Rückblick 2006

Adventscafe und Nikolausbesuch


Das diesjährige Adventscafe am vergangenen Sonntag war gut besucht. Die guten Engel des Vereins hatten es einmal wieder geschafft, das Vereinsheim in vorweihnachtliche Stimmung zu versetzen und ein köstliches Kuchenbuffet vorzubereiten, das regen Zuspruch fand. Bei Kaffee und Kuchen konnten sich die Erwachsenen, aber insbesondere die Kinder auf den angekündigten Besuch des Nikolaus freuen.
Unmittelbar nach Einbruch der Dunkelheit erschien der Nikolaus mit einem großen schweren Sack auf dem Rücken. Er hatte natürlich auch sein großes, goldenes Buch mitgebracht, aus dem er den anwesenden Kindern einige Worte mit auf den Weg gab. Danach konnte jedes Kind - in diesem Jahr waren 11 Kinder gekommen - ein Geschenk aus dem großen Sack entgegennehmen. Die Enkelkinder von Brigitte und Fritz Hauff erfreuten den Nikolaus und alle Anwesenden mit einem toll gelernten Nikolausgedicht, dass mit großem Engagement vorgetragen wurde.

Ein herzlicher Dank geht an den Nikolaus Klaus-Günter Schwarz für seinen Auftritt und seine in Gedichtform vorgetragene Ansprache sowie an Eberhard Schwarzer für seine großzügige Spende zum Füllen der Päckchen.
Ein ebenso herzlicher Dank geht aber auch an die fleißigen Bäckerinnen, die das Adventscafe mit ihren Köstlichkeiten versüßt haben.
Die Teilnehmer waren voll des Lobes für den gelungenen Nachmittag und waren sich einig, diese Tradition auch in den Folgejahren fortzusetzen.

 

Bilder gibt es hier


Ehrungsabend


Die Eintrittsjahre 1966, 1981 und 1986 waren in diesem Jahr im Fokus des Ehrungsabends.
Horst Gasper ging bei seiner Ansprache zunächst auf diese Jahre und ihre markanten Rahmendaten ein und ließ die zurückliegenden Jahre noch einmal Revue passieren.
Als markanten Zeitraum erwähnte er die 60er Jahre, als Otto Seeberger gemeinsam mit seinen Ausschuss-Mitgliedern erste Überlegungen anstellte, der Schlierbacher Bevölkerung den Tennissport zu ermöglichen.
Erst im Herbst 1981, also im Eintrittsjahr der für ihre 25jährige Mitgliedschaft zu Ehrenden, konnte man die Baugenehmigung für die Erstellung von Tennisplätzen auf der Bergreute erhalten, so dass im Mai 1882 der Spielbetrieb aufgenommen wurde. Das Jahr 1986, das Eintrittsjahr der für 20 jährige Mitgliedschaft zu Ehrenden, sei geprägt gewesen durch den zweiten Wimbledon-Sieg des damals 18 jährigen Boris Becker und der Wahl von Boris Becker und Steffi Graf zu Sportlern des Jahres. Ähnliche Leitfiguren benötige der Tennissport auch heute, um zu einem weiteren Höhenflug anzusetzen.
Aus den Händen des Vorsitzenden, assistiert durch Michele Wirsing, konnte Adolf Stutz, der auch Gründungsmitglied des TRC war, für 40 jährige Mitgliedschaft die goldene Ehrennadel, eine Ehrenurkunde und ein Geschenk entgegen nehmen. Für 25 jährige Treue zum Verein wurden folgende Mitglieder mit der silbernen Ehrennadel und Ehrenurkunde ausgezeichnet: Angelika Eberle, Brigitte Hauff, Fritz Hauff, Werner Kromer, Manfred Kruschhausen, Monika Müller, Magda Obst und Hans Obst.
Entsprechend der Ehrungsordnung des Vereins waren auch die Mitglieder nach 20 jähriger Treue zum Verein mit der bronzenen Ehrennadel und der entsprechenden Ehrenurkunde auszuzeichnen. Diese Ehrung konnten persönlich folgende Mitglieder entgegennehmen: Seta Monz und Helmut Polzer.
Bei dieser Gelegenheit konnte die TRC-Familie auch Otto Seeberger nachträglich zu seinem 80. Geburtstag gratulieren, mit ihm anstoßen und ihm für die Zukunft alles Gute wünschen.
Die Mitglieder, die ebenfalls eine Einladung zur Ehrung erhielten, aber an der Ehrung nicht teilnehmen konnten, werden Urkunde und Ehrennadel zu einem späteren Zeitpunkt überreicht bekommen.
Der Teilnehmerkreis widmete sich anschließend einem köstlichen Abendessen, das die "guten Geister" des Vereins liebevoll und mit großem Einsatz vorbereitet hatten. Dafür gebührt ihnen ein herzliches Dankeschön. Ein Dank geht aber auch an Monika Müller und Thomas Wolf für die stimmungsvolle Dekoration des Vereinsheimes.


Spiel- und Quasselabend

Am Freitag, 8.12.06 findet um 19 Uhr unser dritter Spiel- und Quasselabend statt. Diesmal wird Jens Hehl die Bewirtung vornehmen und dafür sorgen, dass das gemütliche Treffen nicht ganz so trocken ablaufen muss. Nach diesem Abend ist für den Spiel- und Quasselbedarf Weihnachtspause. Der erste Spiel- und Quasselabend findet dann erst wieder im neuen Jahr am 12.1.07 um 19 Uhr statt. Bitte diesen Termin bereits heute fest vormerken und einplanen.
Wir freuen uns auf interessante Spiele, einen regen Gedankenaustausch und hoffen auf zahlreiche Beteiligung. Teilnehmen können alle Mitglieder und Freunde des TRC. Das Mitbringen privater Spiele ist durchaus gewünscht.


Weihnachtsmarkt wieder mit TRC-Beteiligung

Auch in diesem Jahr beteiligte sich der TRC wieder mit einem Rathauscafe und einem Glühweinstand am Schlierbacher Weihnachtsmarkt. Die fleißigen Tennismitglieder hatten gut vorgesorgt - insgesamt 17 unterschiedlichste Kuchen, vom Käsekuchen bis zur Schwarzwälder Kirschtorte wurden bereitgestellt -, und auch die Bastelangebote wurden komplettiert.
Trotz der frühlingshaften Witterung, die tagsüber herrschte, war der Weihnachtsmarkt gut besucht. Als die Dunkelheit einbrach und die Temperaturen niedriger waren, ging ein wahrhafter Run auf die Glühwein- und Kinderpunschtöpfe los. Auch die vielen Kuchenplatten waren schon gegen 17 Uhr leergefegt und der Schmalzbrotvorrat war nahezu erschöpft.
Allen fleißigen und engagierten Helfern, die sich im Vorfeld, sowie bei der Durchführung und der Aufräumaktion des Weihnachtsmarktes eingebracht haben, möchte wir an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön sagen. Dieser Dank gilt auch für die vielen Kuchen- und Bastelspenden.


Einsatz auf der Anlage


Bereits im letzten Jahr wollten wir eine längst überfällige Arbeit angehen und den Wassertank für unsere Platzberegnungsanlage säubern, damit wir auch in den Folgejahren auf ein einreibungslos funktionierendes Beregnungssystem zurückgreifen können.
Diese Aufgabe hat unser Technischer Leiter Jens Hehl jetzt aufgegriffen und mit fleißigen Helfern die Voraussetzung für die Säuberungsaktion geschaffen. Hier gilt es, schon jetzt ein herzliches Dankeschön für diese vorbereitenden Arbeiten zu sagen.
Die Fortsetzung der Säuberungsaktion soll je nach Wetterlage am kommenden Samstag, 25.11.06 stattfinden.
Jens Hehl bittet diejenigen, die noch Arbeitsstunden zu leisten haben, sich mit ihm zur Terminabstimmung unter Tel. 07021 - 939026 oder über E-Mail technischerleiter@trc-schlierbach.de in Verbindung zu setzen. Bei dieser Gelegenheit möchten wir darauf hinweisen, dass auch die Jugendlichen, die im letzten Jahr 16 Jahre alt geworden sind, 5 Stunden Arbeitsdienst leisten müssen.


Tischtennisplatte spielbereit

Im Rahmen der Berichterstattung über die Einrichtung des Spiel- und Quasselabends hatten wir bereits darüber informiert, dass Monika Müller dem TRC eine Tischtennisplatte geschenkt hat. Diese Tischtennisplatte ist nun einsatzbereit, da fleißige Helfer - Helmut Hehl, Rolf Erwerle und Martin Klein für die Bereitstellung des LKW - die Platte abgebaut, transportiert und wieder spielfertig aufgebaut haben. Diese Bereicherung unserer Jugendräume wird von Jung und Alt sicher angemessen gewürdigt und pfleglich behandelt.
Ein herzlicher Dank geht an Monika Müller für das großzügige Geschenk und natürlich auch an die fleißigen Helfer für ihren Arbeitseinsatz.


Spiel- und Quasselabend

Am Freitag, 24.11.06 starten wir um 19 Uhr mit unseren wöchentlichen Spiel- und Quasselabenden. Am 24.11. wird Horst Gasper die Bewirtung vornehmen und dafür sorgen, dass das gemütliche Treffen nicht ganz so trocken ablaufen muss. Ein bescheidenes Speisenangebot wird ebenfalls vorhanden sein.
Wir freuen uns auf interessante Spiele, einen regen Gedankenaustausch und hoffen auf zahlreiche Beteiligung. Teilnehmen können alle Mitglieder und Freunde des TRC. Das Mitbringen privater Spiele ist durchaus gewünscht.


