettergott ein Einsehen und so konnten unter fachkundiger Anleitung unserer Jugendtrainer insgesamt 17 Kinder zwischen 4 und 14 Jahren erste Gehversuche auf den Plätzen starten. Da unsere Junioren und Juniorinnen auch kräftig mithalfen, stand dem Spaß und Spiel nichts mehr im Wege.

Einige Eltern waren spontan so angetan von den Leistungen ihrer Kinder, dass der Jugendwart schon erste Anmeldungen für die kommende Saison entgegennehmen konnte.

Der TRC dankt dem Jugendteam für seine Initiative zur Durchführung dieses Tages, den Kindern und Eltern für die zahlreiche Teilnahme und das damit gezeigte Interesse am Tennissport, sowie allen Instruktoren für ihr großes Engagement.

Das Jugendteam war sich einig, dass weitere interessante Aktivitäten folgen werden. 

Jahreshauptversammlung 2008


Zur Hauptversammlung am 1.2.2008 konnte der 1. Vorsitzende Horst Gasper 53 Mitglieder des TRCS willkommen heißen.
Zu Beginn wurde für das verstorbene Mitglied Robert Schlatter eine Gedenkminute gehalten.

Das gesamte Protokoll können Sie unter News/Downloads einsehen und herunterladen.

 

Bilder dazu im Album/Veranstaltungen 2008/Hauptversammlung


Jugendversammlung am 11.1.2008

 

Vertreter aller Jugendmannschaften waren zugegen, als Marek Zavodnov und Benjamin Schwarz die Jugendversammlung eröffneten und die Aktivitäten des Jahres 2007 nochmals Revue passieren ließen.

Benjamin Schwarz ging insbesondere auf den neu geschaffenen Förderfond ein, der ein hervorragendes Instrument zur Unterstützung und Förderung der Jugendarbeit sei. Der Förderfond werde gefüllt durch speziell für die Jugendarbeit eingegangene Spenden und besondere Aktivitäten des Vereins, wie den Verkauf von Spielfeldanteilen mit Verlosung an der im Vereinsheim aufgestellten Stecktafel. Beide Ausschuss-Mitglieder riefen die anwesenden Jugendlichen dazu auf, Vorschläge für Kinder- und Jugendaktivitäten in 2008 zu machen, die dann auch nach entsprechender Abstimmung vom Verein finanziell unterstützt werden könnten.

Die Jugendversammlung wählte als neuen Jugendsprecher Michael Neumann und als Vertreterinnen Stefanie Erwerle und Sarah Gneiting.

Durch die Anwesenheit unseres Sportwartes Rolf Erwerle konnte auch in Vorbereitung auf die bis zum 20.1. notwendige namentliche Mannschaftsmeldung die Meldung der einzelnen Jugendmannschaften besprochen werden. Rolf Erwerle und Horst Gasper werden für diesen Kreis die Online-Eingabe sicherstellen.

Bezüglich der Meldung einer Kleinfeldmannschaft in 2008 wies Horst Gasper auf den Meldeschluss im März hin. Voraussetzung zur Meldung sei neben der ausreichenden Spielerzahl auch die Bereitschaft der Eltern zur Bereitstellung von Fahrgelegenheiten bei den Auswärtsspielen und der Verpflegung der Gastmannschaften bei Heimspielen. Darüber hinaus müsse die Einschätzung von Daniel Schäfer zur Beherrschung des Kleinfeldprogrammes durch die Kinder abgefragt werden. Der Verein begrüße die Initiative einiger Eltern und sei auf jeden Fall zur Übernahme der Meldegebühren und die Aufwendungen zur Durchführung der Heimspiele bereit. Rechtzeitig vor Meldeschluss werden Eltern, Trainer und Kinder zu einem klärenden Gespräch eingeladen.

 

Aktuelles

Der TRC ist jetzt auch bei facebook

TRC Gaststätte

 

Öffnungszeiten:

Montag Ruhetag

Dienstag - Freitag ab 15 Uhr

Samstag ab 12 Uhr

Sonn- und Feiertag ab 10 Uhr

Weißwurstfrühstück mit frischen Brezeln

 

Tel.    07021-6805

mobil 0151 12431318

oder   0151 16938763

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TRC Schlierbach
Tel. 07021-724854
eMail: info@trc-schlierbach.de