Viel Spaß und Unterhaltung beim Seniorennachmittag

Der Seniorennachmittag der Gemeinde am 12.11. in der Dorfwiesenhalle wurde in Zusammenarbeit mit dem Obst- und Gartenbauverein und der Grund- und Hauptschule durchgeführt. Eine Vielzahl von engagierten Helfern brachte sich bereits im Vorfeld dieses im jährlichen Programm der Gemeinde nicht mehr wegzudenkenden Tages mit großem Einsatz ein. Hier wurden Programmabstimmungen durchgeführt, Texte gebüffelt, Proben angesetzt, Vereinsmitglieder für die Bewirtungsaktivitäten gewonnen, Dekorationen vorbereitet und natürlich wurde auch fleißig Kuchen gebacken.
Ich möchte mich an dieser Stelle im Namen des TRC-Ausschusses bei allen fleißigen Helfern vor und hinter den Kulissen ganz herzlich für den großen Einsatz bedanken, gleich ob dies in der Vorbereitung, der Programmgestaltung oder der Bewirtung erfolgte.
Dem Obst- und Gartenbauverein danke ich für das beispielhafte kooperative Miteinander und die tolle Ausschmückung der Dorfwiesenhalle. Der Grund- und Hauptschule danke ich für die Mitgestaltung des Programms, sowohl mit dem Chor, als auch mit dem eindrucksvollen Theaterstück.
Das große Engagement auf allen Seiten hat wieder einmal zu einem sehr unterhaltsamen Nachmittag geführt, den Akteure und Besucher noch lange in Erinnerung behalten werden.

Bilder gibt es hier


Erster Spiel- und Quasselabend

Am 24.11.06 startet der erste Spiel- und Quasselabend im Vereinsheim. Wir treffen uns um 19.00 Uhr. Damit wollen wir das Vereinsleben auch über den Winter aktiver gestalten und die Kontakte zwischen den Mitgliedern und mit unseren Freunden weiter pflegen.
Aufgerufen sind alle, die an Karten-, Würfel- und Brettspielen interessiert sind, Tischfußball, Billard und neuerdings auch Tischtennis spielen oder sich einfach nur unterhalten wollen. Das Mitbringen eigener Spiele ist durchaus erlaubt und gewünscht.
Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung.    ...mehr


Vereinsheim geschlossen - Anmietung möglich


Mit der Durchführung der Reinigungs- und Aufräumarbeiten am vergangenen Wochenende ist das Vereinsheim des TRC bis Ende April 2007 geschlossen.
Natürlich finden die angekündigten Sondertermine statt.

Wir vermieten selbstverständlich - wie in den letzten Jahren - bis zum Beginn der Tennissaison 2007 das Vereinsheim an Mitglieder und Schlierbacher Bürger zu den bekannt günstigen Konditionen. Interessenten sollten sich bitte mit unserer Wirtschaftsführerin Gudrun Schwarz Tel. 9709030 in Verbindung setzen.


Winterfeste Anlage

Den Saisonbeginn 2007 hatten bereits fleißige Helfer und Helferinnen im Blick, als das Aufräumen und die Jahresendreinigung am 27.10. und 28.10. angesagt war. Nicht nur das Vereinsheim wurde "auf Vordermann" gebracht, sondern natürlich auch die Außenanlage. Obwohl oder gerade weil die Tennisplätze aufgrund der wunderschönen Oktobertage in diesem Jahr besonders lang genutzt werden konnten, war schon etwas Wehmut beim Abbau der Netze, der Windblenden und der sonstigen Aufräumarbeiten festzustellen. Unser Technischer Leiter Jens Hehl hatte eine stattliche Truppe aktiviert. Unter Anleitung von Tobias Hehl waren Thomas Höger, Oliver Huttenlocher, Thomas Monz, Werner Monz, Christoph Müller, Matthias Müller und Marc Leischner am vergangenen Samstag tatkräftig unterwegs.
Schon einen Tag vorher wurde die Terrasse aufgeräumt, Blumen ins Winterquartier geschafft, Sträucher geschnitten und Laub gerecht. Da sich mehrere Arbeitswütige auf der Anlage eingefunden hatten, ging die Arbeit schnell von der Hand und die verfügbaren Grünabfallsäcke waren in kürzester Zeit prall gefüllt.
Die fleißigen Putzteufel um Gudrun Schwarz hatten das Vereinsheim ebenfalls schnell im Griff. Hier konnte man sich mit Blick auf die beabsichtigten Sondertermine im TRC-Vereinsheim auf wesentliche Aufräum- und Reinigungsarbeiten konzentrieren.
Der Vorstand bedankt sich auch im Namen der Organisatoren herzlich bei allen Beteiligten.


Ausflug der Herrenmannschaft


Die tolle Witterung am vergangenen Sonntag nutzte die Herrenmannschaft zu einem Ausflug zum Deutschen Haus. Organisator war Thilo Hurler.
Es ging von Schlierbach über Ohmden, Zell, Aichelberg zur Einkehr im Deutschen Haus. Nach der Stärkung beim Mittagessen ging es über Bad Boll, Zell und Hattenhofen nach Schlierbach zurück. Für den einen oder anderen Teilnehmer erwies sich die Steigung am Aichelberg als echte Herausforderung - natürlich keinesfalls für den durchtrainierten Thilo Hurler.
Die insgesamt ca. 30 Kilometer lange Strecke hat aber jeder unserer Vereinskollegen ohne Schaden an Leib und Seele überstanden. Man war sich völlig einig. Es war ein toller Ausflug, der Lust auf weitere Aktivitäten ähnlicher Art macht.

Bild Ausflug


Saisonabschluss in großem Kreis gefeiert

Am vergangenen Samstag war das Abschlussfest des TRC mit Mannschafts- und Meisterschaftsehrung angesagt. Da unsere Wirtschaftsführerin Gudrun Schwarz zur Disposition eines Festessens zur Anmeldung aufgerufen hatte, war man sich bereits im Vorfeld über den regen Zuspruch, den dieses Fest erfahren sollte, klar.
Vor voll besetztem Haus - ca. 40 Mitglieder - konnte der Vorsitzende Horst Gasper das Jahr 2006 nochmals in groben Zügen in Erinnerung rufen und eine positive Bilanz ziehen. Sponsorentag, Saisoneröffnung mit Turnier, Übertragung der Fußball-WM auf Großbildleinwand, Teilnahme der Tennisjugend am Funpark des Weißenhofturniers , Oldie-Night und das Volksradfahren waren nur einige Höhepunkte, die auf den Weg gebracht wurden und wahrgenommen werden konnten. Die Kooperation mit der Schule, die im nächsten Jahr fortgesetzt wird, das attraktive Schülerferienprogramm, ein Tenniscamp für Kinder und Jugendliche und die aktive Teilnahme des TRC am Dorffest mit TRC-Cafe und Kleinfeldtennis rundeten das Sommerprogramm ab.
Auf der sportlichen Seite wurden von unserem Sportwart Rolf Erwerle auch in diesem Jahr wieder Vereinsmeisterschaften organisiert und durchgeführt. Dabei wurden folgende Ergebnisse erzielt:
Damen
Vereinsmeisterin Seta Monz - 2. Platz Monika Müller - 3. Platz Bianca Höger
Herren
Vereinsmeister Oliver Huttenlocher - 2. Platz Thilo Hurler - 3. Platz Marek Zavodnov
Herren über 50
Vereinsmeister Roland Kräch - 2. Platz Werner Liebrich - 3. Platz Werner Kromer
Knaben / Junioren
Vereinsmeister Michael Neumann - 2. Platz Marcel Hurler
Trostrunde
1. Platz Nick Fimpel - 2. Platz Tobias Erwerle
Mädchen / Juniorinnen
Vereinsmeisterin Lisa Kräch - 2. Platz Stefanie Erwerle - 3. Platz Desiree Schwörer
Rolf Erwerle bedankte sich bei allen Meisterschaftsteilnehmern für die reibungslose Spielabwicklung und die fairen Begegnungen. Er überreichte allen anwesenden Meistern und Platzierten neben der Meisterschaftsurkunde attraktive Präsente des Vereins.

Rolf Erwerle konnte außerdem auch der Mädchenmannschaft zum Titel des Mannschaftsmeisters in der Saison 2006 und damit Aufstieg in die Kreisstaffel 1 gratulieren. Die Ehrung der Mannschaft, die in der Saison keinen Matchverlust zu verzeichnen hatte, wurde mit der Übergabe einer Meistermedaille für jede Teilnehmerin an der Verbandsrunde durchgeführt.
Es waren dies folgende Spielerinnen : Stefanie Erwerle, Lisa Gneiting, Franziska Kempter, Zoe Klaus, Lisa Kräch, Vanessa Reich und Katja Roth. Alle anderen Mannschaften - der TRC hatte insgesamt 10 Mannschaften gemeldet - konnten z. T. hervorragende Plätze belegen und auf jeden Fall die Klasse erhalten.


Der Vorsitzende äußerte die Hoffnung, dass in der kommenden Saison 2007 neben einer noch größeren Beteiligung der Vereinsmitglieder an den Vereinsevents auch die Meisterschaften noch weiter ausgebaut werden könnten und sich dadurch das Vereinsleben weiter intensiviere.
Gerade das Saisonabschlussfest zeigte, dass eine harmonische Runde über die Altersgrenzen hinweg Freude am Gedankenaustausch entwickeln kann.

Horst Gasper bedankte sich bei den vielen fleißigen, freiwilligen Helfern, die auch diesen Saisonabschluss einmal wieder mit großem Engagement vorbereitet und durchgeführt hatten. Dazu zählte neben der Gestaltung des Abends natürlich auch die Ausschmückung des Vereinsheimes durch Monika Müller und die Vorbereitung der Speisen durch Gudrun Schwarz mit ihren Helferinnen und Helfern.


Die noch vor uns liegenden Veranstaltungen wie Durchführung des Seniorennachmittags der Gemeinde in der Dorfwiesenhalle am 12.11., der Weihnachtsmarkt am 3.12. und das Adventscafe mit Nikolausbesuch und Jubilarehrung am 10.12. verlangten nochmals große Einsatzbereitschaft engagierter Mitglieder.


Tennisjugendcamp 2006


Entsprechend der Ankündigung fand am Ende der Sommerferien für tennisbegeisterte Kinder und Jugendliche auf der Anlage des TRC-Schlierbach ein mehrtägiges Tennisjugendcamp statt.

Insgesamt 14 Kinder und Jugendliche - aus Schlierbach und den Nachbargemeinden - konnten an den ersten zwei Tagen des dreitägigen Camps das Racket bei strahlendem Sonnenschein schwingen und dabei Taktik, Schlägerhaltung, Kondition und Leistungsniveau optimieren. Am dritten Tag war der Wettergott den Teilnehmern und Trainern nicht ganz so hold - es regnete ab und zu leicht - doch dies machte der tollen Stimmung keinen Abbruch.

Die Trainer Marc Schäfer und Daniel Schäfer, zeitweise unterstützt durch Marek Zavodnov, hatten ein abwechslungsreiches Programm zusammen gestellt, in dem neben der Verbesserung der Tenniskünste auch das leibliche Wohl und der Spaß nicht zu kurz kam.
So war es nicht verwunderlich, dass die Tenniscampteilnehmer voll des Lobes über die wundervollen Tage waren und schon jetzt Pläne für eine Wiederholung im nächsten Jahr angesprochen wurden.


Spiel, Spaß und Abenteuer bei der Schatzsuche beim TRC


Nach vier Wochen Dauerregen hatte der Wettergott ein Einsehen und bescherte uns für unser Vorhaben tolles Wetter. Die Aktivitäten waren in das Schlierbacher Sommerferienprogrammes eingebettet.  23 Kinder waren gekommen, um einen tollen Nachmittag zu erleben. Gestärkt haben sie sich mit Kuchen und Limonade, bevor die Mädchen als Kätzchen geschminkt und die Jungs mit einen Bart ihrer Wahl bemalt wurden. Nun konnte die Schatzsuche losgehen. Bunte Pfeile auf der Strasse brachten uns zu der ersten Station, wo mit Geschicklichkeit und sportlichem Ehrgeiz diverse Spiele zu bewältigen waren. Dem Siegerteam wurde ein verschlossener goldener Umschlag mit der Schatzkarte überreicht. Die Aufgabe war nun, diesen Umschlag unversehrt und verschlossen in das TRC-Vereinsheim zurückzubringen. Hier galt es die nächste Hürde zu bestehen, nämlich eine Quizrunde. Beide Teams traten wieder gegeneinander an, wobei nun das zweite Team der Vorrunde die Möglichkeit hatte, durch gewinnen dieser Runde die Schatzkarte dem anderen Team zu entreißen. Tatsächlich war dies auch der Fall... es stand 1:1 und die Entscheidung fiel in einem spannenden Stechen der Teamsprecher.
Die Karte wurde offengelegt und der Schatz in Form einer goldenen Kiste randvoll gefüllt mit Haribo-Tüten konnte geborgen werden. Jetzt war es höchste Zeit sich wieder zu stärken.
Klaus Schäffer machte sich sofort an die Arbeit und bereitete auf dem Grill Hamburger zu. Martina Adler und Michele Wirsing hatten alle Hände voll zu tun, die hungrigen Mäuler zu stopfen.
Der Höhepunkt war die Kinderdisco, wo bei fetziger Musik der Übermut der Kinder kaum zu bändigen war. Hier legten alle nochmals richtig los und tolle Spiele brachten den Saal zum Kochen.
Rundum ein super gelungener Nachmittag, der nicht nur den Kindern sondern auch den fleißigen Helfern Spaß gemacht hat.
Ein großer Dank ist hier an Klaus Schäffer und Martina Adler auszusprechen, die beide spontan bereit waren, diesen Nachmittag mitzugestalten.
Die Verpflegung und auch der Schatz wurden von Michele und Jürgen Wirsing gespendet, so dass die Startgebühr der Kids ausschließlich dem TRCS-Förderfond zugute kommt. Dieser Fond wurde gegründet zur Unterstützung der Jugendarbeit und zur Weiterentwicklung leistungsfähiger Tennisspieler.
Vorstand und TRC-Ausschuss bedanken sich bei allen Beteiligten für ihr großes Engagement.


Dorffest am 24.9.06


Für den 24.September 2006 ist wieder rund ums Rathaus ein Dorffest vorgesehen, an dem sich entsprechend alter Tradition die Schlierbacher Vereine beteiligen.
Der TRC wird im Bürgersaal des Rathauses ein TRC-Cafe einrichten und möchte neben schmackhaften Kuchen- und Kaffeeangeboten auch Biertische vor dem Bürgersaal bewirtschaften und dort ein Getränkeangebot für die Einwohnerschaft bereithalten.
Darüber hinaus wird vor der Tiefgarage des Rathauses ein Kleinfeld aufgebaut, in dem die Schlierbacher Jugend zwischen 14 und 18 Uhr die Leistungen im Tennissport miteinander messen kann. Rackets und Bälle werden natürlich vom TRC gestellt.
Für alle diese Aktivitäten bitte ich um tatkräftige Mithilfe unserer Mitglieder. Hier sind Back- und Bedienungskünste gefragt, aber auch für die Organisation und Aufsicht der Kleinfeldmatches sowie dem Auf- und Abbau des TRC-Angebotes sind fleißige Hände dringend erforderlich.
Ich bitte um telefonische Kontaktaufnahme mit Gudrun Schwarz Tel. 9709030 oder mit mir Tel. 483723.


Abschlussturnier Kooperationsprojekt Schule

Am 3.8.06 waren alle Kinder der Klassen 3 und 4, die am Kooperationsprojekt Schule - Verein teilgenommen hatten zu einem Abschlussturnier mit Grillfest eingeladen. Insgesamt 21 Kinder hatten sich dazu in die Teilnehmerliste eingetragen.
Der Vorsitzende Horst Gasper begrüßte die Teilnehmer und deren Eltern auf der TRC-Anlage, bedankte sich beim Hauptsponsor Volksbank Kirchheim-Nürtingen für die großzügige Unterstützung des Kooperationsprojektes und sagte eine Neuauflage in der kommenden Saison zu. Dazu würden bereits Anfang des nächsten Jahres wieder konkrete Gespräche mit der Schulleitung geführt.
Bei ansprechender Witterung - idealem Tenniswetter - ging es an die Bewältigung der von Trainer Daniel Schäfer erdachten und vorbereiteten Geschicklichkeitsspiele und das abschließende Kleinfeldturnier. An den Geschicklichkeitsspielen nahm auch die Rektorin Elisabeth Spieth - allerdings ohne Wertung - teil. Sie wurde bei ihren Versuchen, die Tennisbälle punktgenau in ansprechender Zeit auf dem Feld zu platzieren von den Kindern lautstark unterstützt.
Bei dem Kleinfeldturnier setzte sich erwartungsgemäß Nick Fimpel durch, der seine bereits erworbene Routine ausspielen konnte. Er wurde aber dicht gefolgt von Schülerinnen und Schülern, deren Talent deutlich erkennbar war und die von ihren Eltern auch spontan zu dem vom TRC mit dem Trainer Daniel Schäfer angebotenen Schnuppertraining mit kostenloser Freispielmöglichkeit angemeldet wurden.
Alle Kinder und natürlich auch die zahlreichen anwesenden Eltern konnten sich nach erbrachter Leistung beim Grillfest stärken. Hier hatte Rolf Erwerle seine Grillkünste unter Beweis gestellt und Schmackhaftes vorbereitet.
Um die Leistungen der Kinder angemessen zu würdigen, überreichte Horst Gasper jedem Teilnehmer eine Urkunde sowie eine reich gefüllte Tasche voller Leckereien, die einmal wieder von Eberhard Schwarzer vorbereitet und gestiftet wurde.
Dafür gebührt ihm und den hilfreichen Händen bei der Vorbereitung und Durchführung dieses Tages ein herzliches Dankeschön.
Der TRC wünscht allen Teilnehmern am Kooperationsprojekt weiterhin viel Spaß am Tennissport und allen Schulkindern erholsame, ereignisreiche Ferientage.

Bilder gibt es hier


Besuch der Senioren des Albvereins Schlierbach beim TRC am 26.7.

Auch in diesem Jahr war das TRC-Vereinsheim Ziel der Senioren des Albvereins Schlierbach. Der Wettergott war uns wieder hold, so dass bei strahlendem Sonnenschein durch unseren Vorsitzenden Horst Gasper auf der Terrasse mehr als 40 Senioren begrüßt werden konnten.
Horst Gasper betonte, dass sich der Besuch der Senioren des Albvereins schon zu einer liebgewordenen Tradition entwickelt habe und man stolz darauf sei, Jahr für Jahr deren Gastgeber sein zu dürfen. Im Jahr 2006 werde man sich aber mindestens noch einmal begegnen, da der TRC gemeinsam mit dem OGV die Gestaltung des Seniorennachmittages am 12. November übernommen habe. Das beabsichtigte Programm sei schon im Wesentlichen abgestimmt bzw. in der Vorbereitung. Einzelheiten würden jedoch noch nicht verraten, um den Überraschungseffekt nicht zu gefährden.
Der Wirtschaftsdienst mit Gudrun Schwarz, Edeltraud Gutsche, Marion Schwarzer, Helga Erwerle, Gisela Liebrich und Petra Brixel hatte wieder ein ausgesuchtes Speisenangebot, eine große Kuchenpalette sowie kühle und warme Getränke vorbereitet. Von diesen Angeboten wurde reichlich Gebrauch gemacht und die fleißigen TRC-ler kamen mächtig ins schwitzen. Darum auch an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Mitglieder vor und hinter den Kulissen, die die reibungslose Abwicklung des Besuches und die Verpflegung der Besuchergruppe ermöglichten.
Die Seniorengruppe sang so manche bekannte Volksweise unterstützt durch drei Mundharmonika-Musikanten. Der Vorsitzende der Seniorengruppe Walter Haller bedankte sich beim TRC und dem Wirtschaftsdienst für die freundliche Aufnahme und die hervorragende Bewirtung und sicherte bereits für das nächste Jahr einen weiteren Besuch zu.

Bilder gibt es hier


Schlierbacher Oldie-Night

Am vergangenen Samstag veranstaltete der TRC seine 2."Oldie-Night". Hierzu hatten fleißige Helferinnen und Helfer das Clubhaus incl. der Terrasse wunderschön dekoriert, so dass man bereits durch den äußeren Rahmen in Partylaune versetzt wurde. Als zum geplanten Start um 20.00 Uhr noch kaum Gäste anwesend waren, hatte man schon die Befürchtung, dass es den Oldie-Fans wohl zu heiß für eine "heiße Party" wäre. Doch eine Stunde später waren alle Bedenken verflogen und die DJs Udo und Eddi konnten den Gästen richtig einheizen. Die Partygäste konnten das Musikprogramm selbst mitbestimmen, indem sie vorbereitete Zettel mit ihren Oldie-Wünschen ausfüllen konnten. Dies ergab eine bunte Mischung mit Musik aus den vergangenen 40 Jahren. Wer am Oldie-Quiz teilnahm hatte die Chance, Piccolo oder Oldie-CDs zu gewinnen. Bei einer solchen Party durfte natürlich die entsprechende "Light-Show" nicht fehlen, weshalb von Spiegelkugel bis zu verschiedenen anderen Lichteffekten alles geboten war. Für das leibliche Wohl war ebenfalls bestens gesorgt und auch die auf der Terrasse aufgebaute Bar war bis in die frühen Morgenstunden reichlich frequentiert. Von den anwesenden Gästen wurde auch diese Oldie-Night übereinstimmend als gelungenes Fest bezeichnet, das man weiterführen sollte.
An dieser Stelle möchten wir uns nochmals bei allen Helferinnen und Helfern bedanken, ohne deren tollen Einsatz eine solche Party nicht möglich wäre.

Bilder gibt es hier


 

30. Volksradfahren

Am vergangenen Sonntag fand mit Start- und Zielpunkt Vereinsheim des TRC-Schlierbach das 30. Volksradfahren statt. Die Organisatoren hatten sich wiederum besondere Mühe gegeben, eine landschaftlich reizvolle, von jedem Teilnehmer zu bewältigende Strecke auszusuchen. Die Strecke, die von Hans Obst, Klaus-Günter Schwarz und Siegfried Selzer in mühevoller Kleinarbeit ausgetüftelt wurde, führte über Hattenhofen, Sparwiesen, Schloß Filseck, Schopflenberg, wieder an Hattenhofen vorbei zur Kreuzeiche und zum TRC-Vereinsheim und hatte immerhin eine stattliche Länge von 28 km.
Der Wettergott meinte es in diesem Jahr - wie schon in den zurückliegenden Wochen - zu gut mit den Startern und so kam mancher Teilnehmer sehr schnell ins Schwitzen. Dennoch startete eine stattliche Anzahl kleiner und großer Volksradfahrer, die sich auch von den erschwerten Rahmenbedingungen nicht beeindrucken ließ.
Traditionsgemäß gingen um 14 Uhr die originellen Gruppen auf die Strecke. Hier hatte die Jugendfeuerwehr an die tollen Weltmeisterschaftswochen angeknüpft und alle Räder und Teilnehmer in den Landesfarben ausgestattet. Ein sehr buntes und eindrucksvolles Bild. Es ist immer bewundernswert, mit welchem Ideenreichtum die Jugendfeuerwehr in jedem Jahr ans Werk geht. Dafür gebührt der Feuerwehr ein besonderer Dank.
Bei der Überreichung der Pokale wurden folgende Gruppen und Personen vom 1. Vorsitzenden Horst Gasper ausgezeichnet:

Originelle Gruppe                  Feuerwehr mit Jugendfeuerwehr
Teilnehmerstärkste Gruppe    TSV-Schlierbach mit 35 Radlern
Ältester Teilnehmer               Heinz Lissner mit 70 Jahren
Jüngster Teilnehmer              Fabian Land mit 4 1/2 Jahren

Alle Teilnehmer konnten sich nach der Anstrengung der Tour bei köstlichen Speisen und Getränken laben und das Erlebte verarbeiten. Darum auch hier ein herzliches Dankeschön an alle fleißigen, selbstlosen Helfer und Gönner rund um unsere Wirtschaftsführerin Gudrun Schwarz und unseren Festwart Thomas Wolf, die in unermüdlichem Einsatz die Durchführung der Veranstaltung erst ermöglichten.
Wir freuen uns alle schon auf das nächste Jahr und danken allen Radlern und Besuchern für ihre Teilnahme. Wer sich den Termin schon vormerken möchte, es wird der 22. Juli 2006 sein.

Bilder gibt es hier


Besuch des Weißenhof-Turniers


Auch in diesem Jahr hatte der WTB wieder alle Tenniskinder mit ihren Betreuern zu einem Tennis-Fan-Fest auf die Anlage des TC Weißenhof in Stuttgart eingeladen.

Mit insgesamt 24 Tennisbegeisterten - 16 Kinder und 8 Betreuer - machte der TRCS sich auf den Weg, um bei strahlendem Sonnenschein einen tollen Tag zu erleben. Am Vormittag war viel Spaß und Spiel bei der Bewältigung des aufgebauten Parcours angesagt. Das Losglück war den TRC-Teilnehmern ebenfalls hold. Unter allen teilnehmenden Kindern wurden 10 attraktive Preise durch den WTB ausgelost. Dabei wurde Christoph Elsner mit einem Ballköcher und einer Dose Tennisbälle und Sascha Blankenhorn mit einem T-Shirt von WTB-Vizepräsident Guttenson beschenkt.

Ab 12 Uhr konnten die Qualifikationsspiele auf allen Plätzen des TC Weißenhof verfolgt werden. Die Begeisterung war groß, dass so manches Autogramm der anwesenden Tennisgrößen gesammelt werden konnte.

Man war sich einig, dass dies sicher nicht der letzte Besuch auf dem Weißenhof war. Ein Dank gilt allen Betreuern für die Bereitstellung der Fahrgelegenheiten und die reibungslose Abwicklung während des Fan-Festes und der Verfolgung der Spiele.


Tennisjugendcamp 2006 vom 13.9. bis 15.9. beim TRC-Schlierbach

Wir wollen auch in diesem Jahr wieder allen tennisbegeisterten Kindern und Jugendlichen die Zeit durch die Sommerferien mit einem Trainingscamp etwas verkürzen. Letztes Jahr fand das Event mit 12 Kindern und Jugendlichen aus Albershausen und Schlierbach auf der Anlage des TC Albershausen statt. Mit ausgebildeten Trainern möchten wir allen Kindern und Jugendlichen bis 18 Jahre ein leistungsorientiertes Training anbieten, bei dem auch der Spaß nicht zu kurz kommen soll.

Tagesablauf:
Beginn 9.30 Uhr Aufwärmen und Stretching
10.00 Uhr Training und Gruppenspiele
12.00 Uhr Gemeinsames Mittagessen auf der Anlage
13.15 Uhr Freies Spielen
14.00 Uhr Training, Kondition und Koordination
16.00 Uhr Abschlussspiel
Ende ca. 16.30 Uhr

Kosten für 3 Tage inklusive Mittagessen und jeweils ein Getränk = € 75,00

Ob Einsteiger oder Mannschaftsspieler, es sind alle Kinder und Jugendlichen willkommen.
Anmeldung bei Danny Tel. 0171-5435229 oder Marc Schäfer Tel. 07161-388171

Euer Trainerteam Big Point


Bilderausstellung zum 10-jährigen Clubhaus-Jubiläum


Am 27. April 1996 konnte nach 3-jähriger Bauzeit das Clubhaus des TRC Schlierbach eingeweiht werden. Nun sind 10 Jahre vergangen, in denen sich die Mitglieder, Gäste und Besucher überzeugen konnten, dass hier ein Clubhaus entstanden ist, wovon viele andere Vereine nur träumen können. Um dieses Ereignis entsprechend zu würdigen, wollen wir am

Sonntag, 23. Juli 2006

im Rahmen des Volksradfahrens mit einer Bilderausstellung die Zeit der Bauphase Revue passieren lassen und uns nochmals die Entstehung des Clubhauses vor Augen führen. Dazu sind alle interessierten Schlierbacher Bürgerinnen und Bürger, Gäste und sonstige Besucher recht herzlich eingeladen. Besuchen Sie uns auf unserer herrlichen Anlage und lassen Sie sich von unserem Gastro-Team verwöhnen. Wir freuen uns auf Sie!


 

Wirtschaftsdienst "Pfingstwoche vom 3.6. bis 9.6.06" gesichert


Für das bevorstehende Pfingstfest wünscht der TRCS-Ausschuss sonnenreiche und erholsame Tage, die auch große Freiräume zur Ausübung des Tennissports bieten.

Lange Zeit sah es so aus, dass wir zum ersten Mal in diesem Jahr wegen Nichtbelegung des Wirtschaftsdienstes unser Vereinsheim hätten schließen müssen. Nun hat sich freundlicherweise unser Neumitglied Henri Valcanaia - Pächter des Bürgerkellers - bereit erklärt, die Bewirtschaftung für die Pfingstwoche zu übernehmen. Unsere Preisliste hat auch in der Pfingstwoche ihre Gültigkeit. Henri Valcanaia wird außerdem ergänzende Speisen zu günstigen Konditionen anbieten. Über einen regen Besuch würden wir uns freuen.

Ich möchte mich hiermit - auch im Namen des gesamten Ausschusses - bei Henri Valcanaia für die spontane Bereitschaft zur Übernahme der Pfingstwirtschaftswoche bedanken.

Horst Gasper
1. Vorsitzender


Fußball-WM auf Großleinwand im TRC-Vereinsheim

Wie schon bei der Fußball-EM 2004 bietet der TRC auch bei der Fußball-WM 2006 allen Fußballinteressierten die Möglichkeit, die Spiele der Deutschen Mannschaft sowie andere interessante Spiele auf Großleinwand im TRC-Vereinsheim zu verfolgen.

Den Auftakt bildet natürlich das WM-Eröffnungsspiel:

Freitag, 09. Juni,
Deutschland - Costa Rica , Anpfiff 18.00 Uhr.

Als weiteres Spiel wird an diesem Abend die Begegnung der beiden anderen Vorrundengegner der Deutschen Mannschaft übertragen.

Polen - Ecuador
Anpfiff 21.00 Uhr.

Am Wochenende finden noch folgende Begegnungen statt:

Samstag, 10. Juni
England - Paraguay, Anpfiff 15.00 Uhr
Trinidad/Tobago - Schweden, Anpfiff 18.00 Uhr
Argentinien - Elfenbeinküste, Anpfiff 21.00 Uhr

Sonntag, 11. Juni
Serbien/Montenegro - Niederlande, Anpfiff 15.00 Uhr
Mexico - Iran, Anpfiff 18.00 Uhr
Angola - Portugal, Anpfiff 21.00 Uhr

Wir würden uns freuen, möglichst viele Zuschauer im TRC-Vereinsheim begrüßen zu können, um gemeinsam tolle Spiele zu erleben.

Bilder gibt es hier


Gemeinsamer Bike-Treff des TRC und des TSV Schlierbach

Wir möchten alle interessierten Mountain-Biker und Tourenradler wieder auf den gemeinsamen Bike-Treff von TRC und TSV Schlierbach hinweisen.

Treffpunkt ist jeden Freitag, 18.00 Uhr der Sportplatz Bergreute.


 

Kooperation Schule - Verein erfolgreich gestartet

Wie bereits angekündigt, starteten am vergangenen Montag zwei Gruppen der Klassen 3a und 3c mit insgesamt 21 Schülerinnen und Schülern zum Schnuppertraining auf unserer Anlage. Dazu stellte der TRC nicht nur die Nutzung der Anlage und eine ausreichende Anzahl von Tennisschlägern zur Verfügung, sondern übernahm auch die Kosten für den Trainereinsatz.
Nach der Begrüßung durch den Vorstand nahm unser Trainer Daniel Schäfer die Kinder unter seine Fittiche und stieg mit ihnen bereits voll in das Tennisgeschehen ein. Begeisterung, Eifer und Ehrgeiz waren den Teilnehmern deutlich anzusehen, als es zunehmend gelang, den Ball nicht nur zu treffen, sondern auch sogar erfolgreich über das Netz zu schlagen. Der krönende Abschluss war dann der Versuch, bereits einen Aufschlag zu probieren.
Man war sich einig, dass die Tennis-Schnuppertage eine tolle Bereicherung des Schulsportes sind und die ersten Schlagversuche Appetit auf mehr machen. Na dann bis zur nächsten Woche, in der auf dem "Erlernten" aufgebaut werden kann.

Bild Kooperation Schule


 

Saisonstart geglückt

Der Wettergott hatte ein Einsehen mit allen Tennisspielern, die sich nach dem harten und langen Winter einmal wieder auf Sandplätzen bewegen wollten. Der Vorstand Horst Gasper konnte beim Sektempfang zahlreiche Mitglieder begrüßen, von denen 28 aktiv in das Saisoneröffnungsturnier eingreifen wollten.
In seiner Ansprache machte Horst Gasper auf die in der Winterzeit realisierten Neuerungen in und um das Vereinsheim aufmerksam. Weiter wies er auf die für Juni/Juli vorgesehene Übertragung der Fußball-Weltmeisterschaft auf Großbildleinwand hin - Zutritt für Jedermann -, wie man dies bereits anlässlich der Europameisterschaft realisiert habe. Neben weiteren Veranstaltungen sei auch ein "Tag der offenen Tür" geplant, der ganz im Zeichen des 10-jährigen Bestehens unseres Vereinsheimes stehen werde.
Horst Gasper wünschte allen Mitglieder durchweg positive Erlebnisse in der Saison 2006, stets faire Partner in der Verbandsspielrunde, die bereits am kommenden Samstag beginnt, siegreiche Matches und vor allem viel Spaß an der Ausübung des Tennissportes.

Der Sportwart Rolf Erwerle begrüßte ebenfalls alle Anwesenden und erläuterte den Spielmodus für die 28 Turnierteilnehmer. Überaus erfreulich war die große Anzahl an Kindern und Jugendlichen, die ihr Racket ausgepackt hatten. Es wurde in gemischten Doppeln gespielt und die Kinder und Jugendlichen den Paarungen zugelost. Alle persönlich erreichten Punkte in insgesamt 5 Matches wurden zu einem Gesamtergebnis zusammengefasst. Das Teilnehmerfeld ging frisch ans Werk. Man konnte deutlich feststellen, dass sich alle Mitspieler sofort auf den Sandplätzen wohl fühlten.
Am Ende des Tages standen die Sieger fest, die alle aus den Händen von Rolf Erwerle interessante und z. T. "gehaltreiche" Preise entgegennehmen konnten. Sieger bei den Erwachsenen wurden Ursula Hornung, Roland Kräch und Gunter Krämer, Sieger bei den Kindern und Jugendlichen wurden Zoe Klaus, Timmy Hohnecker und Lisa Kräch. Alle Sieger erhielten außerdem Gutscheine zum Erwerb von Bekleidungsangeboten des Vereins. Die weiteren Platzierungen bei den Kindern und Jugendlichen wurden zudem alle mit Präsenten belohnt, die neben unserem "Dauersponsor" Eberhard Schwarzer von der Kreissparkasse und der Volksbank bereitgestellt wurden. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Sponsoren.

Der Vorstand bedankte sich bei Rolf Erwerle für die Organisation des Saisoneröffnungsturniers und beim ersten Wirtschaftsdienst der Saison mit Doris Müller, Magdalena Obst und Matthias Müller, unterstützt durch Hans Obst für das schmackhafte Essen und die ausgezeichnete Bewirtung. Ein weiterer Dank galt allen Teilnehmern und Besuchern.

Bilder gibt es hier 


Frohes Osterfest


Liebe Mitglieder und Freunde des TRCS,
Ostern steht vor der Tür. Auch wenn die derzeitige Witterung die Frühjahrsstimmung nicht so recht aufkommen lassen will, so möchte ich doch im Namen des gesamten TRC-Ausschusses allen Mitgliedern und Freunden unseres Vereins ein frohes und sonnenreiches Osterfest wünschen.
Die neue Saison rückt näher und der Sportwart ist bereits mächtig in der Vorbereitung für die Saisoneröffnung, die in diesem Jahr am 30. April stattfinden soll. Der Start des Eröffnungsturniers ist für 11 Uhr eingeplant. Treffen werden wir uns bereits auf der Anlage zum Umtrunk um 10 Uhr. Weitere Informationen folgen.

Horst Gasper
1. Vorsitzender


Arbeitsdienst


Die Vorbereitungen auf der Anlage laufen ebenso und wenn der Wettergott ein Einsehen hat, dann wird der Saisonbeginn wieder einer unserer markanten Termine in der Saison 2006 werden. An den kommenden Wochenenden wird wieder Arbeitsdienst auf der Anlage anzusetzen sein. Leider hat die Witterung Einsätze im März und Anfang April nicht ermöglicht. So haben wir einiges nachzuarbeiten. Der erste Termin ist für den 22.4. ab 9 Uhr vorgesehen. Zur besseren Koordination ist eine Anmeldung wünschenswert. Diese Anmeldung bitte bei unserem Technischen Leiter Jens Hehl Tel. 07021/939026 oder per E-Mail technischerleiter@trc-schlierbach.de vornehmen.
Bei dieser Gelegenheit möchten wir darauf hinweisen, dass auch die Jugendlichen, die im letzten Jahr 16 Jahre alt geworden sind, 5 Stunden Arbeitsdienst leisten müssen. Es ist viel zu tun, packen wir es an !


Tischkickerturnier der Tennisknaben des TRCS

Kurz nach Beendigung der gelungenen Renovierungsarbeiten im Untergeschoss unseres Clubhauses fand am 30.3.2006 von 18:00 bis 20:30 Uhr das erste vereinsinterne Tischkickerturnier unserer Knabenmannschaft statt. Auf erstaunlich hohem Niveau boten unsere
Nachwuchstalente spannende Spiele.
Im Einzelwettbewerb kam es zu folgendem Endergebnis:

Hauptrunde: 1.Sieger Julian Feldsieper
2.Sieger Timmy Hohnecker
3.Sieger Monti Müller
4.Sieger Georg Wössner

Trostrunde: 1. Sieger Michael Neumann
2. Sieger Willi Comelli
3. Sieger Christoph Elsner
4. Sieger Marcel Hurler

Der anschließende Doppelwettbewerb mit Spielen jeder gegen jeden
Zu folgender Endplatzierung:

1. Platz Monty Müller / Michael Neumann
2. Platz Julian Feldsieper / Willi Comelli
3. Platz Christoph Elsner / Georg Wössner
4. Platz Timmy Hohnecker / Marcel Hurler

Zwei Zuschauer - unser Vorstand Horst Gasper mit Sohn Maximilian - sowie der Turnierleiter Herbert Eberle konnten sich von den emotionsgeladenen Spielen und der tollen Fußballatmosphäre überzeugen.

Die Jugend bedankt sich beim Verein für diese tolle neue Einrichtung.

 


Termine für das Jugend- und Mannschaftstraining


Liebe Kinder, Jugendliche und Eltern,
die Sommersaison steht vor der Tür. Aus diesem Grund möchten wir Euch / Sie am Dienstag, den 11. April,18.30 Uhr, ins TRC-Vereinsheim einladen, um gemeinsam Termine für das Jugend- und Mannschaftstraining festzulegen.

Im Einzelnen geht es um die Themen:

- Trainingseinteilung
- Termine der Verbandsspielrunde
- Vereinsmeisterschaften
- Sommerjugendcamp

Zusätzlich sind auch dieses Jahr wieder Aktionen für Kinder, Jugendliche und Eltern geplant. Wir würden uns freuen, Euch/Sie zahlreich begrüßen zu dürfen, Solltet Ihr Freunde oder Freundinnen haben, die sich für Tennis interessieren, sind sie selbstverständlich ebenso herzlich eingeladen. Liebe Eltern, bitte haben Sie Verständnis, dass spätere Anmeldungen oder Änderungen im Trainingsplan nur bedingt berücksichtigt werden können.

Daniel Schäfer
Jugendteam
Tel. 0171/5435229


Hausputz ist angesagt

Der Winter neigt sich so langsam dem Ende zu ( hoffentlich ! ) Da müssen natürlich in Vorbereitung auf die neue Saison die "Winterlasten" abgestreift werden und das Vereinsheim muss wieder in neuem Glanz erstrahlen. Unsere Wirtschaftsführerin Gudrun Schwarz hat darum für Freitag, den 24.3.06 ab 14 Uhr Hausputz eingeplant.
Mitglieder, die bereits frühzeitig ihr Arbeitsstundenkonto für 2006 entlasten möchten, sollten sich mit Gudrun Schwarz Tel. 07021/9709030 baldmöglichst in Verbindung setzen.
Bei guter Witterung wird auch im Außenbereich aufgeräumt, geschnitten, geharkt, gefegt und geputzt.


Alle Ausschuss-Positionen besetzt!

Die Hauptversammlung des TRC hat am 20.1. die Positionen des Jugendwartes und des Sportwartes neu besetzt. Für diese die Weiterentwicklung des Vereins dominierende Positionen haben sich zwei aktive Mitglieder zur Verfügung gestellt, die einerseits mit großem Erfahrungsschatz und andererseits mit umfangreichem Ideenreichtum ihre Ämter nicht verwalten, sondern gestalten werden.
Vorstand und TRC-Ausschuss bedanken sich nochmals bei Joachim Kehl - Jugendwart - und Rolf Erwerle - Sportwart - für die Bereitschaft, sich in das Vereinsgeschehen engagiert einzubringen.

Der neue Sportwart stellt sich vor:

Liebe Mitglieder und Freunde des TRC-Schlierbach, nach sorgfältiger Überlegung habe ich mich bereit erklärt, das im letzten Jahr nicht besetzte Amt des Sportwartes im TRCS zu übernehmen. Die Mitgliederversammlung am 20.1.06 hat mich in diesem Amt bestätigt.
Das Amt des Sportwartes wurde im vergangenen Jahr von unserem 1. Vorstand Horst Gasper in Personalunion wahrgenommen.
Um unseren Vorstand von seiner jetzt schon sehr zeit- und arbeitaufwändigen Aufgabe zu entlasten, werde ich mich bemühen, die mir im Rahmen meines Aufgabengebietes zugeordneten Aufgaben im Sinne der Weiterentwicklung unseres Vereins auszuüben.

Schwerpunkte werden dabei sein:
· Durchführung von interessanten Turnieren auf unserer Anlage
· Weiterentwicklung der Vereinsmeisterschaften
· Verzahnung der sportlichen Aktivitäten zwischen Kinder- und Jugendbereich einerseits und Erwachsenenbereich andererseits
· Neuaufbau einer aktiven Damenmannschaft
· Ausbau der Kooperationen mit anderen Vereinen
· Konsequenter Neuaufbau der Ranglisten für alle Altersklassen
· Wahrnehmung der Interessen der Mannschaften des TRC bei Bezirks- und Verbandsveranstaltungen
 

Ich bitte alle aktiven und passiven Mitglieder sowie die Kolleginnen und Kollegen im TRC-Ausschuss mich bei meinen Vorhaben zu unterstützen und hoffe auf eine gute, erfolgreiche Zusammenarbeit.
Die kalte Jahreszeit neigt sich langsam dem Ende zu. Die Freiluftsaison wollen wir, sofern der Wettergott mitspielt und die Plätze bespielbar sind, am 30. April mit einem Eröffnungsturnier beginnen.
Zu diesem Turnier und damit der Eröffnung der Saison 2006 erwarte ich eine rege Beteiligung, angefangen von den Jugendmannschaften über die aktiven Herrenmannschaften bis zu den Seniorinnen und Senioren. Auch passive Mitglieder aller Altersgruppen sind selbstverständlich herzlich willkommen.
In Erwartung einer guten und erfolgreichen Saison 2006 wünsche ich allen Mannschaften faire Matches und viel Erfolg.

Euer neuer Sportwart
Rolf Erwerle
 

Der neue Jugendwart stellt sich vor:

Name Joachim Kehl
Alter 25 Jahre
Beruf Technischer Zeichner FA: Metallbau/Stahlbau
Interessen Sport: Tennis, Fußball, Basketball usw.

Kunst: Malen, Zeichnen, Skulpturen, Lyrik usw.
           van Gogh, da Vinci, Kafka usw.

Jugendarbeit

1997-2000: Pressesprecher Jugendgemeinderat Kirchheim/Teck

Seit 2006 Jugendleiter beim TRC-Schlierbach

Musik Von Klassik bis Hip-Hop - Geschmackssache!?
3 oder 4 Jahre Klavier gespielt
Technik Von Angeltechnik bis Zylinder - KFZ, ein bisschen von allem !
Geschichte Von Adam bis Zukunftsgeschichte!?
Tennislaufbahn 1989:
- Mit 8 Jahren angefangen Tennis zu spielen beim TC-Kirchheim

1990-1997:
- Mehrfacher Bezirksmeister - Jahrgang 1981
- 2. Platz Breuninger-Cup-Junioren
- 3. Platz Aalen Indoor-Junior-Cup
- Mehrere Halb- und Viertelfinalspiele bei offenen deutschen und internationalen Meisterschaften
- Beste Platzierungen: 28 DTB (Jg. 1981), 5 WTB (1981)

1997:
- Mit dem Tennissport aufgehört!
- Ausbildung angefangen und auf Fußball konzentriert!


Einige persönliche Anmerkungen:

Seit 2004 spiele ich in der 1. Herrenmannschaft des TRC-Schlierbach wieder aktiv Tennis.
Damals hat mich Thomas Monz einfach mal gefragt, ob ich denn nicht mal wieder Lust habe Tennis zu spielen?! Natürlich hatte ich wieder Lust, jedoch besuchte ich damals noch die Schule und wusste nicht genau, ob es für mich gut sein würde drei Dinge parallel zu betreiben - Tennis, Fußball und Schule.
Zum Glück hat mich Thomas Monz doch noch überzeugen können, wieder mit dem Tennissport anzufangen; ich habe es irgendwie doch vermisst, einfach auf dem Platz zu stehen und ein paar Bälle zu schlagen!! Also nochmals ein herzlicher Dank an Thomas, der auch mein Vorgänger im Amt des Jugendleiters war. Ich hoffe, dass er mir weiterhin noch ein paar Tipps geben kann.
Ein besonderer Dank gilt auch meinen Stellvertretern, die mich sicherlich bei der Wahrnehmung meiner Aufgabe tatkräftig unterstützen werden:

· Daniel Schaefer (2. Beisitzer im TRC-Ausschuss)
· Marek Zavodnov
· Thilo Hurler

Ich freue mich auf meine neue Aufgabe.

Meine Ziele im Amt des Jugendwartes und als Mitglied des TRC-Ausschusses:

· Meine erste Priorität liegt natürlich in der Jugendarbeit !
· Verbesserung der Angebote für Familien mit Kindern.
· Aktive Betreuung der für 2006 gemeldeten Jugendmannschaften: Mädchen, Knaben, Juniorinnen, Junioren und Kleinfeld.
· Talente fördern und gewisse Strukturen, z.B. Zusammenarbeit mit Schulen, Vereinen und lokalen bzw. auch regionalen Organisationen weiterentwickeln bzw. verbessern.
· Kooperationen vereinbaren sowie Sponsoren speziell für den Kinder- und Jugendbereich und damit Unterstützung für unsere nächste Tennisgeneration gewinnen - sollte jemand dies lesen und  zur Unterstützung bereit sein, so setzen Sie sich bitte direkt mit mir oder dem Vorstand in Verbindung.
· Zusammenarbeit aller Mannschaften noch ein wenig verbessern.
· Attraktivität unseres Clubheimes in der Region mehr präsentieren und/oder spezielle Turniere organisieren! - z.B. Mixed Turniere für Mädchen, Knaben und Junorinnen, Junioren anbieten !

Natürlich auch für Erwachsene !
· Neue Mitglieder gewinnen und vor allem Familien mit Kindern in den Verein integrieren!
· Zusammenarbeit der Tennistrainer Marc Schäfer, Daniel Schäfer, Herbert Eberle und mir sollte intensiviert werden, natürlich auf Teamwork Basis !!
· Kinder fördern und natürlich auch Leistungsbereitschaft fordern
- das wichtigste ist aber immer noch, niemals den Spaß am Tennissport zu verlieren !!!
( Manchmal ist es schwierig, immer Spaß zu haben, ich kenne das aus meiner Vergangenheit als Tennisspieler ! )
Hier ist auch Motivation, Kreativität und ein Flexibilität gefragt !

Vorab schon ein herzliches Dankeschön an alle, die mich bei der Umsetzung meiner Ziele tatkräftig unterstützen werden. Ich freue mich auf eine spannende Saison 2006 gemeinsam mit allen anderen aktiven Tennisspielern und Mitgliedern sowie Freunden des TRC !!!!

Joachim Kehl - Jugendwart TRC


Sonderkonditionen für neue Mitglieder

Der TRC-Ausschuss hat in seiner letzten Sitzung beschlossen, auch im Jahr 2006 allen Tennisinteressierten den Einstieg in den Schlierbacher Tennissport erheblich zu erleichtern.
Dazu will der TRCS neben der bereits aus dem Vorjahr bekannten Schnuppermitgliedschaft - im Eintrittsjahr kein Baustein, kein Wirtschaftsdienst und kein Arbeitsdienst - auch eheähnlichen Gemeinschaften die Sonderkonditionen des Ehepaarbeitrages anbieten.
Alle Lebensgefährten, Freundinnen und Freunde unserer Einzelmitglieder über 18 Jahre können dieses Angebot mit einer Reduzierung des Einzelbeitrages um 53 % ! nutzen und gemeinsam mit ihrem Partner/-in zu nur 220 € / Jahr Tennis spielen und die Angebote des Vereins nutzen. Auch Neumitgliedern, die gemeinsam den Aufnahmeantrag stellen, steht dieses Angebot offen.
Rückfragen beantworten gerne alle Ausschuss-Mitglieder.
Aufnahmeanträge sind als Download im Internet unter www.trc-schlierbach.de/member/downloads/Aufnahmeantrag.pdf , im Prospektständer im Eingangsbereich des Vereinsheimes, bei einem unserer Ausschuss-Mitglieder oder bei Horst Gasper unter Tel. 07021/483723 erhältlich.


Modernisierungs- und Renovierungsmaßnahmen gestartet

Der seit Fertigstellung des Vereinsheimes brachliegende Vorraum zum Vorratskeller und Jugendraum wurde nach entsprechendem Beschluss des Ausschusses mittlerweile mit einem Estrich versehen, so dass das Ausbessern und Streichen der Wände erfolgen kann.
Dem wird sich das Fliesenlegen anschließen, so dass auch dieser Raum noch vor Saisonbeginn zur allgemeinen Nutzung zur Verfügung stehen und das Vereinsleben positiv beeinflussen wird. Glanzstück des Raumes wird zunächst das kürzlich aufgebaute Tischfussballspiel sein, das sicher nicht nur unsere Kinder und Jugendlichen erfreuen wird.
Erste Testspiele haben die Funktionsfähigkeit und die Attraktivität des Spieles unter Beweis gestellt. In Ergänzung zum Billardraum wurde damit eine weitere Maßnahme umgesetzt, die unseren Mitgliedern auch neben dem Tennisspiel ergänzende "sportliche" Aktivitäten ermöglicht.
Wir sind sicher, dass alle Nutzer dieser Einrichtungen die Anstrengungen des Vereins würdigen und die Einrichtungen sowie das neu geschaffene Umfeld pfleglich behandeln.


Fragebogen zur Mitgliedschaft

Um in Zukunft noch besser auf die Wünsche und Bedürfnisse unserer Mitglieder eingehen zu können, hat der TRC-Ausschuss einen Fragebogen entwickelt, der sich mit der derzeitigen Anlagensituation, dem Angebot des Vereins für die Mitglieder und Verbesserungsmöglichkeiten beschäftigt.
Für unsere Vereinsarbeit und damit Einleitung zukunftsorientierter Maßnahmen ist es notwendig, durch möglichst zahlreiche Rückmeldungen mit ausgefüllten Fragebogen ein aktuelles, realistisches Szenario aufbauen zu können. Darum ist der Erfolg der Fragebogenaktion für uns von besonderer Bedeutung.
Mit Hilfe dieser Ergebnisse möchten wir versuchen, das Angebot, die Rahmenbedingungen und das Clubleben für unsere Sportbegeisterten so attraktiv wie möglich zu gestalten.
Bereits anlässlich der Hauptversammlung am 20.1.2006 hatten die anwesenden Mitglieder die Gelegenheit, ausgelegte Exemplare des Fragebogens auszufüllen und dem Ausschuss zu übergeben. Alle diejenigen, die dazu noch keine Gelegenheit hatten, möchte ich auf die Möglichkeit des Downloads hinweisen. Der Fragebogen ist unter www.trc-schlierbach.de/member/downloads/0601-TRCS-Mitgliederbefragung.pdf verfügbar und kann außerdem im Eingangsbereich des Vereinsheimes mitgenommen werden. Ausgefüllte Fragebogen bitte bei einem unserer Ausschuss-Mitglieder abgeben oder in den Briefkasten am Vereinsheim werfen.
Ich bitte alle Mitglieder diese Gelegenheit zu nutzen und - auf Wunsch natürlich anonym - , den Verein in seinem Weiterentwicklungsprozess zu unterstützen.

Horst Gasper 1. Vorsitzender


Hauptversammlung des TRCS am 20. Januar 2006

Zur Hauptversammlung am 20. Januar konnte der 1. Vorsitzende, Horst Gasper, insgesamt 44 Mitglieder des TRCS willkommen heißen. Zu Beginn gedachten die Anwesenden des im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieds Gerhart Müller.
Horst Gasper eröffnete seine Ansprache mit dem Hinweis auf die vielfältigen Aktivitäten des Jahres 2005, die insbesondere durch das Doppeljubiläum des Vereins - 80 Jahre Radsportclub, 25 Jahre Tennisverein - geprägt waren. Im weiteren Verlauf ließ Horst Gasper das vergangene Jahr Revue passieren, optisch unterstützt durch Bilder in Form einer von Eddi Ruml erstellten PowerPoint-Präsentation.
Ein Stehempfang im Clubhaus des TRC hatte den Beginn des Jubiläumsjahres 2005 eingeläutet, in dem rechtzeitig zur Saisoneröffnung eine Festschrift erstellt und Jubiläums-Bekleidungsangebote beschafft wurden. Als weitere Aktivität erwähnte Horst Gasper den Malwettbewerb des TRC bei den Schlierbacher Kindergärten zum Thema Tennis, dessen Siegerehrung im Juli stattfand. Weitere Veranstaltungen waren u.a. die erstmals durchgeführte "Oldie-Night", ein ökumenischer Gottesdienst, das Jubiläumsabschlussfest sowie der Jubiläums-Ehrungsabend. Besondere Erwähnung fand ein Kooperationsprojekt mit der Hauptschule Schlierbach, das auch im kommenden Jahr fortgesetzt werden soll.

Als nach wie vor unerfreulich bezeichnete der Vorsitzende den weiteren Rückgang der Mitgliederzahlen des Vereins von 247 auf 236. Auch die Anzahl von aktiven (69) und passiven erwachsenen Mitgliedern (114) zeigt, dass sich der Verein hier in einer Schieflage befindet. Einzig erfreulicher Aspekt ist ein Zuwachs bei den Kindern und Jugendlichen von 45 auf 47. Seinen Bericht schloss Horst Gasper mit einem Ausblick auf das laufende Jahr, in dem neben den traditionellen Aktivitäten u.a. die Durchführung einer erneuten "Oldie-Night" sowie die Übertragung von Spielen der Fußball-WM auf Großbildleinwand im Clubhaus des TRC geplant ist.
Die 2. Vorsitzende, Michele Wirsing, teilte mit, dass der Verein im Jubiläumsjahr von insgesamt 49 Sponsoren unterstützt wurde, denen sie im Namen des Vereins ihren Dank aussprach. Hierbei berichtete sie auch vom sog. "Sponsoring-Day" am 15. Januar 2006, bei dem zu einem gemeinsamen Weißwurst-Frühstück eingeladen worden war. Abschließend stellte sie einen neu erstellten Fragebogen vor, anhand dessen die Mitglieder die Möglichkeit haben, Eindrücke, Stimmungen, Kritik und Verbesserungsvorschläge mitzuteilen. Anschließend stellte die Kassenprüferin, Doris Müller, die einwandfreie Buchführung fest.

Da im vergangenen Jahr die Position des Sportwartes nicht besetzt werden konnte, übernahm Horst Gasper die Darstellung der sportlichen Vereinsaktivitäten. Neben dem Eröffnungs-Bändelesturnier, dem 3. Achim-Schiller-Gedächtnisturnier und den Vereinsmeisterschaften erwähnte er insbesondere die erfolgreiche Verbandspielbilanz, da mit den Damen 40, der 1. + 2. Herrenmannschaft sowie den Knaben gleich vier Mannschaften den Aufstieg geschafft hatten.
Neben der sportlich erfreulichen Verbandspielbilanz berichtete Jugendwart Thomas Monz vom "Schnuppertag", den Jugendvereinsmeisterschaften, dem Besuch des Weißenhof-Turniers und der Neugestaltung des Jugendraums. Hierbei dankte er besonders Marion und Eberhard Schwarzer, die dem Jugendraum einen "Tischfußball-Kicker" gespendet hatten.

Der Technische Leiter, Jens Hehl, stellte fest, dass wieder zahlreiche Aktivitäten zur Verschönerung unserer Anlage durchgeführt wurden. Hierbei wurde insbesondere der neue Durchgang Richtung Sportplatz erwähnt, der eine deutliche Öffnung des Clubhauses für die Öffentlichkeit signalisiert. Er bedankte sich an dieser Stelle bei allen, die im vergangenen Jahr an den Arbeiten beteiligt waren. Abschließend wies er auf die von ihm betreute Homepage www.trc-schlierbach.de hin, auf der sich die Mitglieder jederzeit über Veranstaltungen, Termine etc. informieren können.

Wirtschaftsführerin Gudrun Schwarz erläuterte die Netto-Umsätze aus den Vereinsaktivitäten und ging auf die besonderen Ereignisse der Bewirtschaftung des Vereinsheimes ein. Darin spiegelten sich die schon vorgenannten Ereignisse des letzten Jahres wider. Sie stellte hierbei jedoch fest, dass es immer schwieriger sei, genügend Personal für den Wirtschaftsdienst zu finden und deutete an, zukünftig nicht mehr in der Lage zu sein, den bisherigen zeitlichen Aufwand hierfür betreiben zu können. Dennoch würden, wie gewohnt auch im Jahr 2006 die geplanten Veranstaltungen durchgeführt werden.

Der Breitensportwart, Klaus-Günter Schwarz, begann seinen Bericht mit dem Volksradfahren, das einen festen Platz im Veranstaltungskalender der Schlierbacher Bürgerinnen und Bürger hat und sich auch im Jubliäumsjahr großer Beliebtheit bei Groß und Klein erfreute. Auch die im vergangenen Jahr begonnene Kooperation mit dem TSV in Form eines wöchentlichen "Bike-Treffs" hat sich bewährt, wobei es zwischenzeitlich zur bisherigen "Mountainbike-Gruppe" auch eine "Tourenrad-Gruppe" gibt. Als "Volltreffer" hat sich das im Winterhalbjahr 2004/2005 erstmals angebotene Fitnessprogramm des TRC in der Sporthalle Bergreute erwiesen, das auch im laufenden Winterhalbjahr unter der bewährten Leitung von Beate Haller durchgeführt wird und das zwischenzeitlich 30 Teilnehmer zählt.

Der Festwart, Thomas Wolf, bedankte sich bei allen Helferinnen und Helfern, die ihn im vergangenen Jahr unterstützt hatten.
Der Finanzplan 2006 wurde vom Kassierer Roland Kräch im Vergleich zu den Ein- und Ausgaben des Jahres 2005 vorgestellt. Als erfreulich wurde dargestellt, dass es dem Verein im vergangenen Jahr gelungen ist, eine Sondertilgung von € 2.000,-- zu leisten. Dieses Ziel soll auch dieses Jahr erreicht werden.

Alle Ausschussmitglieder wurden von den Anwesenden einstimmig entlastet.

Nach den Berichten brachte Horst Gasper zwei Anträge des Ausschusses in die Versammlung ein. Der 1. Antrag beinhaltete, die Wahlen der Vorsitzenden und Ausschussmitglieder dadurch zu entzerren, dass Wirtschaftsführer und Jugendwart bei der jetzigen Versammlung nur für 1 Jahr gewählt werden, so dass ab nächstem Jahr in etwa gleich viel Wahlen pro Versammlung abgehalten werden. Dieser Antrag wurde von den Mitgliedern einstimmig angenommen.

Der 2. Antrag lautete, dass die Versammlung den Ausschuss beauftragen möge, einen geeigneten Pächter für das Vereinsheim des TRC zu suchen. Dieser Antrag führte zu einer z.T. sehr emotional geführten Diskussion, bei der Horst Gasper versuchte den Mitgliedern zu verdeutlichen, dass bei einem weiteren Rückgang der Mitgliederzahlen die Gefahr besteht, dass der Verein mittelfristig seinen finanziellen Verpflichtungen nicht mehr nachkommen kann. Durch eine Verpachtung des Vereinsheims könnte sichergestellt werden, dass durch konstante Pachtzahlungen, die mindestens in Höhe der bisherigen Einnahmen aus dem Wirtschaftsdienst liegen müssten, diese Gefahr gebannt werden könnte. Außerdem wäre damit das Problem der Besetzung des Wirtschaftsdienstes gelöst. Der Antrag wurde letztendlich in der Form angenommen, dass nach einem geeigneten Pächter Ausschau gehalten wird und im Erfolgsfalle eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen wird, bei der dann über eine Verpachtung abgestimmt wird.

Bei den anschließenden Neuwahlen wurde Horst Gasper als 1. Vorsitzender wiedergewählt. Erfreulich war, dass sich Rolf Erwerle für das Amt des Sportwarts zur Verfügung stellte und ebenfalls einstimmig gewählt wurde. Als Nachfolger für den nicht mehr zur Wahl stehenden Jugendwart, Thomas Monz, dem Horst Gasper für seine Arbeit mit der Überreichung eines Präsents dankte, wurde Joachim Kehl gewählt. Unterstützung bei seiner Arbeit wird er zukünftig von Dany Schäfer erhalten, der zum 2. Beisitzer gewählt wurde. Einstimmig wiedergewählt wurden Jens Hehl als Technischer Leiter, Roland Kräch als Finanzwart, Klaus-Günter Schwarz als Breitensportwart, Thomas Wolf als Festwart, Eddi Ruml als Pressewart und Martin Klein als 1. Beisitzer. Auch Gudrun Schwarz erklärte sich bereit, unter der Maßgabe der Suche nach einem Pächter ihre Aufgabe als Wirtschaftsführerin noch maximal 1 Jahr auszuüben. Auch sie wurde einstimmig gewählt. Als Kassenprüfer wurde Günter Liebrich von der Versammlung bestätigt.

Der TRCS-Ausschuss setzt sich ab der Saison 2006 wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender           Horst Gasper                 wiedergewählt
2. Vorsitzende            Michele Wirsing
Kassierer                   Roland Kräch                 wiedergewählt
Sportwart                   Rolf Erwerle                  neu gewählt
Breitensportwart         Klaus-Günter Schwarz    wiedergewählt
Jugendleiter               Joachim Kehl                  neu gewählt
Technischer Leiter       Jens Hehl                      wiedergewählt
Wirtschaftsführerin      Gudrun Schwarz            wiedergewählt
Festwart                     Thomas Wolf                 wiedergewählt
Pressewart                  Eduard Ruml                 wiedergewählt
1. Beisitzer                  Martin Klein                  wiedergewählt
2. Beisitzer                  Dany Schäfer                neu gewählt

Kassenprüferin            Doris Müller
Kassenprüfer              Günter Liebrich               bestätigt

Horst Gasper konnte die Hauptversammlung gegen 0.00 Uhr schließen. Er bedankte sich bei den anwesenden Mitgliedern sowohl für die Teilnahme als auch die Diskussionsbeiträge und wünschte allen eine sportlich erfolgreiche Saison 2006.


Sponsoring Day beim TRC

Am vergangenen Sonntag hatte der TRC all diejenigen, die dem Verein als Sponsoren zur Verfügung stehen, zu einem zünftigen Weißwurstfrühstück ins Clubhaus eingeladen. Der 1. Vorsitzende, Horst Gasper, sagte in einer Ansprache, dass diese Einladung ein Dank für die Unterstützung des Vereins sein soll, die gerade in Zeiten knapper Kassen alles andere als selbstverständlich sei.
Ein besonderer Dank gilt unserer 2. Vorsitzenden, Michele Wirsing und unserem Festwart, Thomas Wolf, für die Vorbereitung und Durchführung dieser Aktion.

Bild Sponsoring Day

Aktuelles

Der TRC ist jetzt auch bei facebook

TRC Gaststätte

 

Öffnungszeiten:

Montag Ruhetag

Dienstag - Freitag ab 15 Uhr

Samstag ab 12 Uhr

Sonn- und Feiertag ab 10 Uhr

Weißwurstfrühstück mit frischen Brezeln

 

Tel.    07021-6805

mobil 0151 12431318

oder   0151 16938763

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TRC Schlierbach
Tel. 07021-724854
eMail: info@trc-schlierbach.de